käufer rechte

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
hallo,ich möchte mal eins im raum stellen.warum haben die käufer immer wenn es um rechtegeht,die arschkarte.wir als käufer müssen im voraus bezahlen,ob der versand lange dauert,ob wir nur die hälfte bekommen,die ware ist schlechter als in der beschreibung,statt neu gebraucht. usw. usw.in der ganzen zeit arbeitet der verkäufer schon mit unserem geld.das einzige was uns zum schluss bleibt, ist eine negative bewertung die wir abgeben dürfen.ich selber war lange selbständig,da lautet das gesetz,man darf keine vorauszahlung nehmen,ohne das eine leistung getätigt wurde???bei fast jedenkaufhaus oder anderen händlern ,kann man bez,.nachdem man die ware hat..wieso geht es nicht ,das man das geld auf ein sperrkonto bez,.das bei wareneingang freigegeben wird??  mein vorschlag wäre,das sich alle mal gedanken darüber machen,um verkäufer und käufern,das gleiche recht zukommen lassen.   gruss nippa43
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden