Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Außenborder 4 Takt – ein kräftiger und umweltfreundlicher Antrieb für Boote

Außenbordmotoren dienen beispielsweise als Antrieb für Motorboote oder als Hilfsantrieb für Segelboote. Im Gegensatz zu fest installierten Motoren lassen sich Außenborder unabhängig vom Boot transportieren. So können Sie den Motor für zwei verschiedene Boote verwenden oder diesen im Winter einlagern. Bei eBay finden Sie ein umfangreiches Angebot an 4-Takt-Außenbordern von verschiedenen Herstellern wie Mercury, Yamaha oder Honda. Außerdem können Sie zum Beispiel Elektromotoren für den Bootsport, Innenbordmotoren sowie Wellen & Zubehör für den Bootsport ersteigern oder direkt kaufen.

Worin unterschieden sich 4- und 2-Taktmotoren?

Im Gegensatz zu einem 4-Taktmotor besitzt ein 2-Taktmotor keine Ventile. 2-Takter arbeiten nur mit zwei Arbeitstakten bei denen zum Beispiel Verdichten und Ansaugen kombiniert ablaufen. Ein 4-Taktmotor arbeitet mit vier Arbeitstakten und Ventilen. Weiterhin werden 2-Taktmotoren über Öl im Treibstoff geschmiert, während 4-Takter über eine separate Schmierung verfügen. 2-Takt-Außenborder sind bei vergleichbarer Leistung meist leichter als 4-Takter. Dafür haben 2-Taktmotoren einen höheren Schadstoffausstoß und Sie benötigen für die meisten 2-Taktmotoren ein spezielles 2-Taktgemisch. Es werden aber auch 2-Takt-Außenborder angeboten, die das Gemisch über einen separaten Öltank selbst herstellen. Außenborder mit 2-Taktmotor sind zudem in der Regel drehfreudiger und etwas spritziger als 4-Taktmotoren. Für den 4-Takter spricht wiederum sein niedriger Spritverbrauch.

Welche Kaufkriterien sind bei Außenbordern wichtig?

Die Leistung eines Außenborders gehört oft zu den wichtigsten Kaufkriterien. Je mehr Leistung der Motor hat, desto schneller fährt meist auch das Boot. Sie sollten jedoch bedenken, dass viele Boote nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit zugelassen sind. Weiterhin dürfen Sie ohne Sportbootführerschein nur Boote mit Motoren bewegen, die maximal 15 PS haben. Für Gewässer wie den Rhein oder den Bodensee liegt die Leistungsgrenze sogar nur bei 5 PS. Mit zunehmender Leistung steigen aber auch das Gewicht und der Spritverbrauch. Und an vielen Booten dürfen nur Außenborder mit einem bestimmten Maximalgewicht montiert werden. Außenborder werden unter anderem als Kurzschaft- und Langschaftversionen angeboten. Die Schaftlänge muss folglich zum Boot kompatibel sein.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet