Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Motorrad-Sturmhauben & -Halswärmer – Schutzbekleidung für die Fahrt

Motorradfahrer sind weitaus weniger geschützt als Autofahrer. Sie haben durch den Korpus – die Karosserie – einen natürlichen Schutz, der einen kleineren Aufprall abhalten kann. Bei einem Motorrad fehlen Scheiben und Seitenteile. Der Fahrer ist verschiedenen Situationen ausgesetzt, in denen ein gewisser Schutz von unbedingter Wichtigkeit ist. Sie brauchen unbedingt eine Motorrad-Hose, die passende Jacke, Motorrad-Stiefel und geeignete Handschuhe. Robuste Materialien tragen zur Sicherheit und somit zur inneren Freiheit beim Fahren bei. Eine Sturmhaube unterhalb des Helmes erweist sich ebenso als sinnvoll. Für die Anpassung an individuelle Kopfformen muss die Sturmhaube aus elastischen Fasern bestehen, deren Basis Mischgewebe ist.

Wobei unterstützt Sie die Sturmhaube?

Die Sturmhaube erfüllt gleich mehrere Funktionen. Als Kälteschutz hält sie kalte Temperaturen von der Haut im Gesicht fern. Vor allem trägt sie dazu bei, dass kein Wind an den Kopf gelangt. Eine Sturmhaube kann aber noch mehr. Motorradfahrer schwitzen unter dem Helm, da das Gesicht hier eng an den Polstern des Helmes anliegt. Schweiß ist unhygienisch, da sich Bakterien ansammeln. Doch die Reinigung der Polster gestaltet sich schwierig. Eine Sturmhaube über dem Kopf fängt den Schweiß auf und Sie können die Haube nach der Verwendung waschen. In manchen Bereichen – so im Polizeidienst – schützt sie die Identität. Einige Sturmhauben dienen zum Feuerschutz und auch im Bereich vom Fetischismus wird sie gelegentlich getragen.

Welche Trageformen gibt es?

Klassischerweise hat die Sturmhaube drei Löcher für Augen und Mund. Bei anderen Varianten ist lediglich der Augenbereich zu sehen. Manche Sturmhauben lassen die Nase frei. Die Atmung gestaltet sich so einfacher. Manche tragen die Sturmhaube über dem Kopf und nutzen sie gar nicht zur Abdeckung des Gesichts. Es gibt sogar Sturmhauben mit tollen Designs – wie etwa einer Skelett-Optik. Obgleich die Sturmhaube einen Schutzfaktor darstellt, brauchen Sie dennoch unbedingt Motorrad-Helme. Im besten Fall tragen Sie immer einen zweiten Helm mit sich. Auch Motorrad-Visiere sind sinnvoll.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet