Ergebnisse in Antike Kleinmöbel & Raumaccessoires

1-25 von 10.625

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ratgeber

Antike Kleinmöbel und Raumaccessoires - Schmuckstücke mit Historie

Manche sammeln antike Möbel, andere sind auf der Suche nach einem exquisiten Blickfang. Die Beweggründe entscheiden beim Kauf von Antikmöbeln und historischen Accessoires. Wer ein Gespür für wertvolle Sammlerstücke hat, wählt die Tische und Kleinkommoden aus dem nahezu unüberschaubaren Angebot von Antikmöbeln sorgsam aus. Besteht die Aufgabe der Antiquität darin, der Wohnung mehr Charme zu verleihen, genügt ein weniger wertvolles, hübsches Solitärmöbelstück. Antike Kleinmöbel und Raumaccessoires umfassen eine Vielzahl interessanter Stücke - vom Blumentisch mit geschwungenen Beinen bis zum barocken Spiegel oder einer originalen Tiffany-Leuchte. Die Kaminuhr mit romantischen Schäferfiguren zählt ebenso zu dieser Kategorie wie eine seltene Rundkommode mit verschnörkelten Intarsien.

Welche Epochen sind beim Kauf von antiken Interieurs interessant?

Als Faustregel gilt, dass Möbel und Objekte aus der Zeit vor 1945 in die Kategorie "antik" gehören. Kenner wissen, welche Stilelemente antike Kleinmöbel und Raumaccessoires einer bestimmten Epoche kennzeichnen. Einzelstücke aus der frühen Renaissance sind eher rar und im Vergleich kostspielig. Die opulenten Dekors des Rokokos und der Barock-Epoche kommen in einem neutralen Umfeld ausgesprochen gut zur Geltung. Antike Kleinobjekte aus der Zeit des Empires oder des Biedermeiers eignen sich ebenfalls als exklusiver Blickfang im Raum. Zu den beliebten Antikklassikern zählen Originale im Chippendale-Stil und die eleganten Interieurs des Jugendstils und des Art déco.

Wie lassen sich antike Kleinmöbel und Accessoires aufbereiten?

Antike Kleinmöbel und Raumaccessoires sind beim Kauf oftmals in einem Zustand, der eine Aufarbeitung erfordert. Die Restaurierung der exklusiven Stücke für Kenner überlässt man besser einem Experten. Viele antike Solitärmöbel lassen sich mit handwerklichem Geschick selber in den Originalzustand zurückversetzen. Beispielsweise lassen sich verrostete Schlösser und Griffe austauschen oder mit Rostumwandler behandeln und anschließend polieren. Für die Oberflächenbehandlung von antikem Echtholz eignet sich klassischer Schellack. Weniger wertvolle Möbelstücke mit antikem Charakter gestaltet man gern im Shabby-Look. Diese verleihen dem Raum, in dem sie stehen, einen rustikalen Charme.

Ihre Meinung - opens in new window or tab