ich werde langsam echt wahnsinnig......

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe nunr vor fast 10 Jahren mit ebay angefangen....  mit einer großen Portion Skepsis und einem riesen Fragezeichen habe ich irgendein kleines Teil von meinem damals 5j. Sohn eingestellt und bewundernd zugeschaut was passiert.

 

Und genau so verwundert und ratlos schaue ich nun nach 10 Jahren zu, was hier bei ebay so geschieht. Seit ebay das neue Bewertungssystem eingeführt hat, dass man als Verkäufer nicht mehr negativ bewerten kann, passieren hier Dinge, da könnte man Bücher drüber schreiben.

Warum darf ein privater Verkäufer der eine Jeans von seinem Kind hier anbietet  den Käufer nicht mehr bewerten??? Ja genau NICHT MEHR BEWERTEN- die positive Bewertungsoption ist doch eine Farce.... ein schlechter Witz- da kann echt jeder Schlunz an Käufer die Art der Kommunikation, die Länge des Versandes sowie nach Befindlichkeit den Verkäufer bewerten und der Verkäufer????

Ja also der darf sich unfreundliche Mails durchlesen, auch gerne mal Kommentare wie: "och nö- ich hab grade doch kein Geld -tut mir leid." oder "ich hab da noch eine Frage... ist es echtes Silber?" *bei einem bereits erfolgtem Kauf!! von 1,20€*.... gerne wird sich auch extrem viel Zeit gelassen- aber dann - nachdem man 14 Tage aufs Geld gewartet hat, kommt ein Tag nach Zahlungseingang: wo bleibt meine Ware....

 

mich kotzt das an. Ich habe nun wirklich nur positive Bewertungen- das findet man kaum noch unter den privaten Verkäufern und warum? weil ich immer klein beigeb- immer alles mit einem freundlichen Lächeln herunterschluck- ABER: ich bin kein gewerblicher Verkäufer- wenn ich etwas nicht verkaufe, dann wird es im Karton eingelagert in unserem eh viel zu kleinem Keller oder notfalls an einen guten Zweck verschenkt.

 

Warum darf ein Käufer zwischenmenschliche subjektive Bewertungen abgeben, egal ob er beleidigt hat, beschimpft, lange nicht zahlt.... ´

der Verkäufer hat im Gegenzug keinerlei Möglichkeit andere vorzuwarnen, dass der Käufer sehr lange braucht um zu zahlen, sehr unsachlich wird oder gar versucht zu erpressen. Das wird alles schön unter dem Deckmäntelchen "Kundenservice" abgewickelt.....

 

man kann als Verkäufer 20x einen Käufer anschreiben und lieb um Zahlung bitten- wenn der Käufer dann mal irgendwann zahlt(innerhalb der Frist: 5 Tage bis man einen Fall eröffnen kann- dann 10Tage wenn er sich nicht darauf meldet, u.U auch länger, wenn er sich meldet) dann kann er schreiben: sehr unfreundlich- kann ich nicht empfehlen- Ware ok

und der Verkäufer... der hat ein versautes Bewertungsprofil und kann nichtmal schreiben: neutral- Käufer braucht 14Tage reagiert sehr unfreundlich

 

nein, wenn der Käufer irgendwann zahlt muss es einem privaten Verkäufer egal sein, wie er behandelt wird. DAS kanns doch nicht sein......

Ich wünsche mir sehr eine neutrale Bewertungsfunktion für Verkäufer zurück. Wenn wir kleinen Verkäufer im privaten Bereich schon soviel schlucken müssen möchte ich nicht wissen, wie die Gewerblichen behandelt werden....für mich ist es schon ärgerlich wenn ich ein nichtbezahltes T-Shirt wieder für die nächste Sasion einpack... für den Gewerblichen bedeutet es einen immensen Verlust und im Einzelfall eine Bedrohung der Existenz... ich finde das unmöglich! 

Ich bin für eine neutrale Bewertungsfunktion für private sowie gewerbliche Verkäufer. Diese wirken sich doch nicht auf die Bewertung, doch kann man sie gut einsehen und ist doch vorgewarnt!

Mir macht ebay wirklich sehr viel Spaß- ebay ist eine Institution, nirgends kann man seine Sachen einem so großen Publikum präsentieren wie hier, deswegen schluckt man ja echt viel.... aber irgendwann ist echt mal Schluß.

Ich denke, es bringt nicht sehr viel, aber ich habe mir einfach mal den Frust von der Seele geschrieben und vielleicht findet sich ja der ein oder andere Ebayuser wieder.

Und ein gaaaanz dickes riesen Dankeschön an die zum Glück zahlreichen lieben tollen netten Käufer, mit denen es so großen Spaß macht:-)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber