Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Lasten einfach befördern: Baugewerbe Kippers & -Dumpers

Unentbehrlich für die Lastenbeförderung: Baugewerbe Kippers & -Dumpers erlauben flexibles Arbeiten unter allen Umständen. Wenn ein ausgewachsener Bagger zu groß und unrentabel ist, erfüllt ein Dumper oder ein Kipper die Aufgabe problemlos. Bei eBay erhalten Sie diese Kleinmaschinen für Bauarbeiten, neu oder gebraucht, in folgenden Kategorien: Kettendumper, Minidumper, Raupendumper und Motorschubkarre. Diese Maschinen können sich in beengten Platzverhältnissen und im Inneren von Gebäuden mühelos bewegen, zum Beispiel beim Entkernen und Renovieren von Altbauten. Massive Profilreifen oder Raupenketten erlauben das Arbeiten auf losem Untergrund und schwierigen Böden.

Wie unterscheiden sich die einzelnen Dumper und Kipper?

Minidumper und Kipper entscheiden sich vor allem in der Art der Fortbewegung. Ketten- oder Raupendumper haben einen Antrieb über Ketten, die mit wuchtigen Gummiprofilen ausgestattet sind. Das macht sie extrem geländegängig an schwierigen Plätzen, zum Beispiel Matsch, Lehm oder Glatteis. Sie bewältigen Steigungen bis 30 Prozent mühelos. Der Motor wird in der Regel mit einem Seilzug gestartet. Befördern können diese Kettendumper um die 500 kg. Ein steiler Hang vermindert die Belastbarkeit. Die Mulde lässt sich dank eines Hydrauliksystems ohne Muskelkraft kippen. Eine Motorradschubkarre dagegen hat vier Reifen. Das macht sie etwas weniger geländegängig als einen Raupendumper. Dafür punkten Motorradschubkarren in der Regel mit kleineren Dimensionen, geringerem Gewicht und oft geringeren Anschaffungskosten.

Brauchen Sie einen Führerschein für Dumper und Kipper?

Dumper und Kipper können, nach den Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung, ohne Führerschein bedient werden. Die Straßenverkehrsordnung bezeichnet sie als selbstfahrende Arbeitsmaschinen. Sogar auf öffentlichen Straßen ist dafür kein spezieller Baggerführerschein notwendig. Voraussetzung: Die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs beträgt nicht mehr als 6 km/h. Für die gewerbliche Nutzung bestehen viele Arbeitgeber auf dem Fahrausweis für Erdbaumaschinenführer. Dieser Fahrausweis qualifiziert Baggerführer und ist oft Teil der betrieblichen Unfallverhütungsvorschriften. Er lässt sich in fünf Tagen in einer Fahrschule erwerben und wird häufig vom Arbeitsamt bezuschusst.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet