eBay - Zahlen & Fakten

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Firma eBay ist ein weltweit tätiger Anbieter von Internetauktionen. Das Unternehmen wurde im September 1995 von Pierre Omidyar in San Jose (Kalifornien) unter dem Namen auctionweb gegründet.

Der nach Firmenangaben derzeit umsatzstärkste Anbieter von Internetauktionen soll über mehr als 200 Millionen angemeldete Mitglieder weltweit verfügen, die online Waren kaufen oder verkaufen. Im Jahr 2003 wurden laut eBay 971 Millionen Artikel im Wert von 24 Milliarden US-Dollar versteigert. Das Unternehmen soll in 33 Nationen mit einem länderspezifischen Auftritt präsent sein.

eBay ist weltweit weiter auf Expansionskurs. Einige Zahlen zu diesem Thema:

•    Sommer 1999: eBay kauft das deutsche Auktionshaus Alando für 43 Millionen US-Dollar von Marc und Oliver Samwer.
•    8. Juli 2002: eBay kauft den Internet-Zahlungsdienstleister Paypal
•    Juni 2003: eBay kauft die Auktions-Site Eachnet für 180 Millionen Dollar
•    26. Januar 2004: eBay übernimmt mobile.de (Anzeigenmarkt für Fahrzeuge in Deutschland) für 121 Millionen Euro
•    23. Juni 2004: eBay kauft die indische Plattform Baazee.com für 50 Millionen US-Dollar
•    11. November 2004: eBay kauft den niederländischen Online-Marktplatz-Betreiber Marktplaats.nl für 225 Millionen Euro
•    17. Dezember 2004: eBay kauft das Immobilienportal Rent.com für 415 Millionen US-Dollar
•    1. Juni 2005: eBay kauft Shopping.com (Suchmaschine zum Angebotsvergleich) für 620 Millionen US-Dollar
•    12. September 2005: eBay gibt den Kauf von Skype bekannt.
•    24. April 2006: eBay übernimmt schwedisches Internetauktions-Portal Tradera.com. Der Kaufpreis wurde auf umgerechnet 48 Mio. Dollar beziffert.
•    22. August 2006: eBay Express startet in Deutschland, d.h. für professionelle eBay-Verkäufer.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden