iPhone 3G: Warnung bei Unlocked Versprechen

!
Aufrufe 60 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Dieser Ratgeber richtet sich an alle, die sich für das "neue" iPhone 3G interessieren.

Unlock versus Jailbreak
Bekanntlich wird das iPhone mit den folgenden "Sperren" ausgeliefert.

Application-Lock
Ab Werk kann auf dem iPhone keine beliebige Software installiert werden.
Um das zu umgehen, kann das iPhone mit dem Tool Pwnage "entsperrt" werden.
Dieser auch " Jailbreak" genannter Prozess funktioniert mit dem iPhone "2G", "3G", und mit allen bisher bekannten Versionen der Software (aktuell 1.2.xxx)

Provider Lock, oder Unlock
Kennt jeder. Es handelt sich um den sogenannten "Simlock", der die Verwendung bliebiger Netz-Provider verhindert.
Das iPhone wird in allen Ländern wo eine derartige Bindung legal ist, mit einem Lock geliefert!
Dieser Provider-Lock kann aktuell mit Pwnage (und nachahmern) für iPhone 2G Telefone mit beliebiger Firmware entfernt werden.
Aktuell kann das iPhone 3G nicht per SW aus dem Internet vom Provider-Lock befreit werden

Es wird zwar aktuell daran gearbeitet, es kann aber noch nicht garantiert werden!

Sollte also ein Anbieter das iPhone als "Unlocked" oder "nur für Unlock aus der Box genommen", oder "auf Wunsch Unlock per Software" anpreisen, würde ich dringend raten nachzufragen!


Sonst kann es zu einer unliebsamen Überraschung kommen.

btw.: Natürlich gibt es auch iPhones 3G die ab Werk ohne Provider-Lock geliefert werden.

Hoffe damit geholfen zu haben, und das diese Warnung bald überholt ist, sobald der Unlock per Software möglich wird.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
!
Weitere Ratgeber erkunden