ebay unterstützt Betrüger

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ebay unter stützt Betrüger


Ebay unterstützt Betrüger-Verkäufer, da habe ich eine böse Erfahrung gemacht und es fast nicht mehr glauben wollen!
Denn den Betrug und den kompletten Verlauf mit weitere Betrugsfälle und Betrugs-Absichten eines Händlers und auch eben auch auf gleiche Weise bereits andere Geschädigte wie ich,  hatte ich ebay nachgewiesen und Alle Informationen geliefert. Die Händler selbst lieferte sogar selbst Beweise (e-mails an mich) ab, die belegten klar aussagten, dass er diesen Artikel nicht mehr hat u.a..
So hat er mir und anderen Ebay-Käufern bei Aktionen bei zu geringer Kaufsumme einfach nicht geliefert und diesen Käufern dann immer mit geteilt, Ware sei bei Lieferung verloren gegangen, in meinen Fall wurde die Ware aus der Fabrik gestohlen (und war angeblich der letzte Artikel). Zugleich aber wurden diese Artikel  immer wieder neu angeboten! (also mehrmals in verschiedenen Angeboten!  Ebay hat es nicht interessiert und die über 14 negativen Bewertungen, die zwischenzeitlich dann online waren (leider erst nach meinen Kauf Stück für Stück erschienen)  die alle über diese Masche berichten, reichte für Ebay nicht aus, einzugreifen und diese Angebote zu löschen und den Händler zu sperren.
Wie in den Telefonaten und in meiner Rekonstruktion der Abläufe, wusste Ebay scheinbar von diesen Betrugsversuchen und Fällen bereits, bevor ich meine ersten Käufe bei diesen Händler machte (3 artikel) machte und schritt nicht ein!
Leider hatte ich keinen Verkäuferschutz. Aber weil Ebay bereits zuvor von den Verhalten gemäß dieser Masche und Betrug wusste, wäre ich nicht betroffen gewesen , wenn der Händlre schneller gestoppt oder gesperrt worden wäre und seine Angebote der Ware, die bereits zuvor mehrmals an anderen verkauft war, obwohl diese es nur einmal jeweils gab. 
Auch ein Zweit-Account wurde gefunden, hier macht der Händler weiter!
Das Alles interessiert Ebay nicht!
Gemäß erste rechtlichen Infos, lag hier eindeutig Betrug vor und Ebay durch nicht Einschreiten, machte sich mit schuldig. Hauptsache es können Gebühren kassiert werden. Ebay selbst mahnt jeden Käufer durch zahlreiche Hinweise, das ein VERTRAG bei Abgabe eines Gebots entsteht. Scheint aber wenn ein Händler Ware anbietet, die er nicht hat oder bei zu geringer Erlös-Summe nicht abgeben will bei Ebay dann nicht mehr so streng angewendet zu werden. 
A pro po Gebühren. Ich hatte mich zahlreich mit diesen Beweisen schriftlich beschwert und letztendlich auch eine Gebühr geweigert zu zahlen (4,30), solange diese beschwerden nicht beantwortet werden.
Ergebnis: Nie bekam ich Antworten  auf meine inzwischen über 10 Berschwerde-Briefe und zahlreiche Anrufe, aber mein Konto wurde innerhalb nur 2-3 Wochen komplett gesperrt! Danke Ebay, auf dich kann ich verzichten!


Ebay unterstützt Betrüger-Verkäufer,

Schlagwörter:

betrug

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden