hochwertige Türbeschläge kaufen und montieren

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
1.
schön das Sie sich für diesen Ratgeber interessieren. Wer hier schon einmal reinschaut
kauft sicher Tür- oder Fensterbeschläge nicht im Baumarkt.

2.
Es gibt kaum etwas was man so häufig am Tage in die Hand nimmt wie einen Tür- oder Fensterbeschlag.
Die subjektive Wahrnehmung ist zwar eine komplett andere, aber Sie nehmen pro Tag sicher 50 - 100 mal einen Griff in die Hand.
Nun kann man sagen, okay, er muss funktionieren. Das tun die meisten auch gut oder schlecht,
leider sind häufig die Türschlösser schuld, wenn einmal ein Drücker hängt oder quietscht.

Der Drücker selbst steckt im Vierkant des Schlosses und hier ist die Technik.

3. 
Ein hochwertiger Türbeschlag ist gar nicht so schwer zu erkennen und häufig zeigt auch der Preis an ob Sie etwas qualitativ hochwertiges vor sich haben.

Baumärkte kaufen vermehrt Handelsprodukte von Hoppe oder Schössmetall, Südmetall und anderen.
Das ist meist Importware aus Indien und China. Die Technik ist bei Hoppe anständig und solide, aber das Design ist eben meist in die Jahre gekommen. Die Oberflächen und die Haptik sind schlicht.

Ein hochwertiger Türbeschlag zeichnet sich aber nicht dadurch aus, das er eine Hochhaltefeder hat, ein gutes Schloss (Klasse3 z.B.) ist immer ausreichend und durabler.

4.
Im Fachhandel hat sich in den letzten Jahren die Tendenz breit gemacht .... Ich verkaufe was ich schnell bekommen und günstig weiterverkaufen kann......
Ausgefallenen Entwürfe oder Bauhaus Klassiker mit geringen Stückzahlen fielen so aus dem Angebot.
Insgesamt hat sich die Bandbreite der Anbieter massiv reduziert, der gehobene Fachhandel wird weniger und weniger. Aber mit der oben genannten Mentalität wird das auch eher noch zunehmen.

5.
Es gibt momentan viele Importeure am Markt die versuchen minderwertige italienische, indische oder chinesische Produkte mit wohlklingenden Namen zu verkaufen. Lassen Sie sich Muster zusenden, hier ist die qualitative Bandbreite riesig. Es lohnt sich für Mustersendungen etwas Porto zu investieren, Sie wollen ja die nächsten 20-30 Jahre schöne Klinken haben !

Bauhaus Klassiker werden z.B. mit teilweise katastrophalen Qualitäten und Details angeboten. Da sind die
Radien an den "Kanten" manchmal so groß das die schon fast rund sind ;-), oder die Rosetten sind bis zu
55 mm groß...... wer will denn solche Rosetten auf den Türen haben.
Die Originale in den 1920er / 30er Jahren waren ca. 45 mm groß. Gute Qualitäten weisen Durchmesser von 50 mm auf und die quadratischen sind entweder ebenso 50 x 50 oder 52 x 52 mm - nicht größer!

6.
Bei der Montage achten Sie darauf das dies fachgerecht geschieht.
Ein Tischler braucht für die Demontage des alten und Montage eines neuen Drückers zwischen
10 und 30 Minuten - je nach Umständen.
Wenn natürlich noch gestrichen oder ausgebessert werden muss kann es auch länger dauern.
Wenn der Drücker nach der Montage schleift oder quietscht..... muss das sofort behoben werden.
Das schleift sich nicht ein

Versuchen Sie bei Rosetten möglichst diese mit Durchgangsschrauben zu befestigen, wenn hier nicht das Montagematerial dabei ist, ist das schlecht !

quadratische Rosetten mit sichtbarer Verschraubung sollte man immer mit etwas doppelseitigem Klebefilm gegen Verdrehen der Rosette sichern, nichts sieht schlimmer aus als schrägstehende quadratische Rosetten.

Wenn Sie selbst montieren : 1. Sauberkeit 2. Zeit haben und 3. Ruhe bewahren.









 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden