Aquaschuhe

Aquaschuhe: geschlossene, sportliche Badeschuhe

Ob Pool oder Meer, nicht immer sind nackte Füße eine Option. Aquaschuhe in verschiedenen Ausführungen schützen die Füße und geben sicheren Halt auf rutschigen Untergründen. Und für jeden Einsatzbereich gibt es das perfekte Modell. Die Bandbreite des Angebots bei eBay reicht von puristischen Badeschuhen mit reiner Schutzfunktion über Surfschuhe bis zu Modellen, die regulären Sportschuhen ähneln. Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Varianten und die Kriterien, nach den Sie die passenden Aquaschuhe für sich finden.

Was zeichnet moderne Aquaschuhe aus?

Wer an Schuhe für den Einsatz am Wasser denkt, denkt meist zuerst an klassische Badelatschen. Doch Aquaschuhe unterscheiden sich fundamental von normalen Damen- und Herren-Sandalen und Badeschuhen: Sie besitzen eine geschlossene Ferse und sehen optisch eher einem puristischen Sportschuh ähnlich, haben jedoch in der Regel keine Schnürung. Stattdessen schlüpfen Sie in den leicht elastischen Badeschuh einfach hinein. Der Vorteil dieser Konstruktion ist, dass der Schuh in jeder Situation fest am Fuß hält. Somit lassen sich moderne Aquaschuhe außer für kurze Strecken rund um den Pool auch für eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten einsetzen: An Stränden mit Kies, scharfkantigen Steinen oder Seeigeln schützen diese den Fuß, zugleich können Sie problemlos mit den Schuhen schwimmen. Ein weiterer Einsatzbereich sind Fitnessübungen im Wasser, bei denen ein guter Halt auf dem Boden des Pools erforderlich ist. Darüber hinaus kommen die geschlossenen Badeschuhe als Surfschuhe und als Alternative zu Deckschuhen an Bord eines Boots infrage.

Welche Aquaschuhe stehen zur Auswahl?

Die geschlossene Form haben alle Aquaschuhe gemeinsam, darüber hinaus gibt es deutliche Unterschiede, die sich primär bei der Sohle zeigen. Möchten Sie mit den Schuhen schwimmen, empfehlen sich sockenähnliche Modelle mit einer dünnen, extrem flexiblen Sohle. So bleibt die Bewegungsfreiheit des Fußes erhalten. Zudem haben diese puristischen Ausführungen einen geringeren Wasserwiderstand. Dünne Sohlen sind auch bei Schuhen für das Surfen empfehlenswert, da diese ein optimales Gefühl für das Board garantieren. Zudem bieten fein profilierte Sohlen hier einen besseren Halt als solche mit groben Stollen. Übrigens: Für ambitionierte Surfer gibt es spezielle Windsurf-Neoprenschuhe. Bei diesen ist von der Sohle bis auf einen höheren Schaft alles auf die Anforderungen des Surfsports zugeschnitten.

Möchten Sie mit dem Schuh längere Strecken außerhalb des Wassers zurücklegen, empfiehlt sich ein Modell mit dickerer Sohle und grobem Profil. Diese ist widerstandsfähiger und bietet auf Sand, Kies und Asphalt gleichermaßen guten Halt. Einzelne Modelle weisen sogar eine keilförmige und gedämpfte Sohle wie Laufschuhe auf und ähneln diesen optisch. Das sind optimale Voraussetzungen, um diese als Strandschuhe beispielsweise beim Spaziergang über die Uferpromenade zu tragen.