ist eine Hundeschule sinnvoll ?

Aufrufe 27 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo, liebe ebayer,,,

Ein kleines Mädchen wurde von Hunden totgebissen, entsetzlich schon allein der Gedanke.

Eine Hundeschule, nicht ganz billig, ist für den Hundeliebhaber eine äußerst sinnvolle Einrichtung. Dort lernen Herrchen,Frauchen mit dem Hund umzugehen und die Sprache des Tieres zu verstehen. Vor allem ist wichtig, dass der Hund begreift, dass sein Halter der Rudelführer ist und er sich unterzuordnen hat. Die Erziehung betrifft in erster Linie den Halter, damit er weiß in jeder Situation seinen Hund zu beherrschen und durch geeignete Signale dem Hund zu vermitteln, wie dieser sich in jeder Situation verhalten muß.

Eine solche Erziehung ist nicht einfach und dauert seine Zeit, da der Hund richtiges Verhalten lernen muß und er dann gleichzeitig weiß, dass er sich auf seinen Rudelführer verlassen kann. Wenn der Hund das erst einmal begriffen hat und sein Halter die richtigen Anweisungen gibt, ist die Gefahr des Ausrastens des Tieres nur noch sehr gering. Der Hund verhält sich dann in der Regel so, wie es von ihm erwartet wird, einschließlich Belohnung.

Für den Halter ist ein gut erzogenes Tier eine wahre Freude, was auch sehr schnell von seiner Umwelt wahrgenommen und mit Achtung honoriert wird.


Originalratgeber von cz284


Das setzt natürlich eine gute Kommunikationsfähgkeit des Besitzers voraus, was bedeutet "Hunde kennen lernen und verstehen".

"Hunde kennen und verstehen" ist eine Folge vom bhv-Verlag. Die Bände kann man sich auch oft in einer Stadtbücherei ausleihen


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden