lotex24 neuer ebay Shop Abteilung Farben

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Unter dem Dach der Lotex Deutschland wurde ab dem 01.August 2009 die Abteilung - Farben und Malerbedarf - weiter ausgebaut. Als neuntes Standbein für den Onlinevertrieb, unter der Leitung von Malermeister Michael Felgenträger, werden die Aktivitäten des neuen Onlinevertriebes zusammengefasst. Über den Aufbau der neuen Vertriebsidee spricht er im Interview mit unserem Pressesprecher.

Presseabteilung: Ein neues, für die Lotex Deutschland das neunte Standbein, geleitet in einer eigenen Abteilung. Bringt das nicht mehr Verwirrung für den Online Kunden, der unsere Webseite besucht? Holzalben und Werkzeuge vertragen sich als Artikelgruppen schon nicht. Jetzt auch noch Farben?
Felgenträger: Ganz sicher nicht. Wir vereinfachen so die Struktur und gestalten Abläufe effektiver. Zukünftig werden deutlich weniger Leute bei Entscheidungen mitreden. Dadurch, dass sich die einzelnen Abteilungen auf ihre Artikelgruppen und Zielgruppen orientieren können, werden wir enorm an Schnelligkeit und Flexibilität gewinnen. So bauen wir eine weitere herausragende Position im Wettbewerb weiter aus. Der Onlinehandel hat ganz wesentlich dazu beigetragen, dass die Lotex Gesellschaften sowohl bei den angebotenen Produkten in den Suchmaschinen weiter steigen. Die Struktur der unterschiedlichen Produkte ist im Unternehmen historisch gewachsen und wir haben damit bisher auch sehr gut gearbeitet. Daher wird es Zeit, uns nun noch besser und effizienter aufzustellen.
Presseabteilung: Was heißt eine eigenständige Abteilung für Farben und Malerbedarf für die Verpackungsabteilung, die alle Produktgruppen bewältigen muss?
Felgenträger: Für die Mitarbeiter in der Verpackung und der Logistik ändert sich nicht viel. Die Zusammenarbeit zwischen der Logistik und dem Vertrieb wird gleich am Anfang neu aufgestellt. Jedes Produkt, welches die neue Abteilung im Online-Vertrieb mit aufnimmt, wird in Verpackungseinheiten festgelegt und die Verpackung erhält gleich zum Anfang vorgefertigte Kartons für den Versand. Neu und anders wird nur die Dachorganisation innerhalb der Lotex Deutschland. Die Form einer Vertriebsgesellschaft mit einer neuen Führungsstruktur und einem festen Lieferanten mit Tausenden von Produkten. Vor was soll ich da Angst haben?

                     


Presseabteilung: Ändert sich etwas für die Werkzeugabteilung innerhalb des Unternehmens, die bis jetzt schon ein kleines Sortiment an Farben mit in ihrem Bestand hatte?
Felgenträger: Ja, sie werden von den Änderungen profitieren. Die Strukturen innerhalb der Werkzeugabteilung waren und sind zu weit gefächert. Konzentrieren auf das Wesentliche, heißt es ab jetzt, sowohl für die Werkzeugabteilung als auch für uns. Jeder kann sich auf seine Artikelgruppe konzentrieren. Das alles hilft natürlich insbesondere der Werkzeugabteilung, die entlastet wird und so die speziellen Werkzeugkunden, die meist unsere Produktvielfalt kaum kennen, noch besser zu bedienen. Die Kunden bekommen so noch einen besseren Service.
Presseabteilung: Sollen in der Vertriebsgesellschaft Stellen gestrichen werden?
Felgenträger: Das ist nicht unsere Intention und war und ist nie Gesprächsinhalt in den Sitzungen innerhalb der Führungsebene gewesen. Wir wollen weiter wachsen. Die neue Abteilung Malerbedarf und Farben hat einen gewissen Anpassungsbedarf an dem Gesamtkonzept der Lotex Gesellschaften. Die Mitarbeiter der Werkzeugabteilung erhalten neue Artikel und bekommen kaum mit, dass ihnen die Kategorie Farben entzogen wird. Bis Mitte November, als ersten Termin, und bis zum Jahresende, als letzten Termin, werden wir innerhalb der „alten" Abteilung „Werkzeug" zur neu gegründeten Abteilung „Farben“ Klarheit schaffen.
Felgenträger: Doch jetzt wissen es alle im Unternehmen. Sie als Pressesprecher werden doch einen Artikel verfassen oder?, fügt Felgenträger verschmitzt hinzu.
Presseabteilung: Haben sich die Geschäftsleitung und Sie mit dem Zeitplan nicht etwas viel vorgenommen?
Felgenträger: Der Zeitplan ist sicherlich ambitioniert und das wird ganz sicher kein Spaziergang. Sie kennen doch den Pietruska besser als ich. Mir wurde auf den Kopf zugesagt, dass für mich einige Nachtschichten wohl notwendig werden, um zum Stichtag alles getrennt zu haben. Aber bei der Neueinführung der Aldecor (unter aldecor.at) Produkte soll das Zeitfenster wohl ebenso knapp gewesen sein und der Prozess der Aldecor Produkteinführung soll unter dem gleichen Zeitdruck durchlaufen worden sein. Kennen Sie Kundenbeschwerden nach der Umstellung? Ich bin mir absolut sicher, dass wir spätestens zum 1. Januar 2010 in der neuen Struktur erfolgreich arbeiten werden.
Presseabteilung: Warum ist die Lotex diesen Schritt nicht schon früher gegangen?
Felgenträger: Wir haben uns das auch in unserer letzten Besprechung gefragt. Die Produkte der PPG Deco Sp z o.o. wurden auf den unterschiedlichen Märkten langsam getestet. In Belgien, Polen und der Ukraine hatten wir nie Absatzschwierigkeiten. Dort waren die Produkte bereits durch den Hersteller bekannt. Das wir nicht gleich angefangen haben, die komplette Produktpalette mit aufzunehmen, ist auch in der Rückschau richtig so, weil wir in den letzten 3 Jahren andere große Aufgaben zu bewältigen hatten. Angefangen mit dem Aufbau des Onlinevertriebes im deutschsprachigen Raum wie Deutschland und Österreich, mussten alle Produktdetails erst aufgearbeitet werden. Wir können jetzt aus einer starken Position heraus den Vertrieb gestalten. Deshalb arbeite ich auch ab nun ausschließlich mit dem, was ich aus meiner Erfahrung heraus kenne und jahrelang selbst betrieben habe.
Ich bin Malermeister aus Leidenschaft und das verträgt sich mit dem ausgezeichneten Artikelsortiment der Marke Dekoral.

Presseabteilung Thomas Reichelt: 
Internet: lotex24.eu

Lotex24 / Deutschland
Endverbraucher
Telefon: 03562 / 69 34 30
Telefax: 03562 / 69 25 69
Webshop: lotex24.de

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber