fiskars spalter u. äxte

Aufrufe 47 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

hallo ihr brennholzfreaks

 

ich mache seit ca. 12 jahren brennholz für den eigenbedarf. mein verbrauch liegt mit 20-25 ster ( 1mtr mal 1mtr ) nicht gerade im lagerfeuerbereich. ich heize damit unser gesamtes haus.

 

viele jahre habe ich mit handelsüblichen äxten und spaltern ( immer mit holzstiehlen ) gearbeitet und etliche

stiehle verbraucht. ich säge mein holz im wald auf ofenlänge und spalte es dort auch gleich auf. dadurch bleibt viel dreck und rinde an ort u. stelle und das holz muss nicht mehr zu hause weiterbearbeitet werden.

 

seit ich vor kurzem ein fiskars handbeil und auch die fiskars spaltaxt mein eigen nenne; fasse ich kein anderes hack oder spaltwerkzeug mehr an. durch diese werkzeuge ist bei mir eine unvergleichliche arbeitserleichterung eingetreten. diese spaltwerkzeuge sind ihr geld wirklich wert und ich kann jedem der gerne holz hackt nur raten, sich  dieses fabrikat zuzulegen.

 

mit grüssen

 

n hofmann

Schlagwörter:

gut

besser

fiskars

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden