Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

4GB Computer-DDR2 SDRAMs – für jeden Computer-Nutzer ein Muss

Der als Random Access Memory oder kurz RAM bezeichnete Arbeitsspeicher wird bei den heutigen Anforderungen der Nutzer an ihrem PC immer wichtiger. Beim Surfen im Netz erscheinen viele Pages mit integrierten Videos und zahlreichen Bildern. Wenn wir dann noch mehrere Tabs geöffnet haben, stößt der PC schnell an seine Grenzen. Abhilfe schafft dann nur ein Arbeitsspeicher mit hoher Kapazität. Der 4GB Computer DDR2 SDRAM zählt zu diesen Arbeitsspeichern. Mittlerweile ergattern Sie die kleinen PC- und Notebook-Ersatzteile zum Dumping-Preis. Bei eBay bekommen Sie darüber hinaus wissenswerte Informationen zu den Helfern im Alltag.

Wann sind wir auf einen großen Arbeitsspeicher angewiesen?

Wer am PC lediglich schreibt, bloggt oder hin und wieder im Netz surft, der braucht zweifelsohne keinen großen Speicher. Anders sieht es bei Menschen mit Leidenschaft für das Streamen aus. Wer zum Zocken keine Konsole, sondern den PC verwendet, braucht ebenso einen guten Arbeitsspeicher. Dreidimensionale Spiele mit schnell wechselnden Bildern und auch diverse Software sind, ohne adäquaten Arbeitsspeicher nicht einmal aufzurufen. Manchmal laden Games lange. Mit einem großen Arbeitsspeicher minimieren Sie das Risiko, in eine solche Situation zu kommen. Die Zukunft ist voll von ressourcenreichen Games, Software-Paketen und Internet-Inhalten. Früher oder später braucht jeder Nutzer einen Arbeitsspeicher mit mindestens 4GB.

Worauf ist beim Kauf eines Arbeitsspeichers zu achten?

Händler offerieren Ihnen zwei unterschiedliche RAM-Arten. Zum einen gibt es den 4GB RAM. Außerdem ist der 2 x 2GB RAM erhältlich. RAMs befinden sich auf den Mainboards – dem Herz jedes PCs. Vor dem Kauf sollten Sie sichergehen, dass genügend Slots für den ausgewählten Arbeitsspeicher vorhanden sind. Außerdem: Ist Ihr Mainboard bereits älter, so ist der Einbau eines 4GB RAMs womöglich nicht realisierbar. Belesen Sie sich dazu in Ihrer Mainboard-Anleitung. Außerdem: Wählen Sie explizit zwischen DDR, DDR2 und DDR3 aus. Was in Ihrem Fall optimal ist, erfahren Sie in Ihrem Mainboard-Handbuch. Weiterhin wichtig: Dual-Channel und Taktfrequenz.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet