...und das ist auch gut so!

Aufrufe 46 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Gestern hatte ich  eine ganz herzliche Bitte an alle Ratgeberschreiber!  geäußert und habe dafür heftige Reaktionen bis hin zu Unterstellungen, Verdächtigungen und Schmähkritik erhalten.

Was war passiert? Ich hatte einen Anruf erhalten, und davon hatte ich berichtet, das ist übrigens kein Verstoß gegen irgendeine ebay-Regel. Dass der Anrufer sich möglicherweise als jemand anderes ausgab, konnte ich zu diesem Zeitpunkt nicht wissen, und es hätte doch gereicht, wenn der Betreffende das einfach klargestellt hätte, statt hier so herumzuholzen: " An Scheinheiligkeit nicht zu überbieten,es ist raus !!!"

Was ich jedoch viel schlimmer finde ist folgendes: die versteckte Stimmungsmache gegen Menschen, die eine andere sexuelle Orientierung haben, wie z.B. Schwule. Ich habe kein Problem mit Schwulen, obwohl ich weder homo- noch bisexuell bin; und es gibt dieses schöne Zitat von Wowereit, nämlich "ich bin schwul, und das ist auch gut so!"

Die überraschenden Sätze standen nicht im Manuskript. Ganz am Ende seiner gut halbstündigen Antrittsrede erlaubte sich Klaus Wowereit ein "persönliches Wort" an die Berliner SPD: "Ich bin schwul, und das ist auch gut so", sagte er den SPD-Delegierten. Er nutze den Sonderparteitag zu seinem öffentlichen Bekenntnis, "weil ich weiß, was kommen wird"  (Textarchiv berlinonline).


Ob Detlef oder irgendein anderer nun schwul ist oder nicht, spielt doch überhaupt keine Rolle. Es ist sogar aus der Psychologie bekannt, dass besonders Menschen, die Probleme mit ihren eigenen homoerotischen Anteilen haben, besonders aggressiv gegenüber Schwulen und Lesben sind.

Hier möchte ich gern informative Artikel lesen, bei den Testberichten möchte ich gern lesen, warum jemandem ein Buch oder eine DVD besonders gut gefallen hat oder auch nicht. Auch bei meinen Transaktionen frage ich, wie es das Grundgesetz empfiehlt, weder nach Hautfarbe noch nach Abstammung, auch nicht nach Religion oder der sexuellen Präferenz. Denn ich möchte einfach nur fairen Handel und fairen Umgang miteinander, am besten gewürzt mit Humor, Freundlichkeit und etwas Spaß. Leider jedoch ist die Hetze auf den Ratgeberseiten mittlerweile zum Programm geworden. Ich finde das nicht gut.

Wäre schön, wenn diese Pädophilie-Vorwürfe und die Hetze gegen Homosexuelle endlich mal aufhören würden.



Man sieht, mein Text   "Soll man lachen? Soll man heulen?"   ist immer noch aktuell

Außerdem: für mich ist fast immer noch dieser Text maßgebend: Ruhe, Frieden, und weiterhin gute Geschäfte!




Aber unabhängig davon:

Diese nervigen Streitereien hier finde ich so etwas von albern.



Freundliche Grüße!



Adieu bis zum nächsten Mal!


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden