Ergebnisse in Elektromotoren

1-25 von 9.424

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ratgeber

Elektromotoren - praktischer Allrounder mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten im Alltag

Während sie in der Automobilindustrie noch immer eine untergeordnete Rolle einnehmen, aber als Zukunft gelten, sind sie aus vielen alltäglichen Bereichen nicht mehr wegzudenken: Elektromotoren haben sich zu einem praktischen Allrounder entwickelt. Sie sind vielseitig anwendbar, zeichnen sich durch ihre Handlichkeit und die Form der Energieversorgung aus. So reicht Strom aus der Steckdose vollkommen aus, um die Elektromotoren mit der nötigen Energie zu versorgen. In vielen Geräten müssen die Elektromotoren hierfür an das Stromnetz angeschlossen werden. Das erfolgt dann meist mit einem Kabel und einem Netzstecker. Es gibt aber auch einige mobile Lösungen, bei denen Akkus die Stromversorgung übernehmen. In diesem Fall benötigen Sie die passenden Akku-Ladegeräte. Sie finden zahlreiche Varianten bei eBay.

Welchen Aufbau haben Elektromotoren?

Natürlich gibt es auch bei den Elektromotoren sehr unterschiedliche Modelle, die meist vor allem im Leistungsumfang verschieden ausfallen. Der grundlegende Aufbau ist allerdings in der Regel immer gleich. So besitzen die Motoren einen Stator und einen Rotor. Die Statoren sind unbeweglich. Weiterhin besitzen sie ein stabiles Magnetfeld. Der Rotor verfügt stattdessen über eine drehbare Anordnung. Er wird weiterhin auch als Anker bezeichnet und besitzt zudem ein wechselndes Magnetfeld. Die Stromzuführung befindet sich am Polwender. Der Stator kann bei kleinen Motoren einen Dauermagneten aufweisen.

Wie funktionieren die Elektromotoren?

Ebenso wie Elektrokabel für Heimwerker erfüllen auch die Elektromotoren hohe Anforderungen und strotzen verschiedenen Belastungen. Die Funktionsweise ist allerdings immer weitgehend identisch. So wird die Stromzuführung grundsätzlich über Schleifkontakte realisiert. Die vorhandenen Schleifkontakte führen den Strom so zu, dass eine Umpolung der Stromrichtung genau dann vorgenommen wird, wenn sich Nord- und Südpol angenähert haben. Mit der Umpolung ändert sich das Magnetfeld des Rotors. Die Pole, die gleichnamig sind, stoßen sich also ab. Während ihres Verlaufs stehen sie sich dabei immer wieder gegenüber. Es kommt also zu einem erneuten Abstoßen und einer erneuten Umpolung, sodass sich dieser Vorgang kontinuierlich wiederholt.