ungerechtfertigte Bewertung

Aufrufe 24 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe derzeit 99 % gute Bewertungen, d.h. bei 205 Verkäufen und Käufen habe ich insgesamt 2 negative Bewertungen. Einmal wollte ein jugendlicher Käufer warten, bis ich / oder ob ich noch ein weiteres relativ seltenes Stück eingestellt habe. Es war ihm also gar nicht einmal klar, ob ein weiterer Kauf von ihm erfolgen würde. Als ich auf Abwicklung des Kaufes bestand, erhielt ich von dem " Rüpel " eine negative Bewertung. Das ist jetzt Jahre her - drückt sich jedoch in meinen Prozenten immer noch aus. Meine damalige Antwort ist heute kaum noch zu finden. Ähnlich verhielt es sich in dem 2. Fall. Hier habe ich den Verkäufer einige Monate beobachtet. Seine an mich gerichtetete Bewertung tauchte im exakten Wortlaut immer wieder bei seinen weiteren  Käufern auf. Insgesamt bedeutet das also, meine erhaltenen ungerechtfertigten Bewertungen schlagen sich Jahre lang prozentual nieder. Die Fehlerhaftigkeit bzw Ungerechtigkeit ist nicht mehr nachzuvollziehen. Ich meine, dass Bewertungssystem birgt die Gefahr in sich, dass man sich kaum traut, eine angemessene negative Bewertung abzugeben, weil die " Rache " auf dem Fuße erfolgt. Mein Vorschlag wäre, dass bei einer schlüssig widerlegten schlechten Bewertung, diese unter einer neuen 4. Rubrik " widerlegt " auftaucht. Dann kann sich ein Beobachter bei einem neuen ebay-Vorgang in dieser Rubrik selbst aufgrund von Kritik und Kommentar von der Wertigkeit des Vorganges überzeugen. Und muss nicht versuchen Jahre zurückzublättern - ich habe dazu keine Lust

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden