Passen diese Teile zu Ihrem Fahrzeug? Jetzt herausfinden.

Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Opel Astra Twin Top 1.8: Auspuff reparieren oder auswechseln

Die Abgasanlage des Opel Astra Twintop 1.8 hat die Aufgabe, die aus den Zylindern kommenden Abgase zusammenzufassen und von Schadstoffen weitgehend zu befreien. Sie leitet die Abgase dann über das Auspuffendrohr nach draußen. Daneben sorgt sie für die Schalldämpfung des Motors. Auspuffanlagen und Teile für den Opel Astra Twin Top 1.8 und den Opel Astra Twintop 1.6 gibt es neu und günstig gebraucht aus 2. Hand bei eBay.

Wie ist eine Auspuffanlage aufgebaut?

Der Aufbau von Abgasanlagen modernerer Pkw mit Benzinmotoren ist relativ ähnlich. Sie bestehen, in Richtung des Abgasstroms betrachtet, aus folgenden Bestandteilen:

  • Abgaskrümmer
  • Hosenrohr
  • Katalysator
  • Mittel- oder Vorschalldämpfer (auch Mitteltopf genannt)
  • Endschalldämpfer (auch Endtopf genannt)
  • Endrohr (allgemein als Auspuffrohr bezeichnet)

Bei kleinen Motoren (z. B. kleine Zweiräder) entfallen die Mittelteile und der Krümmer mündet unmittelbar in den Endschalldämpfer.

Wie wertvoll ist ein funktionstüchtiger Auspuff für ein Auto?

Neben den eigentlichen Aufgaben der Ableitung von Verbrennungsgasen und der Reduzierung von Schallemissionen hat ein funktionierender Auspuff auch Einfluss auf die Motorleistung. So nimmt er zum Beispiel deutlich Einfluss auf das verfügbare Drehmoment im nutzbaren Drehzahlbereich. Darüber hinaus kann der Auspuff bei einer entsprechenden Auslegung und Abstimmung mit anderen Komponenten (z. B. Steuerzeiten) mit dazu beitragen, die Füllung in den Brennräumen zu erhöhen und gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Da es modellabhängige Konstruktionsunterschiede gibt, ist es sinnvoll, Ersatzteile oder Auspuffanlagen anhand der in den Fahrzeugpapieren vermerkten Angaben zu bestellen.

Wie lässt sich ein Auspuff reparieren?

Es ist nicht immer notwendig, die gesamte Abgasanlage zu erneuern. Manchmal löst sich nur eine Rohrschelle oder es gibt ein kleines Loch in einem Auspuffteil. Bemerkt wird das rasch, weil die Geräuschkulisse beim Fahren deutlich zunimmt. Relativ leicht reparieren lässt sich ein geschraubter Auspuff. Hier sind die einzelnen Töpfe und Rohre durch Schrauben verbunden. Werden sie gelöst, lässt sich das einzelne defekte Teil bequem herausnehmen und ersetzen. Schwieriger wird es, wenn der Auspuff geschweißt ist. Hier gehören das passende Werkzeug (Schweißanlage) und die notwendigen Kenntnisse unbedingt dazu. Wenn Sie darüber nicht verfügen, sollten Sie die Reparatur in einer Werkstatt durchführen lassen. Das ist zwar nicht so billig wie das Selbermachen, aber dafür auf jeden Fall sicherer.

Was bedeuten die unterschiedlichen Abgasfarben?

  • Weißrauch bedeutet, im Brennraum befindet sich Feuchtigkeit. Das ist häufig im Winter zu beobachten.
  • Schwarzrauch: Der Kraftstoff kann nicht vollständig verbrannt werden. Es wird Ruß mit ausgestoßen.
  • Blauer Rauch: Öl ist in den Brennraum gelangt. Sie sollten nicht weiterfahren, da möglicherweise ein Motorschaden die Folge sein kann.