...nomen est omen...

Aufrufe 23 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Manch ein ebay-nickname ist treffend gewählt. Bissige Köter gibt es oft, deswegen haben viele Städte und Gemeinden ja auch einen generellen  Maulkorbzwang.

Da meint jemand, sich zum Richter aufspielen zu müssen. Wenn man das Motiv kennt, hat man den Täter, weiß jeder Kriminalist. Daher ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass meine Schilderung eines erhaltenen Anrufs der Wahrheit entspricht, auch wenn andere die unsinnigen Angriffe ganz bewusst weiterführen mit ihren Unwahrheiten . Vielleicht hat ja der Spaßvogel den Mumm, sich hier zu outen, muss ja ein Insider der Ratgeber-Schreiber sein. Die Stimme würde ich wiedererkennen.

Ehrlich gesagt, ich bin allerdings entsetzt über diese Entwicklungen. Da werden nämlich mittlerweile Geschütze aufgefahren, dass mir Hören und Sehen vergehen. Mit einem der Kontrahenten, falls dieses Wort einmal erlaubt ist, hatte ich ja zuvor einen sehr humorvollen Austausch, vielleicht erinnert man sich an das kleine "Späßle" zwischen einem "Badenser" und einem Schwaben:  "Heute ist Sonntag, der 31. August!"  - Nun gibt sich ausgerechnet der, den ich hier verteidigt habe, dem Wahn hin, ich sei sein "Hauptkontrahent". Manche Phantasien grenzen doch gefährlich nah ans Pathologische.

Ich will und ich werde mich in der Sache nicht in die alten Geschichten einmischen. Und sicher spreche ich für sehr sehr viele, die diesen ganzen "Schmarrn" einfach leid sind, ihn satt haben bis obenhin.

Doch eines ist mir wichtig: ich finde es sehr ungehörig, wenn hier jemand als " pädophil" bezeichnet wird. Das ist immerhin ein Straftatbestand, soweit ich weiß. Nicht die Pädophilie, sondern jemanden damit zu beschuldigen. Denn nicht jeder ädophile setzt seine Phantasien auch um, und die meisten, die Kinder mißbrauchen, sind eben nicht pädophil. Einfach mal nachlesen, was das Wort überhaupt meint!

Auch solche Andeutungen wie " rosa Detlef" usw. finde ich übel. Was geht es denn jemand anderes an, ob Detlef oder sonstwer schwul ist? Und selbst wenn (das sehe ich rein hypothetisch!) jemand pädophil ist, sollte man das nicht öffentlich äußern. Nicht einmal dann, wenn man es BEWEISEN könnte.

Wäre schön, wenn diese Pädophilie-Vorwürfe endlich mal aufhören würden.

Zumal offenbar die wenigsten wissen, was Pädophilie eigentlich ist.

Man könnte ja auch einmal aus der Fülle des im Internet vorhandenen Wissens schöpfen, bevor man sich zu allem und jedem äußert, von dem man nichts versteht. Man könnte dann auch entdecken, dass der grüne Politiker Daniel Cohn-Bendit in seiner Kinderladenzeit sehr offene Äußerungen über seinen Hosenladen gemacht hat. Aber bitte, ich will neimandem sein Feindbild wegnehmen. Wenn's der seelischen Gesundung dient, dürft Ihr weiter auf mich draufhauen.



Übrigens: wie man sieht, ist mein Text   "Soll man lachen? Soll man heulen?"   immer noch aktuell
Aber ich orientiere mich lieber hieran: Ruhe, Frieden, und weiterhin gute Geschäfte!




...der Vater
von Gandalf und Galahad
sagt einfach mal...



Schönen Abend noch!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden