Ergebnisse in Angelsport-Posen

1-25 von 16.449

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ratgeber

Alles bereit für den nächsten Fischzug - mit Angelsport-Posen

Mit einer Pose erleichtern Sie sich das Angeln mit der Rute. Die Schwimmer sind mit unterschiedlichen Auftriebsmechanismen und Anzeigen ausgestattet. Leuchtfarben und integrierte Lichter ermöglichen es, auch bei Nacht die Position der Pose zu beobachten. Eine Beleuchtung kann über eine Batterie mit Leuchte oder über austauschbare Knicklichter realisiert werden. Weitsichtantennen ragen besonders weit aus dem Wasser und werden über große Entfernungen wahrgenommen. Je nach angehängtem Köder und angewandter Angeltechnik benötigen Sie einen bestimmten Schwimmer. Die Auftriebskörper werden aus Kunststoff, Metall, Holz oder Kork hergestellt. Soll sich der Köder mit der Strömung oder dem Wind bewegen, nutzt man Drifter- oder Segelposen.

Welche Angelsport-Posen eignen sich für welche Fangtechnik?

Mit einer guten Pose können beliebige Gewässertiefen beangelt werden. Feststehende Posen werden an einer Stelle der Schnur fixiert, um den Köder in einer bestimmten Tiefe anzubieten. Durchlaufende Posen lassen die Schnur bis zu der gewünschten Länge ablaufen. Bei dieser Technik muss man darauf achten, dass der Stopper gut über die Rolle und durch die Ringe der Rute passt. Mit einer Gummiperle verhindert man, dass sich Wirbel und Haken in der Pose verklemmen. Die Bleie sollten für beide Techniken so austariert sein, dass die Pose bei komplettem Durchlauf senkrecht im Wasser steht. So kann man bei einem Biss schon kleine Bewegungen gut erkennen.

Wer darf in deutschen Gewässern angeln?

Für das Angeln in deutschen Gewässern müssen Sie im Besitz eines Fischereischeines sein. Es ist möglich, einen Sportsfreund zu begleiten, wenn dieser einen gültigen Schein hat. Zusätzlich braucht man eine Gewässerkarte oder eine Genehmigung des Besitzers, wenn sich das Gewässer in privater Hand befindet. Eine Gewässerkarte stellen die örtlichen Gemeinden aus. Man kann die Karte für einzelne Tage, ganze Wochen oder eine komplette Saison buchen. Durch die Mitgliedschaft in Vereinen hat man Zugang zu den von den Verbänden gepflegten Gewässern.