...überzogene Preise für (Original-)Druckerpatronen...

Aufrufe 30 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Irgendwann ist jeder Drucker einmal soweit, dass seine Patronen Ihren Geist aufgeben oder ihre Füllmenge so gering ist oder zumindest so stark abgenommen hat, dass der PC den ersten Warnhinweis ausgibt, dass man nicht vergessen soll demnächst für Nachschub der "Tinte" zu sorgen, zumeist sogar verknüpft mit einem Link auf eine Seite des Druckerherstellers, denn der ist selbstverständlich daran interessiert einem die Original-Patronen anzudrehen.

Jedoch spätestens beim Anblick der unverschämt dreist hohen Preise dieser, als unverzichtbar angebotenen Artikel, möchte man am liebsten seinen kompletten Drucker (...bitte vorher das Druckerkabel abnehmen, denn das ist meistens nocht nicht einmal in den Anschaffungskosten dabei gewesen!) aus dem Fenster werfen, denn dieser scheint teilweise, bei einfacher für den normalen Gebrauch völlig ausreichender Ausstattung, günstiger als die Drucker-Austausch oder -Ersatzpatronen zu sein.

Die Hersteller, von diesem Vorwurf kann man keinen ausnehmen, scheinen wohl geziehlt Kunden, durch äußerst niedrige Kampfpreise der Drucker, deren Patronen eine extrem geringe Erstbefüllung aufweisen, an sich binden zu wollen und dieses vermeintliche "Verlustgeschäft" dadurch wieder wettmachen zu wollen, indem sie, die schnell notwendig werdenden, nachfolgenden Ersatz-/Austauschpatronen nur zu völlig überzogenen Preisen anbieten.

Nun gibt es diese sogenannten "Druckertankstellen" in jedem größeren Ort. Diese befüllen einem für nur einem Bruchteil dessen, was die Hersteller der Drucker für neue Patronen verlangen, die fast leeren Patronen neu.

Ich persönlich bevorzuge hingegen, was ich nun bereits zum wiederholten Male praktiziert habe, eine ganz andere Methode, um meinen Drucker wieder gebrauchsfähig zu machen:

Es gibt unzählige Anbieter bei Ebay im Internet, die für nahezu alle Drucker in allen Untervarianten "nachgemachte" oder neubefüllte, wie auch immer, hochwertige, für den Alltagsgebrauch einfach geniale Lösungen anbieten.

Ich habe erst vor kurzem für meinen Drucker 20 (zwanzig!!!) prall gefüllte Druckerpatronen (... 8x schwarz, und jeweils 4x rot, gelb und blau) für knapp über 20,00 Euro, inklusive Versandkosten erworben und bin nach wie vor mit dem Druckergebnis absolut zufrieden!

Diese Patronen (... sicherlich in Fernost hergestellt) haben auch diesen nötigen Chip, der dem Drucker signalisiert, dass sie befüllt sind, was absolut wichtig ist, um keine unliebsamen Überaschungen zu erleben. Alle Patronen waren in Folie eingeschweißt und verrichteten sofort ohne Klagen ihre Arbeit nach dem Einlegen in meinen Drucker, jedoch nicht ohne seinem, ihm von seinem Hersteller eingeimpften, warnenden Hinweis: "Sie haben keine Originalpatronen eingelegt!!! Wollen Sie wirklich Farbabweichungen gegenüber dem Original in Kauf nehmen?" Natürlich wollte ich, denn was interessiert mich ob das Blau oder das Rot noch ein wenig blauer oder roter ausgedruckt wird.

Und schon arbeitet mein Drucker seit nunmehr 3 Jahren, mit diesen überaus günstigen und absolut alltagstauglichen Druckerpatronen, wie gesagt inzwischen habe ich mehr als 40 Patronen, billiger Art verschlissen, einwandfrei.

Mein Rat : Es müssen wirklich nicht die völlig überzogenen Preise für Original-Druckerpatronen bezahlt werden.

Schlagwörter:

Drucker

Druckerpatronen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden