quad atv chinaschrott lifan bashan explorer YAMAHA

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

mein erstes quad war ein150er lifan; fiel langsam in kürzester zeit auseinander - schweissnähte sind gerissen, der auspuff ist weggeflogen, und in den ersten 500 km brauchte ich 3 keilriemen. ein lastwagen, der rückwärts aus versehen über mein lifan gefahren ist, erlöste mich von diesem unteil - versicherungsfall...

alles in allem:

- eigentlich totalschrott für über 1000 € - schlechte teileversorgung und schlechteste garantiebedingungen, da sich der verkäufer gegen alles gewunden hat. allerschlechteste qualität, was auch ein sehr hohes sicherheitsrisiko darstellt, und ich verstehe nicht, dass der tüv söwas überhaupt genehmigt. ab 70 km/h wackelte die maschine wie ein kuhschwanz. auch fing mein teil sehr schnell an zu rosten. bei der anlieferung war ein reifen verkehrt aufgezogen; im gesamten war die palette ein puzzle, zumindest für einen laien. die werkstett, die das fahrzeug zusammengebaut hat, schüttelte beim anblich des teils nur mit dem kopf.

- dann fuhr ich eine 250er explorer für etwa € 3000; der erste anbick faszinierend; auch die ersten fahrten. das fahrzeug mag für kurzstrecken bis etwa 10 km taugen, aber was darüber hinausgeht, ist einfach zuviel: ölverlust, maschine wird heiss, kabelbruch. in einem jahr war ich etwa 10x in der werkstatt. - bashan ist der selbe fall, nur noch schlechter.

- tja, und jetzt fahre ich eine yfz 700 von yamaha: tanken, öl, kundendienst, und das war´s. keine reparatur, kein nix, einfach supi!!! bis auf den anschaffungspreis incl. umbau und sondermodell: € 14000. aber ich bereue es nicht; mann merkt jeden € an der qualität!

also, überlegt euch, wie ihr euer geld anlegt, sicherheit und qualität oder gefährlich und fun...

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden