gebrauchte oder ältere Feuerlöscher

Aufrufe 20 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Immer wieder stelle ich fest das Feuerlöscher verkauft werden denen die Zulassung entzogen wurden oder die einfach zu alt sind.Älter Feuerlöscher stellen ein Sicherheitsrisiko da.Sie können beim Einsatz erhebliche Gefahr für den Betreiber oder Benutzer sein.Aufgrund von Unfällen mit Feuerlöschern gibt es bei den Fachhändlern Listen mit Feuerlöschern die nicht mehr zulässig sind.Auch der Transport von Feuerlöschern auf dem Postwege ist eigentlich nicht zulässig da es sich z.Teil um Druckgeräte handelt.Feuerlöscher mit Wässrigen Lösungen oder Schaum können beim Transport undicht werden oder gar auslaufen.Grundsätzlich  ist die Lebensdauer eines Feuerlöschers begrenzt.Aufladelösche (Feuerlöscher mit innenligender oder aussenliegender Treibgaspatrone)sowie CO2 Feuerlöscher sollten nicht älter als 25 Jahre sein.Dauerdruckfeuerlöscher (Löscher die ständig unter Druck stehen) nicht älter als 20 Jahre.Prüffristen von max.zwei Jahren sind hierbei unumgänglich für Personen oder Gewerbe die einen Feuerlöscher lt.einer Auflage benötigen.(Gewerbe oder auch der Privatmann mit der Ölheizung) Bei Feuerlöschern mit wässrigen Lösungen oder Schaum muss bei bestimmten Herstellern das Löschmittel in bestimmten abständen neu befüllt werden.Hierzu gibt es Prüf und Füllanweisungen der Hersteller die zu beachten sind.Es gibt also jedemenge Dinge die beim Kauf eines Feuerlöschers zu beachten sind .Im Zweifelfall bei autorisierten Fachhändler oder auf Internetseiten der Hersteller informieren.Bin seit 27 Jahren in diesem Geschäft tätig und könnte viel darüber schreiben .aber was zum Teil im Internet angeboten wird ist wirklich manchmal sehr Haarstäubend.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber