Ergebnisse in Messerschärfer

1-25 von 5.985

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ratgeber

Messerschärfer für Schneidwerkzeuge in der Küche

Stumpfe Messer und Scheren machen in der Küche sicher keine Freude. Wenn Sie an Ihrem Braten herumsäbeln oder das Gemüse beim Schneiden matschig wird, ist das Schneidewerkzeug nicht mehr scharf genug. Ein gut geschärftes Messer gleitet beinahe wie von selbst durch Zwiebeln, Tomaten und Fleisch und gehört zur wesentlichen Ausrüstung eines Hobbykochs und Küchenmeisters. Messerschärfer sind demzufolge neben den weiteren Küchenutensilien im Haushalt beinahe unentbehrlich. Durch den Gebrauch werden alle Arten von Messern mit der Zeit stumpf und erfordern ein erneutes Schärfen. Der Einkaufsratgeber erklärt Ihnen, mit welchen Utensilien und Geräten Ihre Schneidewerkzeuge schnittig wie neu werden.

Welcher Messerschärfer ist für welches Schneidewerkzeug geeignet?

Die Auswahl an Messerschärfern ist groß und reicht vom Abziehstein über den Wetzstahl bis hin zum Modell mit mehreren Modulen. Grundsätzlich lassen sich alle Schneidewerkzeuge in der Küche schärfen. Vorsicht ist aber bei Messern mit einseitigem Schliff und bei Brotmessern und Steakmessern geboten. Diese Schneidewerkzeuge weisen einen unregelmäßigen Schliff auf, für den ausschließlich bestimmte Schleifmethoden geeignet sind. Bei japanischen Messern und hochwertigen Schneidewerkzeugen ist es ratsam, sich an den Hinweisen des Herstellers zu orientieren beziehungsweise das Messer zum Schleifen in fachkundige Hände zu geben. Für alle anderen herkömmlichen Küchenmesser eignen sich Schleifsteine und Schärfstäbe. Für japanische Messer sind verschiedene Körnungen erhältlich, mit denen sich die Klinge schonend schärfen lässt.

Welcher Messerschärfer empfiehlt sich?

Neben den Wetzsteinen sind für den Hausgebrauch vor allem Handschleifer zweckmäßig, die über eine Führungsschiene verfügen. Diese Modelle reduzieren die Verletzungsgefahr beim Schärfen und lassen sich mühelos anwenden. Der richtige Schleifwinkel ist bei diesen handlichen Messerschärfern vorab eingestellt. Demzufolge ist nicht mehr erforderlich, als die Klinge durch die Führungsschiene zu ziehen. Die unterschiedlichen Stufen zum Vor- und Nachschleifen verhindern, dass Sie Ihre Schneidewerkzeuge zu stark schleifen und beschädigen. Für Ihre geschärften Messer benötigen Sie anschließend noch die geeigneten Schneidebretter.