Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Buchsbaum Sträucher & Hecken für schöne Gärten

Mit Buchsbaum kann man wundervolle Hecken und grüne Begrenzungen pflanzen. Die ursprüngliche Pflanze ist der Gewöhnliche Buchsbaum, der wild in der gemäßigten Zone Europas, Nordafrikas und Westasiens vorkommt. Durch Züchtung und Mutationen gibt es zur Zeit über 60 verschiedene Sorten, die sich in der Färbung der Blätter, der Wuchsform und im Tempo des Wuchses unterscheiden. Buchsbaum wird seit langer Zeit im Gartenbau als Begrenzung für Beete und Grundstücke benutzt. Als winterharte Pflanze kam er im 16. Jahrhundert in Frankreich für die fantastisch gestalteten Gärten der Adligen in Mode. Er kann sehr gut in Form geschnitten werden, wächst schnell und bildet dabei dichte Kronen.

Wie pflanzt man Buchsbaum richtig?

Die Sträucher werden für eine Pflanzung meist in Töpfen oder Containern mit Wurzelballen geliefert. Wässern Sie den Wurzelballen vor dem Pflanzen gut und graben Sie ein passendes Loch. Beim Einsetzen achten Sie darauf, dass alle Wurzeln ordentlich eingesenkt werden. Bedecken Sie das Pflanzloch gut mit Erde und drücken Sie den Boden fest an. Bei Bedarf kann man vorher Kompost mit Erde vermischen und in die Pflanzlöcher geben. Zum Pflanzen einer Hecke richten Sie die Löcher an einer Schnur aus. Die Abstände zwischen den Pflanzen sollten ca. 10 bis 15 cm betragen, damit sich eine dichte Hecke bilden kann.

Wie wird Buchsbaum geschnitten?

Buchsbaum kann sehr oft geschnitten werden, um eine gute Form zu bekommen und sich möglichst dicht zu entwickeln. Er verträgt problemlos alle vier Wochen einen Schnitt. Das ist besonders bei stark wachsenden Sorten zu empfehlen. Diese Pflege erfolgt in der Zeit von April bis September, anschließend haben die Sträucher eine Vegetationspause. Wenn Sie sehr oft schneiden, versorgen Sie die Pflanzen reichlich mit Wasser und Nährstoffen, damit sich neue Triebe und Blätter bilden können. Rahmen Sie mit Buchs ein schönes Beet mit Kräuter-Pflanzen oder Rosen-Pflanzen ein. Im Bauerngarten geben die grünen Sträucher eine schöne Begrenzung für Gemüsepflanzen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet