Die Baumpfingstrose – eine Bereicherung für den Garten

Die Heimat der Baumpfingstrose ist das ferne China. Dort war sie bereits viele Jahrhunderte vor Christus als Garten- und Zierpflanze sehr beliebt. Doch mit ihrer schönen Blütenform, dem Farbenreichtum und nicht zuletzt der großen Widerstandskraft gegenüber Kälte und Krankheiten ist die Stauden-Pflanze inzwischen auch in Europa sehr bekannt und geschätzt. Hier bereichert sie zahlreiche Gärten mit ihrem besonderen Erscheinungsbild und ihrer Blütenpracht.

Welche Sorten von Baumpfingstrosen gibt es und welche passt zu mir?

Die Baumpfingstrose zählt zu den Staudengewächsen und wird häufig auch als Strauchpfingstrose bezeichnet. Sie ist mit einer Wuchshöhe von bis zu 1,5 Metern wesentlich größer als die normale Pfingstrose. Die verschiedenen Sorten dieser besonderen Pfingstrosenart unterscheiden sich vor allem in ihren Blütenfarben von Weiß, Rosa, Rot und Gelb in verschiedenen Schattierungen und nicht zuletzt auch in der unterschiedlichen Blütenfülle. Bei der Wahl einer Baumpfingstrose können Sie sich ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack richten.

Wenn Sie jedoch eine Pflanze bevorzugen, die winterhart und besonders widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge ist, sollten Sie diese Kriterien in Ihre Wahl einbeziehen.

Was ist besser: Pfingstrose als Pflanze oder als Samen kaufen?

Ob Sie sich die Baumpfingstrose bereits als junge Pflanze oder in Form von Pflanzensamen kaufen, ist Ihnen und Ihrer Geduld überlassen. Wenn Sie sich schnellstmöglich an der Blütenpracht erfreuen möchten, sollten Sie sich für den Kauf einer Pflanze entscheiden. Wenn es Ihnen allerdings Freude bereitet, die Baumpfingstrose selbst aus dem Samen aufzuziehen, dann ist der Kauf von Samen die bessere Variante für Sie.

Bei dieser Entscheidung sollten Sie jedoch auch den Preis mit einfließen lassen. Der Kauf von Pfingstrosensamen ist um einiges günstiger als der Kauf einer bereits wachsenden Pflanze mit einer Wuchshöhe von 1 bis 1,5 Metern.

Was sollten Sie bei der Pflege und dem Standort der Baumpfingstrose beachten?

Eine besondere Pfingstrose, zu denen die Baumpfingstrose zählt, möchte natürlich auch einen besonderen Standort und eine besondere Pflege. Das Staudengewächs zieht ebenso wie andere bei eBay angebotene Staudenpflanzen einen sonnigen und windgeschützten Standort vor. Ist der Standort gut gewählt, kann sie ein Alter von 60 Jahren erreichen. Für ein gutes Gedeihen sollte der Boden (pH-Wert 6 bis 9) nicht nur einen hohen Humusgehalt, sondern auch eine hohe Durchlässigkeit aufweisen. Ideal sind sandige Lehmböden, da diese zudem auch Wasser gut speichern können. Da die Baumpfingstrose über die Jahre ihre Wurzeln einige Zentimeter ins Erdreich strecken wird, sollte der Boden mindestens eine Tiefe von 50 Zentimetern haben. Als Platzbedarf sollten Sie ungefähr 1,5 Quadratmeter einplanen.