Dieses Angebot wurde vom Verkäufer beendet, da der Artikel nicht mehr verfügbar ist.

 
Versand nach:
Lieferung:
Shop besuchen:
sb-continental
 
Versand nach:

Details zu  250 cm Hanfpalme Trachycarpus Fortunei winterhart -19°C/ Rabatt ab der 2. Palme!

Originalangebot aufrufen
250 cm Hanfpalme Trachycarpus Fortunei winterhart -19°C/ Rabatt ab der 2. Palme!
250-cm-Hanfpalme-Trachycarpus-Fortunei-winterhart-19-C-Rabatt-ab-der-2-Palme
Item Ended
Artikelzustand:
--Keine Angabe
Beendet:
13. Jun. 2012 04:58:33 MESZ
Preis:
EUR 79,00
(inkl. MwSt.)
[
Übersicht:
]
Versand:
EUR 39,00 Standardversand | Weitere Details
Artikelstandort:
Storkau, Deutschland

Mehr Möglichkeiten, um genau das zu kaufen, was Sie möchten Feedback auf unsere Vorschläge

Weitere Angebote des gleichen Verkäufers Feedback auf unsere Vorschläge

Beschreibung

eBay-Artikelnummer:
120885823254
Der Verkäufer ist für dieses Angebot verantwortlich.
Letzte Aktualisierung am  23. Mai. 2012 13:00:08 MESZ  Alle Änderungen anzeigen
Shop besuchen:   sb-continental
                                                                                              palmen-center.de

Mitteldeutschlands größtes mediterranes Pflanzen-Zentrum

 

Trachycarpus fortunei

(Hanfpalme)


Zu unschlagbaren Preisen durch Direktimport vom Erzeuger ohne Zwischenhändler!!!


Stammhöhe:  100 cm (+/-10%)

Gesamthöhe der Palme ca. 180-250 cm (je nach Wedelstellung)

Frosthart bis - 19°C

Preis im stationären Handel und ohne Versandkosten etwa 349,00 €!

 

Bitte rufen Sie uns vor Kauf zum genauen Abstimmen Ihres persönlichen Liefertermins dringend unter 03443-341328 an oder schreiben uns eine Nachricht unter info@palmen-center.de, da wir auf Grund unserer günstigen Preise und der Vielzahl von Vorbestellungen derzeit etwa 30 Tage Bearbeitungszeit benötigen. Unter Umständen auch kürzer, je nach dem, wie günstig Ihrt Wohnort an einer unserer Auslieferungsrouten liegt. Da sich derzeit die telefonischen Anfragen stark mehren, schreiben Sie uns am Besten eine eMail. Vielen Dank.

 

Rabatt & Lieferkosten: die erste Palme kostet nur 39,00 € Versand, jede weitere Pflanze aus unserem Angebot an die gleiche Lieferadresse nur noch 29,00 €!!!

 

Auf Grund der Vielzahl von Fragen nach Pflege und Winterschutz hier einige Hinweise, welche Sie auch auf unserer Homepage unter "palmen-center.de" nachlesen können:

Pflege:
Trachycarpus Fortunei benötigt bei Auspflanzung ins Freiland einen geschützten, möglichst vollsonnigen Standort, nah an einer warmen Hauswand oder in einer geschützten Ecke.
Als Kübelpflanze stellt man die Trachycarpus fortunei im Sommer ebenfalls an einen möglichst sonnigen Platz. Wichtig ist immer ein windgeschützter Standort, da die relativ weichen Blätter der Hanfpalme bei stärkerem Wind leicht anknicken und einreißen können.
Junge Pflanzen der Hanfpalme sind im Kübel besser aufgehoben, ältere Trachycarpus Fortunei werden eher ins Freiland ausgepflanzt.

Pflanzsubstrat
Das Pflanzsubstrat sollte durchlässig und leicht sauer sein. Bewährt hat sich bei der Chinesischen Hanfpalme eine Mischung aus je einem Drittel Gartenerde, Humus und lehmiger Erde. Dieser Mischung hebt man noch einige Hände Sand, Perlite oder Blähton zum Auflockern unter, ...fertig.
Das Pflanzsubstrat für Hanfpalmen ist immer dann richtig, wenn Gießwasser schnell genug abfliessen kann, ohne lange auf der Oberfläche zu stehen.
Bei älteren Exemplaren kann man auch einfache Gartenerde verwenden.
In das Pflanzloch oder auf den Boden des Kübels gibt man eine Drainageschicht aus groben Kies, Ziegelschutt oder Ähnliches, um überschüssiges Wasser besser abzuleiten.
Staunässe mag die Trachycarpus Fortunei gar nicht.
Das Auspflanzen einer Kübelpflanze von Trachycarpus Fortunei ins Freiland sollte immer im Frühjahr und nie im Herbst durchgeführt werden.
Wenn man die Hanfpalme im Sommer ordentlich wässert, kann man damit ihr Wachstum deutlich anregen. Achten sollte man darauf, dass das Wasser nicht zu kalkhaltig ist. Das vertragen die Hanfpalmen nicht, da sich der PH-Wert des Bodens verändert. Gießen Sie deshalb die Hanfpalmen nicht dauerhaft mit Leitungswasser, sondern verwenden Sie Regen- oder Brunnenwasser.
Zwischen den Wassergaben sollte man die oberste Erdschicht gut abtrocknen lassen. Im Winter schränkt man das Gießen ein. Das Pflanzsubstrat der Trachycarpus Fortunei darf nicht vollständig austrocknen.
Während der Hauptwachstumsphase der Trachycarpus Fortunei düngt man alle 1-2 Wochen mit einem stickstoffreichen Flüssigdünger. Man kann aber auch beim Umtopfen im Frühjahr gleich einen Langzeitdünger unter die Erde mischen.
Bestens bewährt hat sich die regelmäßige Gabe von Auxin-haltigen Mitteln, wie z.B. "Palmbooster" oder "Superthrive".
Diese Mittel verstärken das Wurzelwachstum und nur mit starken Wurzeln hat die Trachycarpus Fortunei die Möglichkeit, ausreichend Wasser und Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen. Durch den zusätzlichen Gehalt an Vitaminen und Micro-Nährstoffen sollten diese Mittel regelmäßig in geringen Dosierungen dem Gießwasser zugefügt werden. 

Überwintern
Wenn es draußen kälter als –5 ºC wird, müssen Trachycarpus als Kübelpflanzen ins Winterquartier, da der Frost bei einem Kübel von jeder Seite angreift und die Wurzeln somit in kürzester Zeit komplett durchgefroren sind. 
Das Winterquartier sollte ein kühler heller Raum sein. Die Überwinterung von Trachycarpus Fortunei erfolgt am besten bei 5 bis 10 ºC. Bei Temperaturen unter 5 ºC kann es auch ein dunklerer Raum sein. Die Hanfpalme kommt im Winter mit relativ wenig Licht aus. Während der Ruhezeit darf das Pflanzsubstrat nie vollständig austrocknen.
Die Hanfpalme überlebt trockenen Frost besser, als einen dunklen, feuchten Kellerraum. Vermeiden sollte man es jedoch, die Hanfpalme öfters ein- und auszuräumen. Die unterschiedlichen Temperaturen bringen den Hormonhaushalt der Trachycarpus Fortunei durcheinander.
Im Freiland müssen spätestens ab ca. –10 ºC Schutzmaßnahmen für die Trachycarpus fortunei getroffen werden. Sonst kann es zu Blattschäden und auch zum Absterben der Blattfächer kommen. Gefährlich für die Chinesische Hanfpalme ist lang anhaltender Dauerfrost mit tiefem Bodenfrost. Dabei können die Wurzeln und das Palmenherz Schaden nehmen. Beides kann zum Verlust der Pflanze führen. Der unserer Meinung nach beste und einfachste Winterschutz für eine ins Freiland gepflanzte Trachycarpus Fortunei wird unter dem Punkt "Winterschutz" beschrieben. 

Schädlinge
Besonders bei trockener Heizungsluft im Winter neigt die Hanfpalme dazu -wie alle anderen Palmen- von Spinnmilben, Schild- oder Wollläusen befallen zu werden. Regelmäßiges Abbrausen oder Besprühen der Trachycarpus Fortunei mit lauwarmem Wasser hilft dem Schädlingsbefall vorzubeugen.

Kaufen
Beim Gärtner um die Ecke kostet eine 50 bis 60 cm große (Gesamthöhe!!!) Chinesische Hanfpalme etwa 20 bis 25 Euro. Eine 120 bis 140 cm große schon etwa 150 Euro. Wer aber eine schon 3 bis 4 Meter hohe Palme in seinen Garten pflanzen möchte, muss mit einem Preis von etwa 1.000 Euro rechnen.
Durch unsere langjährigen Geschäftsbeziehungen zu asiatischen Baumschulen und jahrelange Importerfahrungen mit Pflanzen können Sie bei uns die Trachycarpus Fortunei in allen möglichen Größen zu unschlagbaren Discountpreisen erwerben.
Somit können Sie sich Ihren Traum von einer großen Hanfpalme im eigenen Garten zu unglaubliche niedrigen Preisen erfüllen!

 

Winterschutz:
Die Trachycarpus Fortunei ist prinzipiell bis etwa -17/ -19°C winterfest. Leider sind die Winter in der natürlichen Heimat der Hanfpalme trockener als in unserer gemäßigten Klimazone.
Genau dies ist aber das Problem.
Man muss die Trachycarpus in "normalen" mitteleuropäischen Wintern also nicht zwangsläufig vor der Kälte schützen, als vielmehr vor der Feuchtigkeit!
Das Empfindlichste an einer Trachycarpus Fortunei ist das Palmherz.
Das Palmherz einer Hanfpalme ist der Vegetationspunkt, in dem sich die neuen Wedel der Palme entwickeln und heraustreiben.
Wenn in diesen Punkt zu viel Wasser eindringt, welches bei starken Frost gefriert, können die Eiskristalle das feine Gewebe der neuen Wedel zerstören.
Dieses zerstörte, tote Gewebe fängt dann bei wieder steigenden Temperaturen innerhalb der Trachycarpus Fortunei an zu faulen und greift auf das komplette Palmherz über.
Das leidige Ende der Hanfpalme ist vorprogrammiert. 
Weiterhin muss erwähnt werden, dass die Wedel der Hanfpalme ab etwa -12°C stark tiefgefroren sind.
Werden diese tiefgefrorenen Wedel in diesem Zustand bewegt, können die feinen Kapillarkanäle im Inneren des Palmenwedels brechen. Im Frühjahr kann somit kein Pflanzensaft mehr duch diese Kapillare fließen, weshalb die auf diese Art geschädigten Wedel einer Trachycarpus Fortunei absterben und strohig aussehen. Die abgestorbenen Enden an den Wedeln der Hanfpalme müssen dann im Frühjahr abgeschnitten werden.
Deshalb sollte es auch vermieden werden, an einer eingeschneiten Hanfpalme den Schnee auf den Wedeln durch wildes Schütteln zu entfernen!
Dass ein starker Wintersturm die selben Merkmale an einer ungeschützten Trachycarpus Fortunei hinterlassen kann, kann sich jeder denken.
Auch die Wurzeln einer Hanfpalme können durch zu langen und starken Frost geschädigt werden.
Was aber völlig logisch ist, da die gefrorenen Wurzeln einer Trachycarpus Fortunei kein Wasser aufnehmen können!
Eine Hanfpalme benötigt zwar relativ wenig Wasser im Winter, ...aber ein wenig wird trotzdem benötigt.
Sind die Wurzeln der Hanfpalme gefroren, kann über eine längere Zeit kein Wasser aufgenommen werden und die Trachycarpus "vertrocknet" allmählich!
So weit zu den Grundlegenden Kenntnissen.
Die Trachycarpus Fortunei muss also bei längeren Frostperioden geschützt werden und das Motto lautet: weniger ist mehr!!!
Es gibt jedes Jahr reichlich Palmenfreunde, die ihre Hanfpalme "kaputt" schützen!
Der Winterschutz für eine Hanfpalme verursacht selbstverständlich ein wenig Arbeit, jedoch dankt es Ihnen "Ihre" Trachycarpus Fortunei im kommenden Frühjahr mit dem selben prächtigen Aussehen wie im Jahr zuvor!
Ein Schutz sollte aber bei einer Trachycarpus Fortunei prinzipiell erst dann angelegt werden, wenn es die Wetterlage vermuten lässt, dass es längere Zeit starke Fröste geben wird. Vorher bitte noch keine Schutzmaßnahmen ergreifen!
Die Hanfpalme also bitte nicht pauschal von November bis März einpacken, da dies der sichere Tod der Hanfpalme ist!
Der Winterschutz muss immer flexibel anlegbar sein und relativ wenig Arbeit verursachen.
Von einigen "Palmenexperten" und "Palmenhändlern" wird Noppenfolie o.ä. empfohlen. Vergessen Sie diese Empfehlung!
Jede dauerhafte Art von Einhüllung, die nicht atmungsaktiv ist, kann die Hanfpalme schädigen!
Das liegt daran, dass aus der Hanfpalme entweichender Kondensationsdampf (z.B. bei Sonneneinstrahlung tagsüber) nicht abtransportiert werden kann. Dieser Dampf schlägt sich im Inneren der Winterverpackung als Feuchtigkeit an den Wedeln der Hanfpalme und im Palmenherz ab und kann letztlich wieder der Auslöser für Schimmel und Fäulnis sein!
Beginnend am Fuß der Trachycarpus Fortunei sollte der "perfekte" Winterschutz der Trachycarpus wie folgt aussehen:
Auf den Boden rund um den Stamm der Trachycarpus Fortunei schüttet man reichlich von anderen Bäumen im eigenen Garten abgeworfenes Laub. Die Schicht sollte etwa 30 cm betragen. Diese Aufschüttung sichert man mit Tannenreisig gegen mögliches Wegwehen bei starken Winden. Alternativ ist die Verwendung von Rindenmulch empfehlenswert.
Alternativ kann eine Palmenheizung in die Erde rund um die Trachycarpus Fortunei gegraben werden, welches aber erst bei extrem tiefen Temperaturen an das Stromnetz angeschlossen wird und das Durchfrieren der Wurzeln verhindern soll.
Bei beginnender Frostperiode werden die Wedel der Hanfpalme vorsichtig nach oben zusammengebunden. Dazu verwendet man am Besten ein breites Schleifenband, um die Wedel der Trachycarpus Fortunei nicht zu beschädigen.
Um die zusammengebundenen Wedel wird bis zum Boden als eine Art "Korsett" eine Schilfmatte gewickelt. Diese Schilfmatte verhindert das zuvor schon beschriebene Problem der Beschädigung von gefrorenen Palmwedeln durch starken Wind.
Schilfmatten werden auf dem Baumarkt als Sichtschutz für Maschendrahtzäune verkauft.
Dies ist der Grundschutz der Hanfpalme und man sollte die so geschützte Trachycarpus Fortunei bei Niederschlägen mit einem Müllsack schützen. Der Müllsack wird vor Niederschlag (Wetterbericht!) über das "Korsett" aus den Schilfmatten gezogen, aber nicht fest an der Hanfpalme befestigt. An die Zipfel der Tüte bindet man zur Beschwerung zwei kleine Steine. So kann die Tüte nicht vom Wind fortgeweht werden und schützt die Hanfpalme vor Feuchtigkeit von oben. Auf diese Art und Weise hat Ihre Hanfpalme einen schnellen, guten und vor Allem preiswerten Nässeschutz. Nach Niederschlagswetter die Tüte bitte wieder entfernen.
Viele Palmenfreunde wundern sich, dass ihre Palme bei starken Frösten über einen längeren Zeitraum trotzdem extreme Frostschäden hinnehmen musste, obwohl diese mit starken Lagen Jutegewebe oder Flies geschützt wurde.
Dies hat aber einen ganz einfachen Grund!
Wir Menschen ziehen uns im Winter dick an um nicht zu frieren.
Dieses "dicke Einpacken" hat aber bei Hanfpalmen eine nur zeitlich sehr kurze Wirkung.
Wir Menschen haben eine Körpertemperatur, die wir durch dicke Wintersachen am Entweichen hindern möchten.
Wenn dieses gelingt frieren wir nicht.
Eine Hanfpalme hat diese Wärmequelle leider nicht!
Durch dickes Einpacken verhindern wir somit leider nicht das Durchdringen des Frostes durch die "Verpackung", ...wir verzögern es leider nur.
Wenn der Frost die Verpackung nach einigen Stunden durchdrungen hat, wirken auf die Hanfpalme die selben Temperaturen wie außerhalb der Verpackung ein!
Mit diesen Grundlagen lassen sich die beiden nachfolgend aufgeführten Möglichkeiten (nur 2 von vielen!) besser verstehen.

Variante 1:
Bei größeren Palmen schützt man die Palme -wie schon erwähnt- mit einer Schilfmatte.
Über diese Schilfmatte wickelt man von unten beginnend eine Palmenheizung spiralförmig und befestigt das Heizkabel mit Klebeband an der Schilfmatte. Somit kann das Heizkabel nicht wieder verrutschen.
Diese Anwendung hat den Vorteil, dass das Heizkabel nicht direkt mit der Palme in Verbindung kommt und der Hanfpalme "frühlingshaftes" Wetter vorgaukelt. Die Schilfmatte hält auf Grund des trockenen Strohs und der schlechten Wärmeleitfähigkeit des Strohs die Temperaturen des Heizkabels von der Hanfpalme fern. 
Jetzt kann man die Trachycarpus dick mit Jutegewebe, Flies, Leinen o.ä. Gewebe verpacken. Dieses Gewebe sollte relativ straff um die Palme gewickelt werden.
Auf diese Art geschützt wird die Palme dauerhaft Temperaturen von unter -10°C schadenfrei überstehen.
Sollten die Temperaturen in extreme Minusbereiche gehen, kann die auf diese Art verpackte Hanfpalme zusätzlich mit einer Folie umwickelt werden. Somit wird verhindert, dass die durch das Heizkabel aufgewärmte Luftmischung entweicht und somit länger in der Umverpackung der Hanfpalme verbleibt. Mit zusätzlich angelegter Folie übersteht die Palme auch Temperaturen von weit unter -20°C!
So bald sich die Wetterlage wieder ändert, sollte die Umverpackung der Hanfpalme wieder entfernt werden, da sich bei höheren Temperaturen schnell Schimmel und Fäulnis unter der Verpackung der Palme bilden können.

Variante 2:
Bei kleineren Hanfpalmen kann man alternativ zu der oben beschrieben Variante eine Art "Miniwintergarten" um die Hanfpalme bauen. Dies funktioniert natürlich nur bis zu einer gewissen Größe, da die Konstruktion mit mit ansteigender Höhe immer instabiler wird.
Die einfachster Form ist die, dass man 3 oder 4 Dachlatten um die Hanfpalme (die Palme mit zusammengebundenen Wedeln) in die Erde schlägt. Zum Stabilisieren verstrebt man die senkrechten Latten mit Querverstrebungen. Zusätzlich können auch noch Zeltschnüre an den Dachlatten angebracht werden, die im Boden verankert werden.
Dieses Konstrukt ummantelt man nun mit Folie oder Noppenfolie.
Wichtig ist allerdings, dass man unten und oben eine Öffnung frei läßt, so dass enstehende Feuchtigkeit/ Wasserdampf entweichen kann.
Bei extrem niedrigen Temperaturen verlegt man eine wetterfeste Verlängungsschnur zur Hanfpalme und man kann in dieses Minigewächshaus nun eine Glühbirne, Palmenheizung oder eine andere Wärmequelle anbringen.
Diese Wärmequelle heizt das Minigewächshaus von innen etwas auf, so dass die extremen Außentemperaturen der Palme keine Schaden zufügen können. Auch hier ist ein Rückbau (zumindest das teilweise Öffnen der Folie) bei besserer Wetterlage zu empfehlen!
Diese Variante kann auch professionel erweitert werden. Wer einen Bekannten in der Metallbranche hat, kann sich eine Art zusammensteckbares Metallgestänge (vielleicht altes Zeltgestänge?) anfertigen lassen, welches platzsparend im Sommer in einem Schuppen gelagert werden kann und jährlich wiederverwendet wird.

Dem Erfindungsreichtum vieler Palmenfreunde ist beim Thema "Winterschutz für Trachycarpus Fortunei" keine Grenzen gesetzt und wir möchten mit unserer Beschreibung lediglich auf die Grundprinzipien und Gefahren beim Winterschutz Ihrer Hanfpalme hinweisen.
Bei ergänzenden Fragen melden Sie sich einfach unter unserer Hotline.


Das erste Bild unseres Angebotes zeigt eine Trachycarpus mit einer Blattkrone, wie sie nach etwa 2 Jahren am neuen Standort aussehen kann (optimale Pflege vorausgesetzt!). Auf den anderen Bildern sehen Sie die Palmen noch vor der Ernte auf der Plantage. 
Hier in Deutschland angekommen werden alle Palmen von der staatlichen Pflanzenschutzbehörde auf den Befall mit Schädlingen und Mikroorganismen untersucht. Erst nach der Kontrolle durch die Pflanzenschutzbehörde werden die Palmen an unsere Kunden ausgeliefert.
Unser Unternehmen ist als Pflanzenimporteur bei der Pflanzenschutzbehörde Sachsen-Anhalt angemeldet und registriert. Die Registrierungsnummer finden Sie auf jeder Rechnung. 
Palmenkauf ist Vetrauenssache und sollte beim registrierten Spezialhändler erfolgen!

TIPP: da die Pflanzen nach dem langen Transport noch etwas lichtempfindlich sind, empfiehlt es sich, die Palmen in den ersten Wochen vor intensiver Sonneneintrahlung zu schützen. Deshalb empfehlen wir, die Palme vielleicht sogar in der ersten Saison in einen Topf zu pflanzen und sich im Halbschatten an unser hiesiges Klima gewöhnen zu lassen.  

 

Ab März 2012 haben wir wieder regelmäßig mehrere tausend Stück Palmen zur freien Auswahl auf unserem Gelände vor Ort!!!
 Da die Anschrift von unserer postalischen Adresse abweicht, hier die Anschrift für Selbstabholer (bitte Termin vereinbaren!):

Ziegeleistr. 3
06667 Storkau/ OT Pettstädt
 

 

Bezahlung:
Paypal oder Überweisung

Versand :
Nur Deutschland (ohne Nord- und Ostseeinseln) 
 Geliefert wird im verpackten Wurzelballen per Spedition.

 

 

 

TIPP: falls Sie mehrere Pflanzen per Selbstabholung erwerben möchten, können Sie in unserem Pflanzen-Zentrum einen von mehreren PKW-Anhängern mit 400 cm Ladefläche mieten. Die Mietkosten betragen nur 25,00 € für 2 Kalendertage! 

 

 

Note: a delivery to other European states is possible. Please inquire in advance the prices with us.

Rechtliche Informationen des Verkäufers

Nicole Bühler
Obschützer Weg 29
06667 Storkau
Deutschland

Telefon:03443-341328
Fax:03443-341327
E-Mail:info@palmen-center.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 276665993
Die Mehrwertsteuer wird auf meinen Rechnungen separat ausgewiesen.
Druckversion

Widerrufsbelehrung

Rücknahmebedingungen: Weitere Angaben
Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: sb-continental Nicole Bühler Obschützer Weg 29 06667 Storkau Fax: 03443-341327 eMail: info@palmen-center.de Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Das Widerrufsrecht besteht nicht für: Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, speziell für den Kunden bestellt wurden oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde. Bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, wenn der versiegelte Datenträger vom Kunden entsiegelt wurde. Ende der Widerrufsbelehrung

Fragen und Antworten zu diesem Artikel

Zu diesem Artikel wurden keine Fragen und Antworten eingestellt.




00000

Bieten

Restzeit:
Aktuelles Gebot:
(Ungefähr ##1##)
Versand:
Einfuhrabgaben:
Ihr Maximalgebot:
Ihr Maximalgebot:
Hinweis: Ihr Gebot ist bindend. Wenn Sie auf Gebot bestätigen klicken und Höchstbietender sind, gehen Sie einen rechtsverbindlichen Vertrag mit dem Verkäufer ein. Die vollständige Artikelbeschreibung finden Sie unten.
Durch Klicken auf Gebot bestätigen verpflichten Sie sich, diesen Artikel zu kaufen, sofern Sie Höchstbietender sind. Des Weiteren bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen – wird in einem neuen Fenster oder Reiter geöffnet unseres Programms zum weltweiten Versand gelesen haben und diese akzeptieren. Zuvor angegebene Einfuhrabgaben können sich ändern, wenn Sie Ihr Maximalgebot erhöhen.
Im nächsten Schritt können Sie Ihr Maximalgebot bestätigen und die Versandkosten überprüfen.
Abbrechen
Laden...
Fahren Sie mit dem Bieten fort, wenn die Seite sich nicht sofort aktualisiert.
Bieten
Gebot überprüfen und bestätigen
Gebotsbestätigung
T
Std
Min
Sek
Tag
Stunde
Stunden
Kostenloser Versand
Siehe Artikelbeschreibung
(Ungefähr ##1##)
(Geben Sie mindestens ##1## ein.)
(Geben Sie mehr als ##1## ein)
Ihr Maximalgebot:
Maximalgebot erhöhen
Bieten
Gebot bestätigen
Maximalgebot erhöhen
Abbrechen
Gebot ändern
Schließen
, Sie wurden überboten. Bleiben Sie dran, bieten Sie erneut!
, Sie sind Höchstbietender für diesen Artikel. Wir drücken Ihnen die Daumen!
, Sie haben das erste Gebot abgegeben. Wir drücken Ihnen die Daumen!
, Sie sind derzeit Höchstbietender, können aber mit dem nächsten Gebot überboten werden.
, diese Auktion ist fast beendet, und Sie sind derzeit Höchstbietender.
, Sie sind derzeit Höchstbietender, aber der Mindestpreis wurde nicht erreicht.
Bitte geben Sie Ihr Gebot noch einmal ein.
Geben Sie als Preis bitte eine gültige Zahl ein.
Der Betrag, den Sie eingeben, muss mindestens so hoch wie das erforderliche Mindestgebot sein. Das erforderliche Mindestgebot wird unter dem Feld für die Gebotseingabe angezeigt.
Einmal abgegebene Maximalgebote können nicht mehr verringert werden.
Der Verkäufer verkauft diesen Artikel nur an Käufer mit PayPal-Konto. Richten Sie hier ein PayPal-Konto ein .
Ihr Gebot entspricht dem Sofort-Kaufen-Preis oder liegt darüber. Wir empfehlen Ihnen, den Artikel über die Sofort-Kaufen-Option zu erwerben. Wenn Sie dennoch ein Gebot abgeben möchten, können Sie dies weiter unten tun.
Restzeit:
Aktuelles Gebot:
(ungefähr ##1##)
Ihr Maximalgebot:
(ungefähr ##1##)
Erhöhen Sie Ihr Maximalgebot:
Durch Klicken auf 1-Klick-Gebot verpflichten Sie sich, diesen Artikel zu kaufen, wenn Sie Höchstbietender sind. Mehr zum Thema 1-Klick-Gebote – wird in einem neuen Fenster oder Reiter geöffnet
Tag
Stunde
Min.
Sek.
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
(ungefähr ##1##)
Erfolgreiches Gebot:
Startpreis:
Schließen
Herzlichen Glückwunsch! Die Auktion ist beendet und Sie waren Höchstbietender.
Die Auktion ist beendet, aber der Mindestpreis wurde nicht erreicht.
Die Auktion ist beendet und Sie wurden leider überboten.
Glückwunsch, Sie sind Höchstbietender.
Sie wurden leider überboten.
Sie sind Höchstbietender, aber der Mindestpreis wurde nicht erreicht.
Geben Sie bitte ein Gebot ein, das höher als das aktuelle Gebot ist.
Einmal abgegebene Maximalgebote können nicht mehr verringert werden.
Bitte geben Sie eine gültige Zahl ein.

Zusätzliches Navigationsmenü