10% Rabatt* fürs Frühlingsprojekt

Bei Artikeln für Garten, Auto, Heimwerken & Co. sparen.
Zum Gutscheincode
RIGHT

Neu! Reifen inkl. Montage

Riesenauswahl an Reifen
von Top-Marken entdecken
Reifen finden
RIGHT

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kompletträder, Felgen, Reifen und Zubehör günstig online kaufen

Einer der Vorteile des Online-Kaufs: Alles ist auf Lager, und man kann gut vergleichen. Denn vor allem bei Autozubehör, Felgen und Reifen lassen sich beachtliche Unterschiede im Preis feststellen. Es lohnt also, etwas Zeit zu investieren und sich ein wenig umzusehen.

Worauf Sie beim Kauf von Reifen oder Kompletträdern achten sollten, welches Zubehör sinnvoll oder hilfreich ist, das erfahren Sie hier. Auch die verschiedenen Reifentypen und Bauformen stellen wir Ihnen vor.

Woher weiß ich, welche Reifengröße ich benötige?

Die Reifengröße für Ihr Fahrzeug finden Sie in den Fahrzeugpapieren oder auf Ihren aktuellen Reifen. Häufig passen mehrere verschiedene Reifengrößen.

Lautet die Bezeichnung auf den Reifen zum Beispiel 200/50R 16, dann bedeutet dies:

  • 200 Millimeter Breite
  • 50 Prozent der Laufflächenbreite hoch, also 100 Millimeter
  • radiale Bauform (R)
  • 16 Zoll Felgendurchmesser

Grundsätzlich können nur Reifen der gleichen Bauform, entweder R = radial oder D = diagonal, aufgezogen werden. Die Reifengröße ist für ein bestimmtes Automodell ebenfalls vorgeschrieben.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es jedoch möglich, die Größe zu wechseln. Allerdings müssen die vom Fahrzeugbrief abweichenden Reifen eventuell vom TÜV abgenommen werden.

Was muss ich bei Felgen und Kompletträdern beachten?

Wer sich für Winter- und Sommerkompletträder entscheidet, der spart sich das kosten- und zeitintensive Aufziehen. Kompletträder lassen sich mit einem Wagenheber und Radmutternschlüssel zudem selbst wechseln.

Ob Sie sich für Alu- oder Stahlfelgen entscheiden, spielt hinsichtlich der Witterung keine Rolle. Es ist mehr eine Frage der optischen Vorlieben. Welche Felgen zu Ihrem Fahrzeug passen, ist allerdings nicht nur eine Frage des Durchmessers, sondern auch der Anbringung der Lochkreise (4- oder 5-Lochkreis).

Nutzen Sie einfach den Konfigurator und wählen Sie die Felgengröße aus, die Breite und den entsprechenden Lochkreis. Geeignete Felgen werden automatisch aufgeführt.

Welches Zubehör kommt für meine Reifen infrage?

Es gibt eine Vielfalt von Zubehör, das nicht nur optisch beeindruckt, sondern die verschiedenen Fahrzeugteile auch vor Witterung schützt.

  • Nabendeckel sind Zierkappen für die Radmuttern und bewahren diese vor Korrosion.
  • Am Heck befestigte Reserveräder lassen sich mit einer gesonderten Abdeckung, der Reserveradhaube, schützen.
  • Mit Felgenschutzringen verhindern Sie Schrammen und Kratzer.
  • Radkappen verzieren zudem die Felge.

Welcher Unterschied besteht zwischen radialen und diagonalen Reifen?

Als radial und diagonal bezeichnet man zwei unterschiedliche Bauformen von Rädern.

Radialreifen sind erst seit 1946 auf dem Markt und deutlich flexibler als Diagonalreifen. Sie sorgen für einen geringen Kraftstoffverbrauch und zeigen bessere Straßenhaftung. Allerdings sind sie bei größeren Lasten weniger stabil und werden schneller an der Reifenflanke beschädigt. Der Name entstand durch die lotrecht angebrachten Stahlcordlagen.

Diagonalreifen wiederum sind wesentlich besser gegen Beschädigungen an den Seitenwänden geschützt. Der Grund dafür liegt in den kreuzweise übereinanderliegenden Nyloncordlagen. Diese sorgen zusätzlich für eine hohe Stabilität des Fahrzeugs, zeigen gleichzeitig jedoch einen größeren Rollwiderstand. Auch der Komfort wird beeinträchtigt, denn der Reifen ist insgesamt steifer.

Worin besteht der Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen?

Grundsätzlich existieren zwei Unterschiede zwischen Sommer- und Winterreifen: die Materialmischung und das Profil.

Sommerreifen bestehen aus einer äußerst harten Gummimischung. Der Grund sind die sommerlich hohen Temperaturen, denen der Reifen nicht nachgeben darf. Winterreifen wiederum sind weicher, weil die kälteren Temperaturen das Gummigemisch versteifen. Winterreifen auch im Sommer zu fahren, stellt deshalb keine gute Idee dar. Der Bremsweg verlängert sich und der Abrieb des Reifens wird erhöht.

Die Lamellen im Profil eines Winterreifens kommen mit Eis und Schnee bestens klar. Für die Wasserverdrängung sind sie allerdings nicht ausgelegt, wie das wiederum beim Sommerreifen der Fall ist.

Ganzjahresreifen sind ein Kompromiss zwischen den Ansprüchen beider Jahreshälften, fahren sich aber in keiner wirklich ideal. Daher lautet die klare Empfehlung aller Experten: Winterreifen im Winter, Sommerreifen im Sommer.

Worauf muss man beim Kauf von Winterreifen achten?

Winterreifen aufzuziehen, ist in Deutschland Pflicht. Bei winterlichen Bedingungen dürfen nur Reifen gefahren werden, die mit „M+S“ (Matsch und Schnee) gekennzeichnet sind. Es gibt jedoch keinen gesetzlich definierten Zeitraum, wann Winterreifen aufgezogen werden müssen. Der ADAC empfiehlt die Nutzung von Winterreifen von Oktober bis Ostern.

Der Zeitraum Ihres Kaufs von Winter- oder Sommerreifen bestimmt den Preis derselben. Im Frühling besteht keine Nachfrage, und ein Satz Winterreifen kann somit beachtlich günstiger sein: Manch ein Händler veräußert seine Restbestände weit unter Marktpreis.

Es lohnt sich durchaus, in Winterreifen von Qualität zu investieren. Die Reifen bekannter Markenhersteller wie Pirelli oder Goodyear werden Ihnen wesentlich länger treue Dienste leisten als Billigprodukte.

Wozu braucht man Winterreifen, wenn man wenig unterwegs ist?

Im Winter nur wenig und bei guten Bedingungen mit dem Auto unterwegs zu sein, stellt keinen Grund dar, auf Winterreifen zu verzichten! Wer keine Winterreifen nutzt, gefährdet sich und andere. Besser: sich rechtzeitig um Winterreifen bemühen und damit noch vor dem ersten Glatteis auf Nummer sicher gehen.

Wenn Sie sich im Winter nur wenig mit dem Auto fortbewegen, dann sehen Sie sich doch nach gebrauchten Winterreifen um. Solange das Profil nicht abgefahren ist, sind Reifen aus zweiter Hand kein Problem. Oftmals werden auch Reifen zweiter Wahl angeboten, die wesentlich günstiger sind und meist nur kosmetische Mängel aufweisen.

Sie sind auf der Suche nach günstigen Angeboten, die unter regulären Einzelhandelspreisen liegen? eBay bietet auf der Schnäppchen Seite Gutscheincodes und Rabatte für zahlreiche Artikel. Stöbern Sie auf der Sale Seite und sparen bares Geld mit günstigen Top-Deals. Beliebt sind auch Produkte aus der Kategorie unter 20 Euro. Und nicht vergessen...pünktlich zur nächsten Cyberweek finden Sie Top-Angebote auf der Black Friday Seite. Starten Sie jetzt und entdecken Sie täglich günstige Preise sowie kostenlosen Versand auf zahlreiche Artikel.