Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Antike Original-Truhen bis 1945 als stilvolle Wohnaccessoires entdecken

Antike Original-Truhen (bis 1945) erzählen als einstige Reise-, Kleider- oder Aussteuertruhen von vergangenen Epochen. Aus massivem Holz gefertigt, sind sie je nach Herkunft schlicht oder aufwendig verziert gestaltet. Antike Truhen sind mit geraden oder halbrunden Deckeln, meist mit schmiedeeisernen Beschlägen, oft mit verborgenen Geheimfächern versehen. Originale antike Truhen werten als stilvolle Blickfänge Ihre Wohn- oder Geschäftsräume auf und erfreuen zusätzlich mit reichlich Stauraum. Antike Original-Truhen (bis 1945) finden Sie in vielfältigen Varianten bei eBay in der Rubrik Alte Truhen, wo Sie beispielsweise auch Stilmöbel-Truhen (ab 1945) entdecken. In der Kategorie Antikes Mobiliar & Interieur erwartet Sie unter anderem auch eine umfassende Auswahl an antiken Kommoden und antiken Schreibmöbeln.

Was ist zu antiken Original-Truhen (bis 1945) wissenswert?

Die Truhenkultur reicht bis ins Altertum zurück, als Truhen bereits zur Aufbewahrung von Kleidung dienten. Neben direkt auf dem Boden stehenden oder mit Beinen versehenen antiken Truhen finden Sie Varianten mit Rückenlehnen, die als Sitzmöbel Verwendung fanden. Truhe bedeutet auf französisch coffre und erinnert daran, dass Reise-Truhen die Vorläufer heutiger Koffer waren. Aus ländlichen Gegenden stammen reich bemalte Bauerntruhen sowie traditionelle Aussteuertruhen, die eine Braut, gefüllt mit Hausrat und Stoffen, mit in ihre Ehe bekam. Unterhalb ihrer oberen Kanten haben antike Original-Truhen oft verborgene Fächer, in denen Geld aufbewahrt wurde, worauf der Ausdruck auf die hohe Kante legen zurückgeht.

Welche Arten von antiken Original-Truhen unterscheidet man?

Antike Original-Truhen erfreuen in Form von Geldtruhen mit Schlössern, Hochzeitstruhen mit Schnitzereien oder Malereien, Banktruhen mit Rücken- und Armlehnen oder einfachen bis luxuriösen Reisetruhen. Besonders aufwendig waren Truhen im 16. und 17. Jahrhundert, zum Höhepunkt der Truhenkultur zwischen Renaissance und Barock, gestaltet. Aus der Zeit der Belle Epoque, an der Wende zum 20. Jahrhundert, stammen schwere, oft mit ledernen Bändern versehene, Reisetruhen. Für den Transport auf Ozeandampfern wurden diese innen zusätzlich mit Metall ausgekleidet. Heute verbreiten antike Original-Truhen als Deko-Objekte und Couchtische nostalgisches Flair.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet