umgehende Bewertung

Aufrufe 26 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Eine Unart, die sich mehr und mehr ausbreitet ist, dass Verkäufer nach dem Erhalt des Geldes und dem Versand der Ware erst eine Bewertung vornehmen, wenn der Kunde seinerseits seine Bewertung vorgenommen hat. Auf diese Art und Weise signalisieren sie, dass sie sich eine Rachebewertung vorbehalten, falls der Kunde nicht zufrieden ist. Wenn ich als Verkäufer mein Geld habe, bewerte ich, da der Kunde seinen Teil des Vertrages korrekt erfüllt hat. Dann bin ich an der Reihe, meinen Teil zu erfüllen. Mache ich dies korrekt, habe ich keine Rachebewertung zu befürchten. Ich biete schon beim Versand immer die Möglichkeit an, man möge sich mit mir vor Abgabe der Bewertung in Verbindung setzen falls etwas doch nicht zur Zufriedenheit sein sollte.Dann kann man darüber reden. Hatte dieses Fall erst zweimal: einmal berechtigt, einmal unberechtigt.
Aber wenn der Verkäufer damit wartet hat das immer einen faden Beigeschmack. Habe gerade wieder so einen Fall: ich unzufrieden, weil Ware nicht funktioniert, Händler reagiert nicht. Bewerte ich jetzt negativ, bekomme ich garantiert einen reingewürgt.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden