Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Amigo Decken, der Begleiter für jedes Pferd

Jedes Pferd benötigt mindestens eine spezielle Pferdedecke, die es vor Insekten, Nässe und Kälte schützt. Die Pferdedecken werden mittlerweile aus den verschiedensten Materialien hergestellt. Sie richten sich nach dem Verwendungszweck, denn es gibt unzählige Modelle. Pferdeliebhaber besitzen meist nur eine Decke, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn das Tier auf der Weide steht und vor Kälte und Nässe geschützt werden soll. Bei der Wahl der Pferdedecke sollten Sie immer auf Qualität setzen. Der Hersteller Horseware bietet schon seit Jahren Decken der Serie Amigo an und hat sich mittlerweile einen Namen unter Pferdebesitzern gemacht. Amigo Decken können bei eBay neu, aber auch gebraucht erstanden werden.

Welche Arten von Pferdedecken gibt es?

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Modelle, die alle ihren eigenen Zweck erfüllen:

  • Fliegendecke
  • Abschwitzdecke
  • Weidedecke
  • Winterdecke
  • Longierdecke
  • Ausreit- und Nierendecke

Jede Decke ist speziell für den Anwendungsbereich hergestellt und hat seine Besonderheiten. Die Fliegendecke besteht meist aus Baumwolle und ist sehr luftig und grobmaschig. Die Abschwitzdecke besteht aus dünner Baumwolle oder aus Polyester-Fleece. Bei den Weidedecken wird zwischen den dicken und den ungefütterten Decken unterschieden, die aus einem wasserdichten Material bestehen. Die Winterdecke ist eine gepolsterte Thermodecke, die eine dicke Wattierung besitzt. Die Longierdecke besteht aus einem leichten Softshell-Material. Die Ausreit- und Nierendecken sind spezielle Thermodecken, welche die Nieren des Pferdes schützen sollen.

Warum braucht das Pferd eine Decke?

Einige Pferdeliebhaber sind davon überzeugt, dass das Pferd keine Decke benötigt. Aber gerade Pferde, die in einem offenen Stall stehen oder sich viel auf der Weide bewegen, sollten vor den Temperaturen und der Witterung geschützt werden. Durch die Zucht von Pferden haben sich die Tiere und das Fell verändert. Mittlerweile ist das Tier im Gegensatz zu den Wildpferden viel anfälliger geworden. Die heutigen Zuchtpferde besitzen kaum noch Winterfell mehr und können so den kalten Temperaturen nichts mehr entgegensetzen. Sie werden ohne die richtige Amigo Decke schnell krank. Wichtig ist, dass die Pferdedecken keine Modeerscheinung, sondern für die Gesundheit des Pferdes ausgelegt sind.

Welche Größen gibt es an Amigo Decken?

Die Pferdebesitzer haben den Nutzen der Decken erkannt und die Hersteller haben sich auf die Bedürfnisse eingestellt. Die Pferdedecken-Kollektion Amigo gibt es in verschiedenen Größen, von der kleinen Decke mit einer Rückenlänge von 125 cm bis hin zu der großen Decke mit bis zu 160 cm. Messen sie dies unbedingt vor dem Kauf bei Ihrem Pferd ab.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet