sicherer Versand: ein Tipp für Verkäufer

Aufrufe 17 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bestimmt ist es jedem ebayer - egal ob Käufer oder Verkäufer - schon mindestens 1x passiert: Die Ware, die man gekauft oder verkauft und per Post unversichert (per Päckchen, Warensendung o.ä.) verschickt hat, kommt nie an und bleibt spurlos verschwunden.

In meiner ganzen ebay-Zeit ist es mir 2x beim Verkauf und 2x beim Kauf passiert. Ware weg - Geld weg. Obwohl viele Verkäufer bei unversichertem Versand eine Haftung bei Verlust auf dem Transportweg ausschließen, hat man hinterher den Ärger. Klar - als Käufer will man für sein Geld ja auch etwas haben, sonst kann man es direkt in den Gulli schmeißen.

Die Post macht es sich bei unversichertem Versand, der bei einem Päckchen ja auch nicht gerade billig ist, sehr einfach. Keine Haftung. Und einen Nachforschungsantrag zu stellen, kann man sich schenken. Man bekommt noch nicht einmal eine Antwort.

Seit fast einem Jahr verschicke ich nun meine verkauften Artikel grundsätzlich nur noch per Hermes-Versand - und was soll ich sagen? Auch wenn Hermes manchmal etwas lahm ist, die Päckchen kommen immer beim Empfänger an! Und wenn sie einmal nicht ankommen sollte: Bei Hermes ist sogar das kleinste Päckchen, welches im Preis sogar dem des Postpäckchens entspricht, bis 500 Euro versichert.

Ich kann nur jedem raten, seine verkaufte Ware ausschließlich mit Hermes zu verschicken. Die Paketaufkleber können sogar bequem zu Hause im PC ausgefüllt und ausgedruckt werden. In jeder Stadt gibt es mehrere Hermes-Paketshops. Wo? Das kann man ganz leicht auf der Homepage (Hermes-Versand) herausfinden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden