lounge-world(Selectronica) Versandkostenabzocke

Aufrufe 73 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 "....du bist verrückt, Möbel bei ebay zu ersteigern!"                            

Das sagten mir alle im Freundes- und Bekanntenkreis. Sie lagen falsch; ich wurde erst später fast verrückt.

Seit 06.02.2008 wartete ich auf meine "Luxus-Wohnlandschaft" von lounge-world. Seit gestern, nach etlichen teuren Telefonaten (0180-Abzocke) mit einem Callcenter, an die 60 mails und langem Stöbern im Internet, auf welche Betrüger ich da hereingefallen bin, warte ich nur noch auf mein Geld.

Mein Anwalt hält nun 10 Tage die Füsse still, eine Frist, die ich mir und Selectronica gestellt habe, bevor ich nun einer der vielen bin, die sich auf einen Rechtsstreit mit dieser Firma einlassen. Aber bei einer Selbstbeteiligung von €100 lohnt sich bei Zuhilfenahme der Rechtsschutzversicherung die Einleitung rechtlicher Schritte.

Die Masche dieser Firma ist eigentlich schnell erläutert: Es werden massenhaft sogenannte Markenmöbel mit angeblicher uv. Preisempfehlung des Herstellers angepriesen. Bei Verkaufsabschluß werden dann überhöhte Versendekosten (sogenannte Hinsendekosten), in meinem Falle €229,90.- fällig.

Ich möchte an dieser Stelle bezweifeln, dass die Firma Selectronica, über eine so enorme Stückzahl an "sofort verfügbaren" Möbel, wie sie bei ebay angeboten werden, überhaupt verfügt. Nun, in meinem Fall, ich kann es nicht anders behaupten, wurden bewußt zwei falsche Lieferungen in Auftrag gegeben. Zwar hatte ich meine "sofort verfügbare" Couch aus der Auktion noch nicht im Wohnzimmer stehen, aber die Firma hat erst einmal "guten Willen gezeigt". Es war ihr jedoch klar, dass mir, wie wohl jedem Kunden, nach einer Wartezeit von etlichen Wochen die Geduld verloren geht und ich den Widerruf des Kaufes veranlassen musste. Und hier setzt jetzt m.E. die eigentliche Masche von Selectronica an, die mich bisher vom Widerruf des Kaufes abhielt:

Bei Widerruf des Online-Kaufes besteht eine Rechtslücke, bzw. ungeklärtes Recht. Der Verkäufer kann die sogenannten Hinsendekosten einbehalten. Zwar hat das OLG Karlsruhe dementgegen ein Urteil gefällt, dieses ist jedoch nicht rechtskräftig, weil der Beklagte das BGH zur Revision angerufen hat. Und bis hier ein entsprechendes Urteil fällt, wird kräftig, auch bei lounge-world (Selectronica), das Geld für Versandkosten eingesackt.

Natürlich hält sich die Firma so nicht über Wasser, aber betrachtet man die Schilderungen von anderen unzufriedenen Käufern aus dem ebay-Bewertungssystem, so stellt man fest, sie kann bei solch langen Lieferzeiten und dem Einbehalt der Versandkosten, gut mit dem Geld von geprellten ebay-Nutzern arbeiten.

Hierbei ist der Profit aus dem Verkauf teuer angebotener aber minderwertiger Produkte nicht mitberücksichtigt. Hierzu verweise ich auf freundliche Verbraucher, die wie ich andere vor dem gleichen Fehler warnen, bei Selectronica und ihren Tochterfirmen, Kaufverträge einzugehen. Einfach mal googeln!

Kurzum, ich nehme jetzt die Gefahr in Kauf, dass meine Versendekosten über €229,90 von Selectronica einbehalten werden. Zumindest hoffe ich darauf ,den Kaufpreis des Sofas, inkl. Zubehör das ich mitbestellt hatte, was sich über mehrere hundert Euro beläuft, irgendwann in absehbarer Zeit zurück zu erhalten. Den Anspruch auf die Versendekosten werde ich mir gerichtlich betiteln lassen und warte auf das Urteil des Bundesgerichtshofes. Ich rechne aber eher damit, dass lounge-world danach in die Insolvenz geht, damit die bis dahin einbehaltenen Beträge nicht mehr an die Kunden zurückbezahlt werden müssen. Ich werde zumindest immer ein Auge auf das Amtsgericht Frankfurt werfen, bei dem die Muttergesellschaft Selectronica registriert ist.

Leute!

Ich kann Euch aber nur raten, wenn Ihr nicht, so wie ich eigentlich auch, keine knapp €230 in den Wind schreiben wollt und könnt, so lasst die Finger von Angeboten, die in irgendeiner Weise in Kontakt zu Selectronica stehen. Und davon scheint es viele bei ebay zu geben. Warum ebay nicht reagiert frage ich mich insgeheim auch.

Ich hoffe, viele von Euch lesen die Bewertungen von Lounge-world im Detail und vertrauen nicht allein auf die Bewertungsbilanz, so wie ich es tat. Übrigens: die meisten positiven Bewertungen resultieren aus Auktionen mit einem geringen Verkaufswert, die negativen hingegen waren durchweg in einem Bereich von mehreren hundert Euro!

Servus

Babsilasti 

Nachtrag am 07.05.2008:

Nachdem ich immer noch kein Geld erhalten habe, habe ich heute auf Anraten meines Anwalts und ebay, zusätzlich Strafanzeige gegen die Firma Selectronica und ihre Mitarbeiter gestellt.

Denn in der Zwischenzeit habe ich alle möglichen Ausreden von Selectronica erhalten:

  • Die falsch gelieferte Couch ist noch nicht zurück an uns geliefert (Obwohl die Spedition mir bestätigte, sie sei sofort zurückgesandt worden)
  • Die Couch ist noch nicht auf Versandschäden ö.ä. überprüft (Die Ware hat das Tageslicht kaum erblickt, da sie von mir erst gar nicht angenommen wude; der Lieferschein allein bewies schon, sie ist falsch)
  • Das Lager meldet sich nicht, erst dann könnte eine Gutschrift im System erstellt werden
  • Die Sachbearbeiterin (Frau Andrea Weiss) sei nicht da, es meldete sich aber eine Frau "Reiss", die jetzt so gar nichts genaues zu dem Vorgang sagen könne. (lustig, gell?)
  • Eine Gutschrift sei wohl vorhanden, aber die Überweisung dauere noch, weil erst ein bestimmter Gutschriftsbetrag aller Kunden im System vorhanden sein muss, um eine Überweisung tätigen zu können. ( Stellt Euch mal vor, Ihr überweist erst Eure Miete oder den Strom, wenn sich ein bestimmter Betrag zur Überweisung , vielleicht Mitte des Monats, angesammelt hat!?)
  • Die Überweisung wird aber ca. 2 mal im Monat vorgenommen und ich habe den letzten Termin grad so verpasst!
  • Tja, und dann zum Schluß ganz frech: Was ich denn wolle, Selectronica habe doch den Vertrag erfüllt. Dass zweimal die falsche Couch geliefert wurde, sei doch nicht ihr Verschulden und taste den Kaufvertrag nicht an. (Wenn ich bei Porsche den 911er bestelle und bekomme dann einen Fiat500 geliefert, heißt es dann auch, was wollen Sie; Auto ist doch Auto?!)

Da ist mir nun der Kragen endgültig geplatzt, ich will diesen Verbrechern das Handwerk legen!!!!!

Ich habe übrigens für alle, die sich nicht mehr mit der 0180... abziehen lassen wollen, eine kleine Telefonliste:

Selectronica Vermittlung: 069710476403

Selectronica Apparat Herr Best: 06971049880

Selectronica Faxnummer in der Sachbearbeitung: 0697104988402 oder 069 710 476 501

 

Ich weiß, das wird der Firma nicht passen, aber: so what? :):):):):):):) 

So, nun mal ran an die Tasten, wer seiner Ware oder seinem Geld noch hinterherläuft!

Ich wünsche Euch auch viel Glück!

Babsilasti

 

Nachtrag am 08.05.2008:

Tja, kaum auf die Strafanzeige per e-mail hingewiesen, kommt doch heute morgen um 10.02 Uhr prompt ein Anruf:

"Sie sind der Herr L.? Das werden Sie noch bereuen..... Ich kann Ihnen nur raten, so schnell wie möglich zur Polizei zu gehen und dort auf Knien zu bitten, die Anzeige zurücknehmen zu dürfen. Sonst werden Sie....."

Die weiteren Beschimpfungen und Drohungen erspare ich mir nun. Aber ratet mal wer angerufen hat?!

Ein Herr Weiss :):)

Wenn die Firma so viel Energie, d.h. das Telefon einfach mal in die Hand nehmen und die Kunden anrufen, also in die eigentlichen Aufgaben eines Verkaufsunternehmens investieren würde, läge die Bewertung bei e-bay sicher bei 100%.

Nun, wenn die meinen, ich sei beeindruckt, bin ich erstaunt. Habe ich doch in etlichen Anrufen, e-mails und Schriftverkehr darauf hingewiesen, dass ich alles rechtliche unternehmen werde, mein Geld zurückzuerhalten!

Ich habe e-bay übrigens über diesen neuen Sachverhalt informiert.....

Anscheinend folgt noch eine Fortsetzung........

babsilasti

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden