in letzter sekunde bieten ist immer richtig

Aufrufe 438 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

hallo ebayer,

nehmt euch bitte mal die zeit , meinen ratgeber  durchzulesen. er erspart euch viel ärger und ihr könnt vor allem viel GELD sparen! 

 habe mir mal den ratgeber von ebay mitglied "sammlerberater" durchgelesen mit dessen grundaussage, =bieten in letzter sekunde ist nicht immer richtig=. das kann nur ein gewerblicher verkäufer so schreiben, der daran interessiert ist, so teuer wie möglich seine produkte los zu werden! für käufer ist diese aussage totaler humbug. wenn man einen seltenen artikel unbedingt haben möchte , auf jeden fall innerhalb der letzten 20 sek. zuschlagen, wobei natürlich einDSL-anschluß oder sniper-programme hilfreich sind. nur dann kann man sich gewiss sein, das man den gewünschten artikel zum tiefstmöglichsten preis bekommt, das man nicht mehr überboten werden kann von anderen, oder das andere das höchstgebot einfach ausloten vorher und noch fett nachlegen können oder einen ärgern wollen und knapp drunter bieten. leider bei ebay alles möglich, da jeder sein gebot gleich nach gebotsabgabe zurückziehen kann,wenn man meint, ach- mir war doch nicht so, der andere hatte schon zuviel hinterlegt.und wie es schon leider üblich ist, viele ebayer viele namen haben  und dann mit einem anderen namen erneut nachbieten!

nun, mich schrieben mehrere ebayer an und wollten das näher erläutert haben. hier mal ein beispiel:

du willst eine schöne kette kaufen, gibst dein höchstgebot von 111 euro ein. soweit so gut. da du ja nicht in den letzten sekunden geboten hast, kann ein gemeiner lump (anderer ebayer oder der anbieter mit zweit-namen selber) dein gebot ganz einfach ausloten. er bietet einfach 1000 euro und führt dann in der auktion mit 112 euro. dann aber zieht er sein gebot einfach zurück in den nächsten minuten und weis ja nun, wieviel du als höchstgebot hinterlegt hast. nun kann er seelenruhig dich kurz überbieten oder knapp drunter bieten, damit du viel bezahlst. alles klar ?

also vorsicht, bei seltenen schönen sammlertstücken , die man gerne haben möchte,sollte man immer in den letzten sekunden bieten!! so hat man nur die möglichkeit, auch mal was schönes zu bekommen. denn-- es kann immer nur einer gewinnen! bei häufigeren artikeln, die öfter angeboten werden, da kann man auch sein maximalgebot mal vorher abgeben, wenn man da nicht gewinnt, eh egal, der artikel ist in nächster zeit sowieso wieder verfügbar.

mir ist es schon total oft passiert, ich mache übrigens ebay seit 1997 !!, das bei vorheriger gebotsabgabe  ich hochgeboten wurde! übrigens oft vom verkäufer selber!!!!, der mit anderem namen auf eigene angebote bieten kann. auch stachelt man nur andere ebayer dazu an, mehr einzugeben, als sie es eigentlich wollten. denn, wenn man schon lang vor ablauf der auktion sein höchstgebot eingegeben hat und ein anderer ebayer bietet und sein gebot erstmal niedrieger ist, bietet der ebay agent ja automatisch immer kurz drüber laut eigenem hinterlegtem höchstgebot.und, wer mag shon gerne überboten werden bei einem schönen seltenen artikel, den man unbedingt haben will? also, legt der andere so lange nach, bist er endlich in der auktion führt! toll für einen verkäufer und auch für ebay übrigens, aber gaaaaanz schlecht für die eigene geldbörse!

also Ebay'er, sei auf der lauer, und lass dich nicht von wünschen und anregungen professioneller verkäufer ins boxhorn jagen.

Hinweis: macht das bieten in den letzten sekunden für euch einfach, ohne selbst online zu sein beim ende der auktion- 

einfach anmelden bei:  justsnipe.com 

Hinweis: ein Sniper Programm funktioniert nur, wenn ihr NICHT mit dem Paypal/Ebay Sicherheitsschlüssel arbeitet

 

viele Grüße matthias

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden