unversichert zugestellte Ware ist spurlos verschwunden

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Eine zeitlich veränderte Megamasche seit Bestehen der Veränderung einiger Bewertungsregularien. Mir fällt besonders der über den normalen Statistikstandart  hinaus gehende Schwund bei Zustellungen. Insbesondere die Zustellung unversicherter Sendungen. Mir fällt auch auf das selbst bei Paypalzahlungen besonders unversicherte Sendungen gewünscht werden. Warum dies? Weil unversicherte Sendungen über Paypal nicht gedeckelt und letztendlich bei Verlust die Guthabenszahlung blockiert wird. Hier ist ein ganz klares, neues Druckmittel erfunden, welches sehr einseitig einsetzbar  und überzeugend ist. Wie wirke ich dem bei? Bei Paypalzahlungen ausschließlich nachvollziehbare Zustellungen im Sendungsmodus wählen, die natürlich gegen Verlust oder Beschädigung abgesichert sind. Bei einfachen unversicherten Zustellungen immer folgenden Text oberhalb der Zustelladresse notieren: " falls unzustellbar an Absender zurück". Sollte die Zustelladresse richtig sein, wird auch eingeworfen. Ist die Zustelladresse nicht richtig, geht die Sendung an den benannten Absender (Feld oben links) zurück. Und es kann dann niemand mehr behaupten die Sendung "xy" ist niemals angekommen. Die verloren gedachten Sendungen tauchen dann eher wieder auf (waren wohl hinter dem Ofen versteckt).
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden