zum Thema muss nicht immer Stihl sein

Aufrufe 20 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe gerade den Ratgeber von botscho0 gelesen und er hat nicht in allen punkten recht.

Natürlich ist Stihl, Husqvarna, Solo, Dollmar teuer. Und es gibt genügent günstiger Sägen wie Güde usw.
Nichts über Güde sie machen mittlerweile auch ganz gute Sachen. Nur es kommt imer drauf an für was ich die Säge brauche, Wenn ich z.B mein Ganzes Brennholz selber mache und mir eine Säge kaufe dan kauf ich mir eine gute Säge und zahl halt dan Etwas mehr.
Dafür habe ich auch dan dem entsprechend Luxus an der Maschine.z.B Vibrationsarm, Dan zum Teil schnellverschlüsse von Benzin und Öl Tank auch schnellspann für die Kette wird von diversen Herstellern angeboten.
auch softstart systeme (Leichtes ziehen vom Startseil ) Das alles sind solch sachen die die namhaften Sägenhersteller haben und dieses sollte beim kauf berücksichtigt werden.Auch ist meist bei den Billigherstellern ein schwert verbaut das keinen umlenkstern hat, somit hat man einen hohen verschleis auf der Kette und auf der Schiene. Die namhaften hersteller denken sich was dabei beim Bau ihrer Sägen, und bauen nicht alles nach.
Schlagwörter:

Stihl

Güde

MS

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden