Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Absperrpfosten sagen jedem ohne Worte, wo's langgeht

Ihre Einfahrt wird häufig zugeparkt? Auf Ihrem teuren Parkplatz stehen unberechtigte Fahrzeuge? Falls Sie diese Fragen mit Ja beantworten, sollten Sie über den Kauf eines Absperrpfostens nachdenken. Diese Pfosten kommen nicht nur im öffentlichen Raum zum Einsatz. Bei einem Grundstückszugang oder einer Garageneinfahrt leistet ein Absperrpfosten meist gute Dienste. Sie erhalten Absperrpfosten in vielen verschiedenen Varianten. Sie sind als mobile Version, zum Einbetonieren oder zum Aufdübeln zu bekommen. Neben Absperrpfosten finden Sie bei eBay auch Doppelflügeltore, Flügeltorantriebe, Garagentore & Zubehör und Tor-Lichtschranken.

Welche Variante von Absperrpfosten brauche ich?

Wenn Sie einen Bereich dauerhaft eingrenzen wollen (oder können), bieten sich feststehende Posten an. Diese Posten sind die günstigste Version, die sich im Untergrund fest einbetonieren lässt. Allerdings hindern diese Posten den Zugang unwiederbringlich. Zufahrtswege für Rettungsfahrzeuge und Fluchtwege dürfen Sie nicht mit diesen Absperrpfosten versehen. Hier brauchen Sie herausnehmbare oder umklappbare Pfosten. Beide Arten sind fest im Untergrund verankert. Um sie zu entfernen, benötigen Sie einen Schlüssel. Die Luxus-Variante dieser Pfosten versinkt automatisch im Boden, sobald sie den entsprechenden Befehl erhält. Bei allen Absperrpfosten im Bereich von Zufahrtswegen und Fluchtwegen empfiehlt es sich, genügend Schlüssel an berechtigte Personen zu verteilen.

Welche Absperrpfosten nehme ich – mit Warnmarkierung oder Absperrbügel?

Wenn Sie die Absperrung optisch hervorheben wollen, empfiehlt sich die rot-weiße Warnmarkierung. Diese Pfosten sind auch mit reflektierender Farbe erhältlich. Wie wichtig die Markierung für Absperrpfosten ist, zeigt eine Projektstudie des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs in Leipzig. Sie hat ergeben, dass Absperrpfosten häufig zum Hindernis für Radfahrer werden. Wenn Absperrpfosten nicht ausreichend gekennzeichnet sind, übersehen Radfahrer sie leicht – besonders, wenn sie in Gruppen unterwegs sind. Für Anhänger an Fahrrädern stellen Absperrpfosten ebenfalls häufig ein Hindernis dar. Eine Alternative zum Pfosten sind Absperrbügel. Sie eignen sich besonders gut als Schutz für Bäume. Absperrbügel haben den Vorteil, dass sie auch als Fahrradständer fungieren können. Absperrbügel lassen sich in der Regel umklappen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet