Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Bewegungsmelder: So erhöhen Sie die Sicherheit und reduzieren die Energiekosten

Unter dem Oberbegriff Bewegungsmelder sind unterschiedliche Technologien zusammengefasst. Allen gemeinsam ist, dass sie Ihre Beleuchtung im Innen- und Außenbereich regulieren. Das ist komfortabel, weil Sie keine Schalter betätigen müssen. Es erhöht aber auch die Sicherheit vor Einbrechern und sorgt bei Dunkelheit für einen beleuchteten Weg zum Hauseingang oder zur Garage. Je nach Einsatzgebiet haben Sie die Wahl zwischen einem Funk-Bewegungsmelder, einem Infrarot-Bewegungsmelder, einem Präsenzmelder oder einem Bewegungsmelder mit Hochfrequenz-Sensoren. Für den Außenbereich unmittelbar in der Nähe einer Stromquelle sind Bewegungsmelder mit Infrarottechnik ideal. Steht am Einsatzort keine Stromquelle zur Verfügung, verwenden Sie einen Bewegungsmelder, der mit einer Funkverbindung zwischen dem Sender und der Leuchte auf dem Grundstück arbeitet.

Wo liegt der Unterschied zwischen Bewegungsmelder und Präsenzmelder?

Zunächst einmal arbeiten beide Geräte mit der Infrarottechnik. Die Sensorik bei einem Präsenzmelder ist aber so fein eingestellt, dass diese Geräte ausschließlich für den Innenbereich geeignet sind. Das gilt zum Beispiel auch für Bewegungsmelder, die mit Hochfrequenz-Sensoren arbeiten. Im Außenbereich wäre eine so feine Einstellung eher hinderlich. Schließlich soll nicht jedes Mal das Licht angehen, wenn der Wind ein paar Zweige bewegt. Das Ausschalten der Leuchte erfolgt bei den meisten Geräten zeitgesteuert. Sie haben die Möglichkeit, den Zeitraum festzulegen zwischen einigen Sekunden oder mehreren Minuten. Bei eBay finden Sie Bewegungsmelder verschiedener Bauart für Hauseingänge, Gartenwege oder Innenbereiche in Haus und Wohnung.

Wie wird ein Bewegungsmelder montiert?

Die einfachste Montage bieten Bewegungsmelder, die direkt in die Leuchten integriert sind. Sie reagieren auf Bewegungen im Sichtfeld, können aber auch als Dauerlicht geschaltet werden. Darüber hinaus erlauben es manche Geräte, einen Urlaubsmodus einzustellen. Dieser schaltet zu bestimmten Zeiten das Außenlicht an und erweckt so den Eindruck, dass das Haus bewohnt ist. Sie verfügen über ein eigenes Computer-Heimnetzwerk? Dann können Sie Bewegungsmelder verwenden, die sich über Funkmodule oder Bussysteme miteinander vernetzen lassen. Reagiert ein Bewegungsmelder auf Wärme oder Bewegungen, schalten alle anderen ebenfalls die dazu gehörende Beleuchtung ein.

Ihre Meinung - opens in new window or tab