Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ahorn-Bäume – dekorative Gewächse für die Terrasse und den Garten oder als Zimmerpflanzen

Der Ahorn, lateinisch als Acer bezeichnet, ist eine widerstandsfähige Pflanze, die in vielen Gebieten der Erde wächst. Die Kanadier haben den Ahorn in ihrer Flagge verewigt. Dies weist darauf hin, dass der Baum in Nordamerika heimisch ist und vor allem in den gemäßigten Klimazonen gedeiht. Hierzulande gilt der Ahorn als forstlich relevante Art, die zu den Edellaubhölzern zählt. Für private Zwecke stellt dieser Baum eine Bereicherung für Gärten dar und erfreut sich als attraktive Zimmerpflanze im Topf allgemeiner Beliebtheit. Bei eBay finden Sie verschiedene Ahorn-Arten als Bonsai-Baum oder als junge Pflanzen in verschiedenen Größen.

Was zeichnet den Ahorn aus?

Der Ahorn hat in seiner ursprünglichen Form gelappte, grüne Blätter, die durch die Kreuzung mit der Esche fächerartig aufgesplittet sind. Dies verleiht der Pflanze, die den Namen Fächerahorn trägt, ein interessantes Aussehen. Die intensive Blattfärbung, die von Grün über Orange bis hin zu intensivem Rot variiert, macht den Ahorn zu einer attraktiven Gartenpflanze. Als Feuer- oder Blutahorn wirkt er im Topf und Kübel auf der Terrasse oder auf dem Balkon außerordentlich ansprechend. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Arten, die eine Höhe von 2 bis 15 Metern erreichen. Japanische Ahornbäume gibt es als Bonsai-Bäume. Diese Miniaturpflanzen eignen sich hervorragend als Zimmerpflanzen.

Welche Ansprüche haben Ahorn-Bäume?

Der Ahorn liebt tiefgründigen, feuchten bis trockenen Boden, aber keine Staunässe. Er verträgt Schatten und gedeiht an halbschattigen Standorten. Als Heckenpflanze oder Solitär zwischen anderen Strauchpflanzen fällt er im Sommer durch seine roten Blätter und im Herbst durch seine intensive Färbung auf. Pflanzen Sie den Baum vorzugsweise im Frühjahr oder im Herbst. Ist der Standort optimal, gedeiht die Pflanze ohne zusätzlichen Dünger oder aufwendige Bewässerung. Die Pflanze ist winterhart, weshalb die Stämmchen im Topf oder Kübel bei kalten Temperaturen draußen stehen bleiben können. Der Ahorn verliert im Herbst seine Blätter und treibt im Frühling erneut aus.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet