Der 48V Motor sorgt für Tempo ohne Abgase

Immer öfter wird von Elektroautos gesprochen und berichtet, doch was bei den Automobilen noch unausgereift ist, gibt es bei den Zweirädern schon lange: Elektromotoren bewegen Ihren fahrbaren Untersatz ohne Benzin und lautes Geknatter. Dabei können Sie ein Elektrofahrrad oder auch einen Scooter fahren. Im breiten Angebot bei Bay können Sie einen neuen oder gebrauchten 48V Motor bequem kaufen, wenn Ersatz gebraucht wird.

Warum soll ich mit einem Elektromotor fahren?

Motoren bewegen unsere Welt. Nicht nur Fahrzeuge, sondern praktisch alles, was beweglich ist, enthält einen Motor. Die Anwendungsmöglichkeiten sind endlos. Doch wo gehobelt wird, da fallen Späne, und ein Verbrennungsmotor hat einige Nachteile. Zwar heißt er Verbrennungsmotor, doch sollte er passender Explosionsmotor heißen. Tatsächlich wird hier ein Luft-Kraftstoffgemisch zur Explosion gebracht, was natürlich ordentlich Lärm verursacht. Dazu kommen noch die Abgase, die nicht nur unsere Nasen belasten, sondern auch die Umwelt und die Luftqualität in den Städten. Dabei ist noch nicht einmal die Rede davon, dass man seinen Treibstoff ja auch noch herumfahren muss. Ein Elektromotor ist dagegen leise und hinterlässt keine verschmutzte Luft.

Warum wird nicht einfach in jedes Fahrzeug ein Elektromotor eingebaut?

Autos sind deutlich schwerer als Zweiräder, seien es nun Fahrräder oder Motorroller. Der Motor, der so ein Fahrzeug antreiben soll, muss auch entsprechend groß und leistungsstark sein und mit ausreichend Energie versorgt werden. Aktuell steckt die Technologie hierfür noch in den Kinderschuhen, denn das große Stichwort heißt Reichweite. Irgendwann ist die Batterie leer, viel früher als ein Tank. Bei Elektrofährrädern ist der Motor allerdings nur unterstützend und kann beim normalen Treten der Pedale auch zumindest teilweise wieder aufgeladen werden. Motorroller und Scooter sind ohnehin nur für Kurzstrecken gedacht und brauchen gar keine große Batterie, um beispielsweise im Stadtverkehr sinnvoll genutzt werden zu können. Hier lohnt sich der Antrieb mittels eines Elektromotors bereits.

Wie umweltfreundlich ist ein Elektromotor?

Elektromotoren besitzen eine Batterie, die sie je nach Bauart entweder an einer speziellen Ladestation an einer Tankstelle oder aber einfach am 230V Netz daheim aufladen können. Der Strom selbst wird idealerweise aus erneuerbaren Energien gewonnen, wie Windkraft oder Solaranlagen. In Deutschland wird die Energiegewinnung zunehmend auf solche erneuerbaren Ressourcen umgestellt, doch bisher ist das noch nicht vollständig erfolgt. Immerhin bieten Elektromotoren aber jetzt schon die Möglichkeit, unser direktes Umfeld angenehmer und sauberer zu gestalten. Durch die Unterstützung dieser Technologien bieten Sie einen zusätzlichen Anreiz, die Entwicklung auf diesem Gebiet voranzutreiben und auf lange Sicht saubere Antriebe zu fördern.