eBay-Ratgeber: Takamine EF 450 SM/SB

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
eBay-Ratgeber: Takamine EF 450 SM/SB

Der Instrumentenhersteller Takamine ist sicherlich dem Großteil der Leser ein Begriff. Im Jahre 1962 von einigen unabhängigen Gitarrenbauern gegründet, führte das Know-how der Fertigung und die daraus resultierende Qualität der Instrumente, die Firma schnell an die Spitze des Marktes für akustische Western- und Konzertgitarren. Auch in der Entwicklung der piezokeramischen Tonabnehmersysteme machte und macht sich die Company einen guten Namen. Für einen Test auf eBay.de wird nun das Modell EF 450 SM/SB des traditionsreichen japanischen Herstellers unter die Lupe genommen. Eine Dreadnought Westerngitarre mit eingebautem Vorverstärker/Piezo-Tonabnehmersystem, sowie einem Stimmgerät, welche der „Boss“ (Bruce Springsteen) zu seiner Auserwählten erkoren hat. „Born in the USA“ ist sie zwar nicht, dennoch ist die Takamineein feines Stück Instrumentenbau, so viel sei schon einmal verraten.

Lieferumfang / Verarbeitung

Die EF 450 kommt in einem robusten Kunststoff-Case daher, das auch den Eindruck macht, härtere Behandlung, wie sie z.B. auf Tour durchaus vorkommen kann, gut zu verkraften. Im Innern des Cases befindet sich auch, wie erwartet, der Stauraum für diverse Utensilien, auf die der Gitarrist von heute nicht verzichten kann und sollte. Das Instrument selbst erscheint in einem sehr schönen, dunkel gebeizten Antique-Violin Sunburst. Die Form des Korpus’ selbst entspricht dem Typ „NEX“, d.h. er ist ein wenig kleiner und wirkt sehr kräftig, vermittelt aber dennoch ein sehr gutes und komfortables Spielgefühl. Die Gitarre lässt sich sowohl im Stehen, als auch im Sitzen gut bespielen. Die Decke der Takamine besteht aus Sitka-Fichte. Fichte ist seit jeher eines der von Gitarrenbauern meistgewählten Tonhölzer, speziell bei der Konstruktion von Decken bei akustischen Instrumenten. Das Holz der Fichte, in diesem Fall einer Fichtenart, deren Ursprung in den USA liegt („Sitka Spruce“) ist bekannt und bewährt für seine Transparenz und das reichhaltige Spektrum an Klangfarben. Die Maserung könnte nicht schöner sein, zusammen mit den Perlmutt-Verzierungen, die das Schalloch schmücken und der Antique-Violin-Beizung entsteht fast der Eindruck, man habe es mit einem klassischen Instrument, wie etwa einer Geige oder einem Cello zu tun. Die Bindings am Rand der Decke sind sauber eingefasst und auch ein Blick durch das Schallloch verstärkt den positiven Eindruck, dass alles bestens verarbeitet ist. Man findet weder Leimreste noch „angesplitterte“Verstrebungen oder ähnlich Auffälliges, das auf minderwertige Holzwahl hinweisen könnte. Die Zargen der EF 450 SM/SB bestehen aus gesperrtem Ahorn, das eine wunderschöne geflammte Maserung besitzt. Im oberen Teil befindet sich zudem der Vorverstaärker GT 4 B II mit integriertem Stimmgerät, auf den später noch eingegangen wird. Der Boden wiederum ist aus massivem Ahorn gefertigt und ebenso geschmackvoll in diesem dunklen Antik-Ton gebeizt wie sein Gegenüber, die Decke. Auch hier sind sämtliche Bindings sauber ausgeführt.

Der Hals

Der Hals fühlt sich sehr gut an und mit einer Sattelbreite von 42,5 mm ist er auch für Musiker mit kleineren Handmaßen optimal geeignet. An seiner Rückseite ist er zudem noch geschmackvoll gebeizt und wie der Rest des Instrumentes mit einem Hochglanzlack überzogen, der sich in der Hand gut anfühlt. Das aufgeleimte Ebenholzgriffbrett mit den Perlmutt-Inlays erscheint in einer makellosen Qualität und die Bünde sind auch sauber eingesetzt und abgerichtet. Die sechs an der Kopfplatte angebrachten Mechaniken (auf der in großen Buchstaben der Herstellername in Gold prangt) entstammen aus der Fertigung der japanischen Firma Gotoh. Sie sind leichtgängig und präzise. Während des Tests konnte man keinerlei Stimmprobleme feststellen. Aufgrund dieses Eindrucks und ihrer Vollverkapselung kann man ihnen ein langes Leben bescheinigen. Zu guter letzt befindet sich noch jeweils am Hals/Korpusübergang, sowie auf der Unterseite der Zargen, wie üblich die Befestigungsschrauben für den Gurt und auf der Unterseite die Möglichkeit, ein 6,3 mm Klinkenkabel einzustecken und somit die Takamine der elektrischen Außenwelt zuzuführen.

Sound / Bespielbarkeit

Wie bereits weiter oben angedeutet, besitzt die EF 450 ein sehr gutes „Setting“, d.h. die Halseinstellung, die Anpassung der Bundstäbchen sowie die Saitenlage bieten einen von störenden Nebengeräuschen freien, optimalen Spielkomfort bis in die höchsten Lagen. Das Instrument besitzt einen sehr schönen, transparenten und ausgeglichenen Sound. Warme Bässe sind ebenso reichlich vorhanden wie nicht zu aufdringliche Mitten und jede Menge strahlender Höhen und Präsenzen. Auffallend ist die direkte Tonansprache. Selbst bei leisesten, gezupften Passagen ist der Ton sofort da, zusammen mit dem eben beschriebenen Klangbild. Hier handelt es sich um einen Hinweis auf die hohe Qualität der verwendeten Materialien, insbesondere bei der Holzauswahl der Decke. So macht die Gitarre in vielen Stilrichtungen eine gute Figur, sei es im Blues-/Rockbereich, wo man die Saiten grundsätzlich härter spielt, als auch im Folk– oder auch Pop-Bereich, wo es auch schon mal vorkommt, dass die Saiten gezupft oder mit einem weichen Pick angeschlagen werden. In all diesen Stilistiken (und noch mehr) macht die Takamine eine gute Figur. Ihre Trümpfe aber spielt sie eindeutig im Rockbereich aus und hierfür scheint sie auch gemacht zu sein. Akkorde klingen in allen Lagen fantastisch rein und klar. Die Oktavreinheit ist perfekt eingestellt und sorgt dafür, dass das Instrument auch wirklich in allen Lagen auf dem Griffbrett sauber klingt. Besonders gut gefällt der knurrig-drahtige Basssound der Takamine. Der integrierte Vorverstärker CT-4B, hier schon in der Mk.II- Version, bietet auf 3 Bändern die Möglichkeit der Entzerrung. Bass, Middle und Treble können hier in einem Umfang von +/- 5 dB dem Signal beigemischt werden. Er arbeitet sehr effektiv und rauscharm. Nachdem man ein 6,3 mm Klinkenkabel samt Stecker in die Eingangsbuchse gesteckt hat, lassen sich durchaus drastische Klangverbiegungen realisieren. Sehr schön ist es auch, dass die Takamine im Bassbereich wenig zum Feedback neigt. Der integrierte Volume-Regler lässt die EF 450 auf Wunsch auch ganz verstummen. Der Clou allerdings ist das in diesen Vorverstärker integrierte Stimmgerät. Es bietet neben der automatischen Tonhöhenerkennung auch die Möglichkeit der Kalibrierung sowie die nützliche Funktion, das Ausgangssignal der Gitarre während des Stimmvorgangs zu unterdrücken, um z.B. dem Publikum keine „Stimm-Orgie“ zuzumuten. Zuguterletzt befindet sich im oberen Teil des Vorverstärker-Bedienfeldes noch der Steckplatz für die im Lieferumfang enthaltene 9 Volt-Blockbatterie.

Fazit

Der „Boss“ hat eine gute Wahl getroffen, denn die Takamine EF 450SM/SB ist ein sehr flexibles, gut zu spielendes Instrument mit nützlichen, zusätzlichen Funktionen, wie z.B. der in den Vorverstärker integrierte Tuner. Die Gitarre besitzt einen sehr ausgewogenen Ton und zeigt so, wie wichtig (und leider auch kostspielig) die Auswahl guter Klanghölzer im Instrumentenbau ist. Die Gitarre ist mit ihrem Verkaufspreis sicherlich kein Pappenstiel, trotzdem kann man ihr ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis bescheinigen. Zwar tummeln sich auch in diesem Preissegment eine Menge Anbieter am Markt (Ibanez, Yamaha, Ovation), allerdings fällt die Gitarre durch ihre Korpusform und nicht zuletzt auch wegen dem wunderschönen Finish sofort auf. „Das Auge spielt mit“ gilt hier mehr denn je. Wer den Kauf eines wirklich vielseitigen, gut zu spielenden und auch sehr hübschen Instrumentes in Erwägung zieht, sollte die Takamine EF 450 SM/SB unbedingt antesten.

Plus

  • Tonansprache/Sound 
  • guter Vorverstärker mit integriertem Tuner 
  • Hardcase im Lieferumfang

Sicher Einkaufen bei eBay

Wie im Alltagsleben, sollten Sie auch bei eBay Ihrem gesunden Menschenverstand vertrauen. Kommt Ihnen ein Angebot auf Anhieb eigenartig oder unseriös vor, schauen Sie nach, ob der gleiche Artikel auch von anderen Verkäufern bei eBay angeboten wird.

Lesen Sie die Artikelbeschreibung

Sehen Sie sich die Beschreibung des Artikels und die Versand- und Zahlungsbedingungen genau an. Ist Ihnen hierbei etwas unklar, sollten Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, bevor Sie ein Gebot abgeben oder den Artikel kaufen. Klicken Sie auf der Artikelseite auf den Link „Frage an den Verkäufer”.

Informieren Sie Sich Über den Verkäufer

Jedes Mitglied besitzt ein Bewertungsprofil, in dem sämtliche positiven und negativen Kommentare der Handelspartner über dieses Mitglied verzeichnet sind. So finden Sie schnell heraus, welche Erfahrungen andere Mitglieder mit dem Verkäufer gemacht haben.

Nutzen Sie den Treuhandservice

Sicherer geht es nicht. Der Käufer zahlt den Kaufbetrag auf ein treuhänderisch verwaltetes Konto. Erst wenn er die Ware in einwandfreiem Zustand erhält, wird das Geld an den Verkäufer weitergeleitet. Das ist besonders bei Beträgen ab 200 Euro sinnvoll. Es kommt gelegentlich vor, dass Verkäufer die Verwendung eines unseriösen Treuhandservices vorschlagen. Seien Sie vorsichtig, wenn der Verkäufer Ihnen die Verwendung eines anderen Treuhandservices als den eBay-Treuhandservice (präsentiert von iloxx) vorschlägt.

Melden Sie Probleme

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Probleme mit betrügerischen E-Mails oder mit anderen Mitgliedern haben, oder wenn Sie der Meinung sind, dass sich andere Mitglieder nicht an die eBay-Grundsätze halten. Bestätigen sich die Vorwürfe werden wir die geeigneten Maßnahmen ergreifen. Hier können Sie Probleme melden.          

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden