Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Praktische Brikettpresse für Holzindustrie & -handwerk

Mit einer Brikettpresse verarbeiten Sie Abfälle aus der Holzbearbeitung zu standardisiert geformten Briketts. In die Maschinen kommen Sägespäne, Holzmehl und kleine Hackschnitzel. Sie werden unter hohem Druck und bei bestimmten Temperaturen zusammengepresst und verdichtet. Durch die im Holz enthaltenen Harze verbinden sich die feinen Bestandteile und ergeben beim Auswurf handliche und stabile Briketts. Ähnlich funktioniert die Herstellung von Pellets, die um einiges kleiner sind als Briketts. Das Pressen von Briketts ist nicht nur für Holzabfälle üblich. Man verwendet diese Technik für Kohle, Späne aus der Metallverarbeitung und für Schlämme aus Kläranlagen. Durch den Zusatz von Bindemitteln werden die Festigkeit und die chemischen Eigenschaften der Endprodukte beeinflusst.

Wo fallen viele Holzabfälle an?

In der Holz verarbeitenden Industrie sind Hobelmaschinen für Holzindustrie & -handwerk, Sägemaschinen für Holzindustrie & -handwerk und Schleifmaschinen für Holzindustrie & -handwerk die wichtigsten Lieferanten für Späne und Staub aus Holz. Beim Zusägen und Schleifen des Materials wird der Staub mittels Absaugvorrichtungen direkt am Entstehungsort eingefangen. Über ein Filtersystem gelangt er in Vorratskammern oder Auffangbehälter. Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass es kaum Verunreinigungen gibt. Bei der Holzernte fallen Äste und Stämme an, die sich für eine weitere Verarbeitung nicht eignen. Sie werden gesammelt und geschreddert. Diese Hackschnitzel lassen sich ausgezeichnet zu Holzbriketts oder Pellets pressen.

Wie lagert und transportiert man die Rohstoffe und fertigen Produkte?

Sägespäne und Hackschnitzel aus Holz sind organisches Material. Beim Lagern großer Mengen bildet sich durch Zersetzungsprozesse Wärme, die zu Bränden führen könnte. Eine gute Belüftung und das Einhalten von Maximalmengen sind deshalb bei der Lagerung der Rohstoffe wichtig. Fertige Produkte und Rohstoffe sollten vor Nässe geschützt werden. Dazu genügt eine offene Überdachung, die einen Luftaustausch mit der Umgebung zulässt. Transportiert man Holzbriketts als Schüttgut, wird viel Abrieb und Bruch entstehen. Besser ist das Fixieren auf Paletten oder in großen Lagerboxen mit Gitter.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet