Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Stilvoll signieren: antike Original-Petschaften und -Siegel (bis 1945)

Antike Original-Petschaften und -Siegel (bis 1945) zeigen, wie kunstvoll man einst Gegenstände des täglichen Lebens gestaltete. Ob griechischer Held, klassizistische Schönheit oder große Halbedelsteine: Petschaften und Siegel demonstrierten des Status ihres Besitzers und sind heute begehrte Sammelobjekte. In der Kategorie antike Originale vor 1945 finden Sie bei eBay unter anderem Brieföffner, Dosen und Tabatieren sowie Schreibtischgarnituren.

Wie sind Siegel und Petschaften entstanden?

Die Sumerer verwendeten Rollsiegel aus Halbedelsteinen bereits mehr als 3000 Jahre vor Christus. In Ägypten und in Mesopotamien tauchten Siegelringe ungefähr 1500 vor Christus auf. Aus Griechenland und Rom sind Siegelabdrücke überliefert. Seit dem 6. Jahrhundert nach Christus war es üblich, dass Herrscher, Päpste und Körperschaften Siegel gebrauchten. Metallsiegel aus Gold oder Blei trugen den Namen Bullen und beglaubigten besonders wichtige Dokumente von politischer Bedeutung, zum Beispiel die Goldene Bulle Karls IV. Im Mittelalter trugen Urkunden und Rechtsgeschäfte aller Art Wachssiegel. Darüber hinaus benutzte man Siegel, um Schriftstücke zu verschließen. Die Farbe des Wachses zeigte den Status des Unterzeichners. Rotes Wachs war Kaiser und Königen vorbehalten. Grünes Wachs kennzeichnete Stifte und Klöster. Weißes Wachs gehörte den freien Reichsstädten. Der Patriarch von Jerusalem und Großmeister der Ritterorden siegelten mit schwarzem Wachs. Im 16. Jahrhundert bürgerte sich die Verwendung von Siegellack ein, weil dieses Material hitzebeständiger ist als Wachs.

Was ist ein Petschaft und wo kommt das Wort her?

Wenn ein Siegel einen langen Griff erhält, wird es Petschaft genannt. Manchmal graviert man das Siegel direkt in das Petschaft ein. Dieses Wort stammt aus dem Slawischen und hieß ursprünglich petschat oder pečat, ein tschechisches Wort, das Siegel bedeutet. Im deutschen Sprachgebrauch verwandelte sich dieses Wort in Petschaft. In anderen slawischen Sprachen existieren ähnliche Wörter, zum Beispiel das ungarische pecsét oder das slowakische pečiatka, ein Wort für Stempel. Petschaften verwendet man heute in Bereichen mit starker Geheimhaltung, zum Beispiel beim Militär.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet