yamaha RX-V 650

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Seit dem Yamaha das Zeitalter der Serie ...50, ....57, ...59 eingeläutet hat, kann man nur sagen Hut ab. Ich habe auch die großen wie z.B. den DSP AX1 gehabt, aber die neuen kleinen Receiver haben klanglich sehr stark aufgeholt und ich finde, bevor man sich so ein altes schwergewicht zulegt, kann man auch auf die jungen wilden zurück greifen. Vor allem mit der 6er Serie macht man keinen Fehler! Genügend Anschlußmöglichkeiten, vorprogrammierte Fernbedienung, Ganz wichtig: Netzanlschluß auf der Rückseite des Receivers, so etwas sucht man bei Pioneer z.B. beim 615er vergeblich. Dabei ist es absolut praktisch, wenn man z.B. seinen DVD Player da anschließen kann. Super leicht zu bedienen; im Prinzip selbsterklärend und wer es nicht hinbekommt, der soll mich fragen ;-) Klar gibt es da noch den 1500er und noch größer, aber wer zur Miete wohnt, oder auch wenn er Einsteiger ist bitte nicht kleiner kaufen. Ich hatte auch die 3er, und die 4er Serie; die 5er Serie steht auch noch bei mir rum, aber früher oder später führt der Weg sowieso mindestens zur 6er Serie. Playstation, DVD Player, DVD-Rekorder, SAT-Receiver, TV - da müssen die kleinen halt passen. Kein Platz mehr zum Anschluß all dieser Geräte. Schön ist auch, dass man die Lautsprecher mit einem Mikrofon einmessen kann.
Schlagwörter:

Yamaha

RX V

RX V 650

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden