gefakte ware

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
hallo,
heutzutage ist das geld knapp, aber trotzdem wollen die menschen mit markenklamotten die blicke auf sich ziehen.
leider hatte ich das problem auch schon das ich "gefälschte ware" ersteigert habe. das mir viel mühe, zeit und anwaltskosten  gekostet hat, damit ich zu meinem recht gekommen bin.
wenn ich mir vorstelle, das vor ca. 1 jahr  " nur 15-17 seiten" bei Dolce&Gabbana angeboten wurde und heute 92 SEITEN angeboten werden, da kann ich mir nur denken " woher kommen die sachen"???
es gibt max. 2-3 seiten wo wirklich ORIGINALWARE angeboten wird und das meistens gebraucht, oder eben zu seinem preis!!!
mittlerweile bin ich schon soweit gegangen das ich diesem label (Dolce&Gabbana) infos zukommen habe lassen. die auch froh sind wenn man solche geschäfte meldet! niemand gefällt es wenn er gefakte ware kauft, obwohl der anbieter seine ware, mit 100% original made in italy und allen tags verkauft!!! ich hatte auch schon erfolg!!!! das hologramm wird deswegen in der italienischen staatsdruckerei hergestellt!!! das ist auch ein grund, warum diese marke EXTREM teuer ist.
jeder kann verkaufen was er will, NUR er sollte bei der wahrheit bleiben.

gruss
tom
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber