sogenannte MITBIETERFREUNDE,zwecks Preis hoch treiben

Aufrufe 132 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo Ihr lieben
und
"ehrlichen" Ebayaner/innen

Ich muß hier mal wieder etwas loswerden, was mich schon lange ärgert...und sicher, manch anderen von Euch auch.
Da er es selbst schon erlebt hat.
Vor kurzem bot ich auf einen Kleinkinderklamottenartikel von einer Dame aus Berlin, ich nenne Sie hier "X", den ich auch zu meinem Höchstgebot bekam.
Darauf hin sah ich mal in die Gebotsliste, wer sich denn noch so für den oben genannten Artikel interessierte, dies war nur eine Person, ich nenne Sie hier mal "Y".
"Y" schlich sich kleckerweise an mein Gebot heran, hatte auch noch kein Stern, aber schon negative Bewertungen.
Jedenfalls sah ich dann mal bei der Person "X" ins Bewertungsprofil um herauszufinden, wie diese so ist....
......
Natürlich.... .
erst ca. 12 Bewertungen, davon schon mehrere Neutral sowie 1 Negativ.....prima, da fiel mir nun auch nix mehr dazu ein.
Ich sah mir dann Ihre angebotenen Artikel an, um dann allerdings festzustellen das auf jeden Ihrer angebotenen Artikel eine gewisse Person mitbot, nämlich...
...
"Y".

!!!WOW!!!
Und umgekehrt genauso....
hm..... dachte ich so bei mir,
siehst du dir mal von Person "Y" das Bewertungsprofil genauer an.

 UND SIEHE DA:

auf dessen Artikel bot bei jeder Aktion Person "X "mit.

!!!BETRUG!!!

dachte ich so bei mir
und konfrontierte Person "X" damit, was ich darüber denke....nämlich das die entweder über einen "ZWEITACCOUNT" ihre PREISE HOCHDRÜCKT oder einen sehr guten "MITBIETERFREUND" hat und natürlich UMGEKEHRT!!!!
Person "X" antwortete mir auch,
allerdings in einem sehr schlechtem Deutsch/Grammatik.....
es las sich total verhaspelt..
und einen Sinn aus Ihren Text konnte ich auch nicht wirklich erlesen....
naja,
wenn die Schreiberin wohl auf frischer Tat ertappt wurde...ist das vielleicht so
 ;)))
Wir kamen natürlich zu keiner Einigung.

Ich jedenfalls, habe mein Bedenken an EBAY gemeldet,diese versprachen auch der Sache nachzugehen.
Einen Tag später bekam ich eine Email von EBAY, mit einer Antwort die mich, ehrlich gesagt:
sehr überrascht und auch enttäuscht hat
:(((

???? es wäre ANGEBLICH alles in Ordnung...... ?????
   Hier saß wohl jemand dahinter der sich da nicht wirklich die Mühe gemacht hat, dieser betrügerischen SAche ernsthaft zu prüfen und nachzugehen.

!!!!SCHADE!!!

Denn eigentlich hätten Sie doch nur mal in die beiden Bewertungsprofile/Gebotslisten schauen müssen. Dann wäre es denen auch aufgefallen, das doch dort was nicht mit rechten Dingen zugeht!!!!

Ich habe hier wieder einmal das Gefühl das Ebay die Verkäufer mehr schützt als die Käufer...
Das ist Traurig...aber bringt Ihnen wohl mehr Gelder ein.

ALSO IHR LIEBEN,
BEIM NÄCHSTEN KAUF EINMAL MEHR IN DIE GEBOTSLISTE SEHEN UM EVT.AUFFÄLLIGKEITEN ZU BEMERKEN.

!!!DANKE!!!
Fürs lesen, Ihr könnt mich auch gern anschreiben...ähnliche Probleme austauschen...etc.

Ach, hier ein paar namen, die übrigens über einen "Zweitaccount oder Freund" mitbieten lassen
(Liste wird natürl. laufend aktualisiert)


1.
*berlin70_0 (eine mitbewohnerin)
*berlin80_0 (noch aktiv)
dies teilte mir berlin80_0 persönlich mit (in einem anderen fall,bei dem ich mal nachfragte) das berlin70_0 nicht er selbst sei,sondern eine frühere Mitbewohnerin, die den selben PC nutzte......WIE DOOF MUß DER DENN SEIN,wenn er das auch noch so öffentlich zugibt.?????????Und seit wann muß ein Mitbewohner auf einen Artikel bei Ebay bieten (oder doch mitbieten um Preis hoch zu drücken???)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber