Dieses Angebot wurde beendet. Der Verkäufer hat diesen oder einen gleichartigen Artikel wiedereingestellt.

 
Versand nach:
Weltweit
Lieferung:
Shop besuchen:
sedulitas kunstmar...
 
Versand nach:
Weltweit

Details zu  SAMMELATLAS MILITÄRHISTORISCHES ZEITDOKUMENT 88 KARTEN HOMANN SEUTTER 1700-1825

SAMMELATLAS MILITÄRHISTORISCHES ZEITDOKUMENT 88 KARTEN HOMANN SEUTTER 1700-1825 Originalangebot aufrufen
SAMMELATLAS-MILITARHISTORISCHES-ZEITDOKUMENT-88-KARTEN-HOMANN-SEUTTER-1700-1825
Item Ended
Artikelzustand:
--Keine Angabe

guter, sammelwürdiger Zustand

Beendet:
22. Jun. 2014 22:02:50 MESZ
Startpreis:
EUR 11.900,00
0 Gebote ]
Versand:
EUR 7,00 Standardversand | Weitere Details
Artikelstandort:
Sachsen, Deutschland

Mehr Möglichkeiten, um genau das zu kaufen, was Sie möchten Feedback auf unsere Vorschläge

Beschreibung

eBay-Artikelnummer:
380925840547
Der Verkäufer ist für dieses Angebot verantwortlich.
Letzte Aktualisierung am  19. Jun. 2014 19:06:30 MESZ  Alle Änderungen anzeigen

Artikelmerkmale

Verkäufernotizen: guter, sammelwürdiger Zustand
Format:

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsjahr:

1700 - 1825

Genre:

Geographie / Kartographie

Sprache:

Deutsch

Subgenre:

Originaler Sammelatlas Militärcorps

sedulitas kunstmarketing

Besuchen Sie meinen Shop  

WIR VERKAUFEN ORIGINALE, DEKORATIVE, WERTVOLLE UND SELTENE LANDKARTEN UND STADTANSICHTEN  -  WE SELL ORIGINAL, DECORATIVE AND RARE MAPS AND VIEWS
Sicherheit und Vertrauen in wirkliche Werte sind gerade in diesen Tagen das höchste Gut.
Mit Drucken, Handschriften und Grafiken von sedulitas kunstmarketing erwerben Sie
originale, seltene, repräsentative und sammelwürdige Wertanlagen!
_______________________________________________________________________________

MILITÄRHISTORISCHES ZEITDOKUMENT

ORIGINALER SAMMELATLAS EINES MILITÄRCORPS

MIT 88 ALTKOLORIERTEN KARTEN 



ANNO 1700 - 1825
HOMANN - HOMANN ERBEN - SEUTTER - UND ANDERE
MIT ZAHLREICHEN HANDSCHRIFTLICHEN EINTRAGUNGEN, PROTOKOLLEN UND SCHLACHTENBESCHREIBUNGEN  
 



Sicherheit und Vertrauen in wirkliche Werte sind gerade in diesen Tagen das höchste Gut.
Mit Drucken, Handschriften und Grafiken von sedulitas kunstmarketing erwerben Sie
originale, seltene, repräsentative und sammelwürdige Wertanlagen!

 
MILITÄRHISTORISCHES ZEITDOKUMENT:

ORIGINALER SAMMELATLAS EINES MILTÄRCOPRS DES 18./19. JAHRHUNDERTS MIT REICHHALTIGEN HANDSCHRIFTLICHEN EINTRAGUNGEN, PROTOKOLLEN UND SCHLACHTENBESCHREIBUNGEN  


ATLAS
Sammelatlas mit 88 (davon 80 doppelblattgroßen) altkolorierten Kupferstichkarten von J.B. Homann, Homanns Erben, Matthäus Seutter und anderen.


KARTOGRAPH / VERLAG
Matthäus Seutter (1678-1757)
Johann Baptist Homann (1664-1724)

Nürnberg und Augsburg, zwischen 1700 und 1825


BESCHREIBUNG
Individuell zusammengestellter Sammelatlas mit Handschriftenanhang des Hauptmann von Bernard zu Osopo, verwaltet von Feldwebel Dühn, Register datiert auf 1838.

Aus kartographischer Sicht reichhaltiger und interessanter Atlas mit der großen und einer kleineren Weltkarte, den vier Erdteilkarten Asien, Afrika, Amerika, Europa von Homann sowie viele europäische Detailkarten von Italien, Griechenland, Frankreich, Niederlande, Österreich, Polen, Russland und dem Balkan. Individuell zusammengestellter großer Sammelatlas mit zahlreichen Übersichts- und militärischen Spezialkarten, davon 58 aus den kartographischen Anstalten von Johann Baptist Homann sowie 8 von Matthäus Seutter sowie einigen anderen Kartographen dieser Zeit.

Auf über 30 Karten rückseitig umfangreiche handschriftliche Ausführungen, Tabellen und Pläne  über Truppenbewegungen, Märsche, Schlachtenordnungen, Belagerungen, Verlusten, militärischen und wirtschaftlichen Kennzahlen, Herrschergeschlechter, sowie sonstige militärhistorischen Angaben zwischen 1715 und 1806.

Die vielfältigen Einträge auf den Karten und in den Anhängen sowie der Gesamtzustand zeugen von einem regen Gebrauch dieses Atlanten, wohl auch auf See mit Informationen über Flotten und Kriegsschiffe. So befindet sich verso auf einer Frankreichkarte ein „Verzeichnis der Posten eines französischen Kriegs Schiffs von 72 Canonen“ mit den spezifizierten Angaben zu allen Besoldungsgruppen und einer sauberen Aufführung jedes einzelnen monatlichen Postens und dessen Bezügen: der „Stabs Officiers“, „Schiffs Officiers“ bis hin zu den „Bots-Knechten“, „Bedienten“, „Soldaten“ und „Schiffs-Jungen“. „Besoldung und Löhnung erträgt“ insgesamt „7337,10 livres“ sowie die Ausgaben für die Verpflegung an Bord „Die Rations 5616 livres“, es folgt eine minutiöse Aufstellung in Tabellen mit exakten Daten über die Englische Flotte „Beim Antritt George II. Regierung bestund die Englische Flotte 1727 … Schiffe, Bomb. Gallionen, Magazin, Chaluppen…“.

Die Erfassung der Heere „Repartition des Trouppes de la Reine de Hongrie et de Bohème, dans Les Pays Bas pour l’hyver 1743/1744“, Reisetabellen wie eine genaue Aufstellung mit den jeweiligen Aufenthalten „Route que S. Majesté La Reine de Sardaigne Princesse Elizabeth Thérèse de Lorraine a prise de Luneville jusqu’à Chambery en Savoye au Mois d’Avril 1737“, eine „March Route so die Kettlerische zu unserem Regiment zugetheilten Luxemburg biß Brüssel gehalten haben“, Marschruten, Schlachtordungen „Orde de Bataille de l’Armée Pragmatic en Flandre au Camp D’Estainbourg Le 6me Août 1744“ (mit kolorierten Skizzen)“ sowie zahlreiche handschriftliche Aufzeichnungen zum Österreichischen Erbfolgekrieg der Jahre 1732 und 1743-44.

Für die Hamburger Geschichte äußerst interessant scheinen die im Anhang niedergeschriebenen Protokolle der Verteidigungs- und Überrumplungsstrategien sowie Gutachten über aus wirtschaftlichen Gründen gewünschten Reduktionen von Truppen, erstellt von Generalmajor Loose in Hamburg am 14.02.1738. Ebenso imposant ist das Protokoll mit der „Correspondenz des Senats mit dem Kaiserlichen Reichsfeldmarschalls“ bezüglich des von Herzog Albert von Sachsen-Teschen (1738-1822) eingeforderten „Gutachtens wegen Contigentsstellung“ zur Reichsarmee.
Ferner eine auf 17. Juni 1794 in Hamburg datierte Abschrift des Gutachtens über den Verteidigungsaufwand für die Stadt und die Festung des Generalleutnants von Quernheim.
Im Anhang enthalten ist auch ein auf den 05. Juni 1804 datierte Gutachten des Ingenieur-Capitains A.H. Richard, in welchem eine Demolition und Schleifung der Festung erörtert wird.  

Der Atlas liefert neben den üblichen kartographischen Wert eine außergewöhnlich reiche, authentische und bedeutende historische Quelle an Informationen über Länder, Armeen, Flotten, Kampfhandlungen und Städteverteidigungen des 18. und 19. Jahrhunderts, die ihresgleichen sucht.

Beiliegt ein Register über die in diesem Atlas enthaltenen Landkarten, Pläne, Notizen und historischen Angaben aus dem Jahr 1838. Deutsche Handschrift auf Papier. 18 beschriebene Blatt. Grüne Broschur mit handschriftlichem Titelschild.


VERZEICHNIS DER KARTEN
1     Weltkarte „Planiglobii Terrestris cum utroq hemisphaerio caelesti“
1b   Weltkarte „Südliche und Nördliche Halbkugel der Erde“, Industrie Comptoirs, Weimar, 1800
2     Asiae Recentißima Delineatio
3     Totius Africae nova repraesentatio,
4     Aegyptus hodierna
5     Totius Americae septentrionalis et meridionalis...
6     Europa christiani orbis domina
7     Portugalliae et Algarbiae... tabula mit "Regnum Brasiliae
8     Regnorum Hispaniae et Portugalliae tabula generalis
9     Totius regni Galliae sive Franciae tabula
9b   Les Routes exactes des postes du Royame de France (Seutter)
10   Lothar ingiae tabula generalis
11   Magna Britannia complectens Angliae, Scotiae et Hiberniae regna
12   L´eveche et L´etat de Liege (Tobias Lotter)
13   Tabula generalis totius Belgii provinciae XVII. infer. Germaniae
13b Arena Martis in Belgio
14   Plan du Fort de la Cnsoi situe entre Ypern, hangemalter, kolorierter Truppenplan (!)
15   Belgii pars septentrionalis…
16   Ducatus Luxemburgi
16b Le duche de Luxembourg (Crepy, Paris)
17   Potentissime Helvetiorum reipublicae cantones tredecim
18   Italia cursoria
18b Statuum totius Italiae
19   Belli typus in Italia
20   Dominii Veneti cum vicinis Parmae Mutinae Mantuae et Mirandoli statibus nova deseriptio
20b Status Parmensis sive Ducatus Parmensis et Plaeentinus
21   Status Republicae Genuensis
22   Status ecclesiastici magnique ducatus, Der Kirchenstaat
23   Novißimum et exactißima totius regni Neapolis tabula
24   Regnorum Siciliae et Sardiniae ...nova tabula
25   Hydrographica Germaniae
26   Tabula Geographiea Germaniae ...trium religionuni status
27   Imperium Romano-Germanicum
28   Nova et accurate Ducatus Cliviaeet Commitatus Marchiae
29   Archiepiscopatus et eleetoratus Coloniensis
30   Grundrisse der Festungen Rheinfels und Hermannstein (Crepy, Paris)
31   Theatrum Belli Rhenani
32   Theatrum Belli Rhenum Superior (unkoloriert)
33   Truppenaufstellung Germersheimer Linie und Alt- und Neu-Breisach, 1743 
34   Circuli Westphaliae
35   S.R.I. Circulus Rhenanus Superior
36   Landgraviatus Alsatiae
37   Drei Pläne der Stellungen in Dettingen und Aschafenburg, Juni 1743
38   Pars vederoviae plurimas ditiones....Nassovicor...reg. Schwalbacensem
39   Landgraviatus Hassiae Inferioris
40   Electoratus Moguntnus (mehrfach gefaltete Großkarte 58,5x95 cm)
41   S.R.I. Pricipatus Fuldensis in Buchonia
42   S.R.I. Circulus Rhenanus Inferior
43   Exactissima Palatinatus ad Rhenum tabula
44   Plan von der Gegend Phillipsburg, Belagerungsplan
44b Vorstellung der Linie u. Inondation von Bruchsahl bis Ketsch
45   Circuli Franconiae
46   Circulus Sueviae
47   Gegend des Neckar-Stroms von Lauffen bis Wimpfen
48   Vorstellung des Campements der Kayserl. Und Reichsarmeezu Bruchsal
49   Die Gegenden des Rheins von Speyer bis Mayntz
50   Comitatus Principalis Tirolis
51   Circulus Saxoniae Inferioris
52   Geographische Abzeichnugn des in dem Meißnischen Creiß liegenden Großen Hayn, Seutter
53   Circulus Saxoniae Superioris
54   Tabula Marchionatus Brandenburgici et Ducatus Pomeraniae
55   Silesia Ducatus, Seutter
55b Regni Bohemiae
56   Totius Marchionatus Lusatiae
57   Tracatus Norvegiae Suecicus
58   Tractus Norwegiae Danicus Magnam Dioeceseos Aggerhusiensis (Bergbaukarte)
59   Scandianvia complectens Suciae, Daniae et Norvegiae Regna
60   Regni Daniae
61   Regni Norvegiae
62   Regnum Borussiae Friderici III.
63   Polens Ende durch die letzten Teilungen von 1793 und 1795, Sirisa-Karte
64   Regni Poloniae magnique Ducatus Lithuaniae
64b Regni Hungariae
65   Principatus Transilvaniae,
66   Danubii nec non totius Graeciae et Archipelagi novißima tabula
67   Charte vom Osmanischen Reiche, Güsselfeld, Fembo, 1813
68   Die Strudel und Wirbel an der Donau, Seutter
69   Generalis totius Imperii Russorum novissima tabula
70   Le Limbourg, Jaillot, Paris (nur hälftig vorhanden und abgetrennt beigelegt)
71   Plan de l´affaire de Francavilla, handgemalter Schlachtenplan von 1719
72   Plan der Gegend zwischen Wien, Neustadt, Presburg und Oedenburg, Streit, Weimar, 1809
73   Schlacht bei Nördlingen den 6. September 1634, unbekannt, um 1820
74   Prospect der Stadt Halle
75   Abbildung der vornemsten Prospecten der Stadt Halle
76   Das Caspische Meer – Das Land Kamtzadalie sonst Jedso

(86) Comitatus Namurcensis“ (im Anhang zwischengebunden)
(87) Plan de la Ville et Citadelle de Tourney, Vischer (beigelegt)
(88) Theatre de la Guerre en Hongarie Transilvanie, Mortier (beigelegt)


VERZEICHNIS DER HANDSCHRIFTLICHEN AUFZEICHNUNGEN
Im Kartenteil auf den Rüpckseiten der Karten
9    Liste der beim Marsch nach Mons 1746/47 gemachten Gefangenen sowie etliche Kommentare
      von verschiedenen Händen (Karte 9).
9b  Verzeichnis der Posten eines frz. Kriegsschiffs von 72 Canonen mit Belegschaft und Kosten  
10  Routenbeschreibung der französischen Truppen vom April 1737
11  Beschreibung der englischen Flotte unter Georg II. im Jahr 1727 
13  Truppenbescheibung des ungarisch-böhmischen Heeres im Jahr 1743/44
13b Marschroute und –beschreibung der Truppenbewegung von Luxemburg nach Mainz, 1743
13b Beschreibung der Truppenbewegung von Ludwig XV im März 1744 nebst großen,
      handgemalten Schlachtenplan
15  Regimentsliste des Castel zu Antwerpen unter dem Grafen von Wied vom 17.5.1746
16  Quartierbeschreibung des Lindenheimschen Regimentes 1735/36
16b Die Aufstellung der Armeen an der Mosel, 1735
19   Schlachtenordnung der kgl. Truppen in Italien (Mantua) unter Ludwig v. Württemberg, 1734
20b Liste der am 29.6.1734 bei Parma gefallenen Offiziere und Soldaten
21   Ausführliche Beschreibung der Kampfhandlungen vom 16. Juni 1746
22   Truppenbeschreibung der päpstlichen Truppen unter General Le Doyen aus dem Jahr 1740
24   Truppenaufstellung des Generals Graf von Mercy in Sizilien, 1719 (Abschrift 19. Jhd.)
26   Truppenbeschreibung der Fußtruppen in Landau vom 13. Oktober 1731
27   Reisebeschreibung von Wien nach Nürnberg (1718 oder 1728)
29   Marschroute der Truppen nach Andernach, 1743
31   Marschroute der Truppen des Herzog Ludwig von Württemberg von Luxemburg bis zu den 
       Königlichen Armeen am Rhein, 25. Juni bis zum 11. November 1734
37   Truppenaufstellung und Pläne am Main vom 01. Juli 1743
38   Quartierbeschreibung der königlich-ungarischen Truppen am Main, Mai 1743
42   Marschroute der Truppen von Feldmarschal Ludwig v. Wolffenbüttel von 5.3. bis 5.11.1743
43   Truppenaufstellung der Schlachten bei Heidelberg September bis November 1734 nebst
      Skizzen und ausführlichen Beschreibungen auch auf den folgenden Blättern von
      verschiedenen Händen.
54  Schlachtordnung der preußischen Armee in Cunnersdorf vom 12.08.1759
54b Die Stammtafel der Kurfürsten von Brandenburg
55  Aufstellung der Verluste der Schlacht bei Molowitz in Schlesien vom 10. April 1741 
55b Schlachtenaufstellung der ungarisch-böhmischen Armeen im Oktober 1742    
64   Schlachtenplan der kaiserlichen Armeen in Ungarn vor Belgrad vom 18.7.1717
64b Schlachtenaufstellung der Schlacht in Serbien vom 21.7.1737 sowie Schilderungen über das
      Daunische Infanterieregiment aus dem Jahr 1738
75  Semmel-, Brot- und Mehltaxe in der Stadt Halle (Saale),

20 Blatt Anhang (angebunden)
Protokolle der Verteidigungs- und Überrumplungsstrategien sowie Gutachten über aus wirtschaftlichen Gründen gewünschten Reduktionen von Truppen, erstellt von Generalmajor Loose in Hamburg am 14.02.1738.

Protokoll mit der „Correspondenz des Senats mit dem Kaiserlichen Reichsfeldmarschalls“ bezüglich des von Herzog Albert von Sachsen-Teschen (1738-1822) eingeforderten „Gutachtens wegen Contigentsstellung“ zur Reichsarmee.
 
Eine auf 17. Juni 1794 in Hamburg datierte Abschrift des Gutachtens über den Verteidigungsaufwand für die Stadt und die Festung des Generalleutnants von Quernheim.

Ein auf den 05. Juni 1804 datiertes Gutachten des Ingenieur-Capitains A.H. Richard, in welchem eine Demolition und Schleifung der Festung Hamburg erörtert wird.

18 Blatt Registeranhang (beigelegt)
Deutsche Handschrift auf Papier. Grüne Broschur mit handschriftlichem Titelschild.


EINBAND
- Blindgeprägter, zeitgenössischer Ledereinband.
- Rechteckig und diagonal verlaufende Streicheisenlinien sowie ornamentale Prägestempel.
- Rücken unter Verwendung des vorhandenen goldgeprägten Originalleders erneuert.
- Der ursprüngliche, rein zweckbezogene originale Pappeinband war durch den häufigen Gebrauch
  komplett zerschlissen. Zur Sicherung und angemessener Aufbewahrung wurde der Inhalt des
  Atlanten in einen attraktiven Ledereinband um 1750 verbracht, wo er nun im neuen Glanz
  erstrahlt.
- 6 Bünde.
- Sehr guter Zustand.
- Bindung fest und stabil.
- Deckel etwas berieben und bekratzt und mit hervorragender Patina.
- Innenspiegel mit alten Siegelresten.
- Imperialfolio: 55,0 x 35,5 cm


ZUSTAND
- Guter und ordentlicher, sammelwürdiger Zustand mit Gebrauchsspuren.
- Einige Karten mit Flecken und Fingerflecken im Randbereich, partiell wasserrandig.
- Ab und an handschriftliche Einträge auf den Karten (Amerika mit Eintrag über Columbus)
- Die meisten Karten rückseitig mit umfangreichen handschriftlichen Aufzeichnungen

Beschädigungen:
- Homann-Weltkarte mit hinterlegter Fehstelle im oberen Bug und zwei restaurierten Einrissen.
- Die beiden Karten von Halle (74&75) mit restauriertem Eckabriss ohne Bildverluste.
- Sonst partiell kleinere, restaurierte Risse, marginale Fehlstellen oder Läsuren.


UNBEDENKLICHKEITSERKLÄRUNG
Hiermit wird die einwandfreie Herkunft des vorliegenden Atlanten bestätigt.
Der Atlas ist zum Zeitpunkt des Verkaufs frei von Rechten Dritter.


FOTOS








_____________________________________________________________________

VERSAND
Innerhalb Deutschlands 7 EURO, Europa 20 EURO, weltweit 50 EURO.

 

 




 

Erstellt durch eBay Turbo Lister
Das kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.

Rechtliche Informationen des Verkäufers

Katrin Hofmann
sedulitas kunstmarketing
Springgasse 12
04860 Weidenhain
Deutschland

Telefon:03421717117
Fax:03421716868
E-Mail:khofmann@laboramedia.com
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 813723979
Druckversion

Widerrufsbelehrung

Frist
Rücksendekosten
1 Monat
Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren
Rücknahmebedingungen: Weitere Angaben
Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie als Verbraucher haben das Recht, binnen eines Monats ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt ein Monat ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich: sedulitas kunstmarketing, Katrin Hofmann, Springgasse 12, 04860 Weidenhain, Telefon: 03421 - 71 71 17, Fax: 03421 - 71 68 68, E-Mail: khofmann@laboramedia.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Verwendung des Muster-Widerrufsformulars fügen Sie bitte nachstehenden Link in Ihre Browserzeile ein - es öffnet sich dann automatisch oder Sie drucken sich das Formular im Anschluss an die Widerrufsbelehrung aus und senden uns dieses zu. http://www.hofmann-kunstmarketing.de/restart/tl_files/uploads/Widerrufsformular_sedulitas.pdf Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Widerrufsformular Wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, füllen Sie bitte hilfsweise dieses Formular aus und senden Sie dieses bitte an uns zurück. An Katrin Hofmann Springgasse 12, 04860 Weidenhain E-Mail: khofmann@laboramedia.com Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistungen: ____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________ (Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis) bestellt am: ________________________ (Datum) erhalten am: ________________________ (Datum) Name und Anschrift des Verbrauchers: ____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________ ________________________ (Datum) ________________________ Unterschrift des Verbrauchers nur bei Mitteilung auf Papier)

Fragen und Antworten zu diesem Artikel

Zu diesem Artikel wurden keine Fragen und Antworten eingestellt.




00298

Bieten

Restzeit:
Aktuelles Gebot:
(Ungefähr ##1##)
Versand:
Einfuhrabgaben:
Ihr Maximalgebot:
Ihr Maximalgebot:
Hinweis: Ihr Gebot ist bindend. Wenn Sie auf Gebot bestätigen klicken und Höchstbietender sind, gehen Sie einen rechtsverbindlichen Vertrag mit dem Verkäufer ein. Die vollständige Artikelbeschreibung finden Sie unten.
Durch Klicken auf Gebot bestätigen verpflichten Sie sich, diesen Artikel zu kaufen, sofern Sie Höchstbietender sind. Des Weiteren bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen – wird in einem neuen Fenster oder Reiter geöffnet unseres Programms zum weltweiten Versand gelesen haben und diese akzeptieren. Zuvor angegebene Einfuhrabgaben können sich ändern, wenn Sie Ihr Maximalgebot erhöhen.
Im nächsten Schritt können Sie Ihr Maximalgebot bestätigen und die Versandkosten überprüfen.
Abbrechen
Laden...
Fahren Sie mit dem Bieten fort, wenn die Seite sich nicht sofort aktualisiert.
Bieten
Gebot überprüfen und bestätigen
Gebotsbestätigung
T
Std
Min
Sek
Tag
Stunde
Stunden
Kostenloser Versand
Siehe Artikelbeschreibung
(Ungefähr ##1##)
(Geben Sie mindestens ##1## ein.)
(Geben Sie mehr als ##1## ein)
Ihr Maximalgebot:
Maximalgebot erhöhen
Bieten
Gebot bestätigen
Maximalgebot erhöhen
Abbrechen
Gebot ändern
Schließen
, Sie wurden überboten. Bleiben Sie dran, bieten Sie erneut!
, Sie sind Höchstbietender für diesen Artikel. Wir drücken Ihnen die Daumen!
, Sie haben das erste Gebot abgegeben. Wir drücken Ihnen die Daumen!
, Sie sind derzeit Höchstbietender, können aber mit dem nächsten Gebot überboten werden.
, diese Auktion ist fast beendet, und Sie sind derzeit Höchstbietender.
, Sie sind derzeit Höchstbietender, aber der Mindestpreis wurde nicht erreicht.
Bitte geben Sie Ihr Gebot noch einmal ein.
Geben Sie als Preis bitte eine gültige Zahl ein.
Der Betrag, den Sie eingeben, muss mindestens so hoch wie das erforderliche Mindestgebot sein. Das erforderliche Mindestgebot wird unter dem Feld für die Gebotseingabe angezeigt.
Einmal abgegebene Maximalgebote können nicht mehr verringert werden.
Der Verkäufer verkauft diesen Artikel nur an Käufer mit PayPal-Konto. Richten Sie hier ein PayPal-Konto ein .
Ihr Gebot entspricht dem Sofort-Kaufen-Preis oder liegt darüber. Wir empfehlen Ihnen, den Artikel über die Sofort-Kaufen-Option zu erwerben. Wenn Sie dennoch ein Gebot abgeben möchten, können Sie dies weiter unten tun.
Restzeit:
Aktuelles Gebot:
(ungefähr ##1##)
Ihr Maximalgebot:
(ungefähr ##1##)
Erhöhen Sie Ihr Maximalgebot:
Durch Klicken auf 1-Klick-Gebot verpflichten Sie sich, diesen Artikel zu kaufen, wenn Sie Höchstbietender sind. Mehr zum Thema 1-Klick-Gebote – wird in einem neuen Fenster oder Reiter geöffnet
Tag
Stunde
Min.
Sek.
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
(ungefähr ##1##)
Erfolgreiches Gebot:
Startpreis:
Schließen
Herzlichen Glückwunsch! Die Auktion ist beendet und Sie waren Höchstbietender.
Die Auktion ist beendet, aber der Mindestpreis wurde nicht erreicht.
Die Auktion ist beendet und Sie wurden leider überboten.
Glückwunsch, Sie sind Höchstbietender.
Sie wurden leider überboten.
Sie sind Höchstbietender, aber der Mindestpreis wurde nicht erreicht.
Geben Sie bitte ein Gebot ein, das höher als das aktuelle Gebot ist.
Einmal abgegebene Maximalgebote können nicht mehr verringert werden.
Bitte geben Sie eine gültige Zahl ein.

Zusätzliches Navigationsmenü