Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Boden- & Wandfliesen aus Schiefer – der ganz besondere Naturstein

Schiefer ist ein Baustoff, der speziell beim Decken von Dächern zum Einsatz kommt. Die robusten Eigenschaften sowie ein rustikales Aussehen sorgen für diese Verwendungsmöglichkeiten. Deutlich unbekannter und seltener ist die Nutzung von Schiefer-Fliesen, die bei Bedarf auch im Innenbereich vorkommen und dort eine ganz besondere Optik zaubern können.

Welche Schnittformen gibt es bei Boden- & Wandfliesen aus Schiefer?

Der Schiefer wird meist in sehr ähnlichen Formen verwendet. Das Problem beim Zuschneiden liegt aber in den besonderen Eigenschaften dieses Materials. So ist Schiefer bei falscher Verwendung sehr brüchig, besonders wenn nur die Eckbereiche bearbeitet werden. Das vollständige Formen nach den eigenen Bedürfnissen ist daher nicht möglich, wodurch jede Fliese aus Schiefer nahezu ein Einzelstück darstellt. Grob kann die Form dennoch hergestellt werden. Für Fliesen werden dazu besonders gerne rechteckige Formen verwendet. Diese sind meist fünf bis zehn Zentimeter breit und zwischen zehn und 20 Zentimeter lang. Dementsprechend sind auch quadratische Formen keine Seltenheit.

Wie dick sind Fliesen aus Schiefer?

Etwas weniger Variationen als bei der Schnittform ist bei der Dicke von Fliesen aus Schiefer gegeben. So sind die meisten Fliesen lediglich einen Zentimeter dick und bieten somit die perfekte Höhe für das Verlegen. Dadurch ist die Höhe nicht zu hoch, wodurch das Gewicht und auch die Kosten klein gehalten werden. Abweichungen resultieren natürlich aus veränderten Eigenschaften. Wandfliesen sollten beispielsweise immer eher leicht sein, um der Schwerkraft zu trotzen, während Bodenfliesen gerne etwas schwerer und somit stabiler sein können.

Wo werden die Schiefer-Fliesen verlegt?

Die Verwendung von Schiefer im Außenbereich ist nichts Ungewöhnliches, ebenso die Verwendung von Bodenfliesen aus Schiefer im Außenbereich. Zusätzlich können diese aber auch im Innenbereich genutzt werden. Hierbei ist die Nutzung innerhalb von Bädern ebenso gut möglich wie in herkömmlichen Wohnräumen. Es werden dann häufig nur einige Zusätze wie Bodenleisten, Profile & Schienen benötigt, wodurch der Unterschied zu anderen Böden wie Parkett relativ gering ausfällt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet