Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Antike Original-Vitrinen (bis 1945) - Liebhaberstücke von bleibendem Wert

Echte Antiquitäten sind begehrt bei passionierten Sammlern, die für ein schönes Stück viel Geld investieren. Im Wohn- oder Speisezimmer, im Arbeitszimmer oder in der Bibliothek bilden antike Original-Vitrinen (bis 1945) einen anziehenden Mittelpunkt. Die wertvollen Glasschränke finden Sie bei eBay als Sammlervitrine oder Bücherschrank, Aufsatzbuffet, Geschirrschränke oder Eckvitrinen. Eine stilvolle Miniaturvitrine setzt einen Blickfang in einer ansonsten modisch eingerichteten Wohnung. Die Möbel mit Vollverglasung oder Teilverglasungen eignen sich hauptsächlich, um schönes Geschirr, Sammlerobjekte oder antike Bücher vorzeigbar zu präsentieren. Kenner erwerben antike Original-Vitrinen (bis 1945) als Liebhaberstücke oder als Wertanlage.

Wie lassen sich antike Vitrinen nach der Stilepoche unterscheiden?

Der Verkaufspreis der Original-Möbelstücke erhöht sich mit ihrem Alter. Die Details, die Herkunft und die Beschaffenheit der Holz- und Glaselemente entscheiden mit über den Sammlerwert. Die Stilepoche, aus der das antike Stück stammt, ist an vielen äußeren Merkmalen erkennbar. In der Regel stammen antike Vitrinen aus der Zeit des Barock und des Rokokos, gefolgt von der Louis-seize-Ära am Ende des 18. Jahrhunderts. Mit der napoleonischen Epoche entstand am Anfang des 19. Jahrhunderts der Empire-Stil, dem das Biedermeier um 1830 folgte. In der Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden der Historismus und der Klassizismus. Die Gründerzeit, der Jugendstil und das Art déco brachten erneut eigene Stilelemente hervor.

Welche Holzarten und Design-Merkmale kennzeichnen antike Original-Vitrinen (bis 1945)?

Zunächst ist festzuhalten, dass antike Original-Vitrinen (bis 1945) unter anderem an ihrer Machart aus Vollholz zu erkennen sind. Furnierte Möbel kamen erst nach 1945 auf. Die Holzelemente dieser verglasten Möbelstücke bestehen aus Eiche oder Nussbaum, Kirsche oder Mahagoni. Seltener sind antike Vitrinen aus Nadelhölzern, wie beispielsweise Kiefer. Die Glasschränke weisen - abhängig von der Epoche - geschwungene Füße und verspielte Details auf. Aufwendige Holzintarsien und Schnitzereien sind weitere Merkmale dieser Kunststilrichtungen. In der Regel bedürfen die antiken Originalstücke einer Teil- oder Komplettrestaurierung, die man besser Experten durchführen lässt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet